N’Abend allerseits!

Olympia ist Geschichte – die Olympiade beginnt und führt uns in vier Jahren dann nach Tokio. Wahrscheinlich werde ich langsam altersmilde, aber in diesem Jahr war ich mit dem, was ARD und ZDF aus Rio produzierten, durchaus zufrieden. Die „Main Acts“ mit Leichtathletik und Schwimmen fielen für mich wegen der nächtlichen Uhrzeit grundsätzlich flach, und sonst war die Zusammenstellung des Programms für einen berufstätigen Zuschauer wie mich völlig ausreichend. Natürlich gab es viele Aufzeichnungen und kurze Zusammenfassungen, natürlich waren die Sender auch sehr auf die deutschen Athleten fokussiert, aber man hat so eben trotzdem einiges mitbekommen und eine große Bandbreite weggesendet. Die Zeiten, als ich mir unbedingt auch den chancenlos abgeschlagegenen mosambikanischen Schwimmer im Vorlauf angucken wollte, sind ohnehin vorbei, und wer solche Gelüste immer noch hat, gewissermaßen ein echter Hardcore-Sportseher ist, für den gab es ja doch viele Stunden im Stream zu sehen. Früher noch hätte mich der schnelle Wechsel zwischen zwei Sportarten, Übertragungen aus der Konserve genervt – damals musste man damit vorlieb nehmen, jetzt kann man auf Streams ausweichen. Und was passiert? Ich bin mit dem Hauptprogramm zufrieden. Aber je mehr Olympische Spiele ich als Zuschauer miterlebt habe, umso klarer wurde mir: Dafür musst du Verständnis haben, für die breite Masse – zu der ich mittlerweile offenbar auch gehöre – ist das Gezeigte für ein paar Stunden Olympia am Tag völlig ausreichend. Dazu kann ich übrigens auch den sehr lesenswerten Beitrag von Jens Weinreich über seinen Besuch im Übertragungszentrum von ARD und ZDF empfehlen. Gerade jetzt, als ich mich erstmals bei Olympia im Öffentlich-Rechtlichen wohl gefühlt habe, wechseln die Übertragungsrechte zu Discovery. Von Eurosport wird eine noch deutlicher auf den Sport gerichtete Übertragung erwartet. Es könnte sein, dass man sich auf die Kernsportarten konzentriert, viele kleine Sportarten sublizensiert oder zwangsläufig im Stream versendet – und am Ende könnte es tatsächlich passieren, dass man sich einen großen, zusammenfassenden „Wir-zeigen-alles-Sender“ wünscht. Fest steht sicher schon jetzt: Auch Discovery wird es zukünftig nicht allen Recht machen können.

Was bleibt für mich sportlich haften von Olympia? Auch wenn bei den Spielen ja eigentlich mal die anderen Sportarten im Rampenlicht stehen sollten, besonders hängen wird mir das Olympische Fußballturnier bleiben. Fußball ist nun einmal meine persönliche Kernsportart – doch dank der Erfolge der Damen und Herren im DFB-Dress rückte das Turnier diesmal besonders in den Fokus. Gekrönt für mich vom überragenden Finale zwischen Brasilien und Deutschland. Ein absolut würdiges Endspiel, welches in Sachen Qualität, Intensität und Spannung für mich jede Partie der vergangenen Europameisterschaft übertroffen hat. Mal vorausgesetzt, die DFB-Auswahl schafft auch für Tokio wieder die Qualifikation, vielleicht waren die Erfahrungen dieses Turniers ja doch Motivation für den ein oder anderen, beim nächsten Mal nicht den Verein voranzustellen, sondern das Erlebnis Olympia mitzunehmen.

Last but not least noch ein kurzer Rant. Während Olympia lief es etwas unter dem Radar, aber die Saison hat gerade erst begonnen, und die Strategie bei Sky heißt es offenbar weiter Sparkurs. Weder beim Supercup noch bei den Partien der Gladbacher in der Qualifikation zur Champions League hielt es der Sender für nötig, eine über den reinen Spielkommentar hinausgehende Aufwertung der Übertragung vorzunehmen. Bei einer Partie mit deutscher Beteiligung in der Königsklasse kein Moderator? Bis vor kurzem noch undenkbar! Und erst recht bei einer Partie zwischen Bayern und Dortmund, den beiden besten deutschen Teams. Klar, es ist nur Supercup, aber das erste Pflichtspiel von Carlo Ancelotti und außerdem so eine Art offizieller Saisonauftakt. Schon arg enttäuscht von diesen Maßnahmen, setzte das neue Studio am Wochenende beim DFB-Pokal der Sache auch noch die Krone auf. Absolut verloren stand Thomas Wagner am Freitagabend zum Auftakt in einer offenbar in Kooperation Häkelgruppe Ismaning und superhippen Youtube-Checkern erdachten Studio. Es kann nur besser werden.

Und damit zu den Ansetzungen der nächsten Tage.

Die Ansetzungen vom 23. August – 25. August 2016

UEFA Champions League, Playoffs Rückspiele

Dienstag, 23. August 2016 ab 20.40 Uhr (Sky)

AS Rom – FC Porto (20.45 Uhr)

  • Sky: Roland Evers (Einzelspiel), Wolff Fuss (Konferenz)

AS Monaco – FC Villarreal (20.45 Uhr)

  • Sky: Markus Gaupp (Konferenz)

Hapoel Beer Sheva – Celtic Glasgow (20.45 Uhr)

  • Sky: Marcel Meinert (Konferenz)

Legia Warschau – FC Dundalk (20.45 Uhr)

  • Sky: Stefan Hempel (Konferenz)

Viktoria Pilsen – Ludogorez Rasgrad (20.45 Uhr)

  • Sky: Andreas Renner (Konferenz)

Mittwoch, 24. August 2016 ab 20.30 Uhr (Sky) bzw. 20.15 Uhr (ZDF)

Borussia Mönchengladbach – Young Boys Bern (20.45 Uhr)

  • Sky: Jonas Friedrich (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)
  • ZDF: Oliver Schmidt

FC Salzburg – Dinamo Zagreb (20.45 Uhr)

  • Sky: Charly Leitner (Konferenz)

Manchester City – Steaua Bukarest (20.45 Uhr)

  • Sky: Roland Evers (Konferenz)

FK Rostow – Ajax Amsterdam (20.45 Uhr)

  • Sky: Marc Hindelang (Konferenz)

APOEL Nikosia – FC Kopenhagen (20.45 Uhr)

  • Sky: Toni Tomic (Konferenz)

Moderation (ZDF): Jochen Breyer, Experte: Oliver Kahn


Fußball International

Donnerstag, 25. August

Copa do Brasil: Santos FC – Vasco da Gama (00.30 Uhr)

  • Sportdigital: ???

Testspiele

Dienstag, 23. August 2016 ab 18.00 Uhr (Eurosport 1)

Hallescher FC – Borussia Dortmund (18.00 Uhr)

  • Eurosport 1: ???

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Die Ansetzungen in der Qualifikation zur Champions League folgen in dieser Woche dem Motto „Warum etwas ändern, wenn es keinen Grund dafür gibt“. Die einzige Veränderung im Vergleich zu den Hinspielen gibt es am Dienstag: Markus Gaupp rückt aus dem Einzelspiel der Roma in die Konferenz zu Monaco, ersetzt hier Marc Hindelang, und Gaupps Posten im Einzelspiel nimmt Roland Evers ein. Ansonsten gilt für die restlichen Ansetzungen am Dienstag sowie den kompletten Mittwoch, inklusive dem ZDF-Schmidt: Same procedure as last week.

Und viel mehr gibt es auch fast nicht zu vermelden. Weder Eurosport noch Sportdigital konnten uns im Vorfeld mit ihren Ansetzungen versorgen. Die Eurosportler zeigen diesmal ein Testspiel zwischen Halle (Pokalschreck) und Dortmund. Mit welchem Team der BVB allerdings einen Tag nach der Begegnung in Trier und nach der Reise vom äußersten Westen in den Osten antreten wird, wird spannend. Auf eine Topbesetzung darf man sich in Halle wahrscheinlich nicht unbedingt einstellen.

Ich wünsche eine angenehme Restwoche.

N’Abend allerseits!

Heute gibt es mal meine bescheidene Meinung zum neuem Netflix des Sports. DAZN hat mir am freien Wochenende wirklich sehr viel Spaß und Freude bereitet. Nicht nur, dass ich Marco Hagemann und Uwe Morawe in der Premier League zu hören bekommen habe, sondern auch das technische lief bei mir einwandfrei. Kein Ruckeln im Stream, gutes Bild. Passt also perfekt. Auch die von mir bislang geschauten Spiele mit einem Experten als Co-Kommentator wirkten sehr stimmig. Und an diesem Wochenende kommen ja auch noch die Spanische und die Italienische Liga hinzu. Ein Traum für den Fußballfan, wenn die Technik mitspielt. Ihr könnt Hier einen Gratismonat starten. Danach kostet es monatlich 9,99 € monatlich. Wenn das Angebot genauso bliebt, wie es im Moment ist, ist das wirklich ein Schnäppchen!

Noch ein Wort zu Olympia. Irgendwie ist diese momentan Laufende Zweite Woche ziemlich an mir vorbeigegangen. Aber es gibt schon einige schöne Geschichten in dieser Woche: Fabian Hambüchen holt nach Bronze 2008 in Peking und Silber 2012 in London in seinem wohl letztem Wettkampf die Goldene Medaille. Patrick Hausding wird beim Einzelwettbewerb im Wasserspringen endlich ein mal nicht der glücklose Vierte, sondern schnappt sich die Bronzemedaille, die Schützen schießen sich in gefühlt allen möglichen Disziplinen zum Sieg. Carsten Sostmeier ist in Topform und natürlich die Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst, die sich zu verdienten Olympiasiegerinnen küren. Dies zwar nicht zur Freude der Brasilianischen Fans, aber sei´s drum. Fußball kommt ja erst noch, liebe Freunde. ;) Fußball ist genau das richtige Stichwort. Es ist soweit: die erste Runde des DFB-Pokals steht an!

Die Ansetzungen vom 19. August 2016 bis 22. August 2016

Olympische Spiele, Finale der Frauen

Freitag, 10.08.2016, ab 22.30 Uhr (ZDF)

Deutschland – Schweden

  • ZDF: ???

Moderation: Rudi Cerne

Olympische Spiele, Finale der Männer

Samstag, 20.08.2016 (ARD)

Brasilien – Deutschland (22.30 Uhr)

  • ARD: ???

DFB-Pokal, 1. Hauptrunde

Freitag, 19.08.2016 ab 20.15 Uhr (Sky)

FC Carl Zeiss Jena – FC Bayern München (20.45 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann (Einzelspiel), Jonas Friedrich (Konferenz)

FV 1893 Ravensburg – FC Augsburg (20.45 Uhr)

  • Sky: Christina Graf (Einzelspiel), Stefan Hempel (Konferenz)

VFB Lübeck – FC St. Pauli (20.45 Uhr)

  • Sky: Marcus Lindemann (Einzelspiel), Michael Leopold (Konferenz)

Moderation (Sky): Thomas Wagner

Samstag, 20.08.2016 ab 14.30 Uhr (Sky)

BFC Preussen – 1. FC Köln (15.30 Uhr)

  • Sky: Michael Born (Einzelspiel), Jonas Friedrich (Konferenz)

Dynamo Dresden – RB Leipzig (15.30 Uhr)

  • Sky: Patrick Wasserziehr (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

FC 08 Villingen – FC Schalke 04 (15.30 Uhr)

  • Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Wolff Fuss (Konferenz)

FC Viktoria Köln – 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Oliver Seidler (Konferenz)

Hallescher FC – 1. FC Kaiserslautern (15.30 Uhr)

  • Sky: Heiko Mallwitz (Einzelspiel), Klaus Veltmann (Konferenz)

Rot-Weiss Essen – Arminia Bielefeld (15.30 Uhr)

  • Sky: Thomas Wagner (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

SV Babelsberg 03 – SC Freiburg (15.30 Uhr)

  • Sky: Torsten Kunde (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)

SV Drochtersen/Assel – Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr)

  • Sky: Marcus Lindemann (Einzelspiel), Michael Leopold (Konferenz)

Würzburger Kickers – Eintracht Braunschweig (15.30 Uhr)

  • Sky: Sven Schröter (Einzelspiel), Marc Hindelang (Konferenz)

Ab 18.20 Uhr (Sky)

1860 München – Karlsruher SC (18.30 Uhr)

  • Sky: Sascha Roos (Einzelspiel), Stefan Hempel (Konferenz)

FC 08 Homburg – VFB Stuttgart (18.30 Uhr)

  • Sky: Ulli Potofski (Einzelspiel), Markus Gaupp (Konferenz)

FC Hansa Rostock – Fortuna Düsseldorf (18.30 Uhr)

  • Sky: Karsten Petrzika (Einzelspiel), Marcel Meinert (Konferenz)

Moderation (Sky): Jan Henkel

Ab 20.35 Uhr (Sky)

FSV Frankfurt – VFL Wolfsburg (20.45 Uhr)

  • Sky: Andreas Renner (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Sonntag, 21.08.2016 ab 14.30 Uhr (Sky)

1. FC Germania Egestorf/Langreder – TSG 1899 Hoffenheim (15.30 Uhr)

  • Sky: Ulli Potofski (Einzelspiel), Klaus Veltmann (Konferenz)

1. FC Magdeburg – Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr)

  • Sky: Patrick Wasserziehr (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

Bremer SV – SV Darmstadt 98 (15.30 Uhr)

  • Sky: Torsten Kunde (Einzelspiel), Sascha Roos (Konferenz)

FC Astoria Walldorf – VFL Bochum (15.30 Uhr)

  • Sky: Christina Graf (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

FC Eintracht Norderstedt – SpVgg Greuther Fürth (15.30 Uhr)

  • Sky: Michael Born (Einzelspiel), Sven Schröter (Konferenz)

MSV Duisburg – 1. FC Union Berlin (15.30 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Marcel Meinert (Konferenz)

SC Hauenstein – Bayer 04 Leverkusen (15.30 Uhr)

  • Sky: Andreas Renner (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)

SpVgg Unterhaching – 1. FSV Mainz 05 (15.30 Uhr)

  • Sky: Markus Gaupp (Einzelspiel), Jonas Friedrich (Konferenz)

Sportfreunde Lotte – Werder Bremen (15.30 Uhr)

  • Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Marc Hindelang (Konferenz)

Ab 18.20 Uhr

Erzgebirge Aue – FC Ingolstadt 04 (18.30 Uhr)

  • Sky: Heiko Mallwitz (Einzelspiel), Oliver Seidler (Konferenz)

SG Wattenscheid 09 – 1. FC Heidenheim (18.30 Uhr)

  • Sky: Thomas Wagner (Einzelspiel), Marc Hindelang (Konferenz)

SSV Jahn Regensburg – Hertha BSC (18.30 Uhr)

  • Sky: Sven Haist (Einzelspiel), Wolff Fuss (Konferenz)

Moderation (Sky): Jessica Kastrop

Montag, 22.08.2016 ab 18.00 Uhr (Sky)

FSV Zwickau – Hamburger SV (18.30 Uhr)

  • Sky: Karsten Petrzika (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

Kickers Offenbach – Hannover 96 (18.30 Uhr)

  • Sky: Ulli Potofski (Einzelspiel), Sascha Roos (Konferenz)

SC Paderborn 07 – SV Sandhausen (18.30 Uhr)

  • Sky: Sven Haist (Einzelspiel), Toni Tomic (Konferenz)

Ab 20.15 Uhr (ARD) bzw. 20.35 (Sky)

SV Eintracht Trier – Borussia Dortmund (20.45 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss (Einzelspiel), Stefan Hempel (Konferenz)
  • ARD: Tom Bartels

Moderation (Sky): Michael Leopold

Moderation (ARD): Matthias Opdenhövel: Experte: Mehmet Scholl


Internationaler Fußball

Freitag, 19. August 2016 ab 20.20 Uhr (sportdigital)

 Jupiler Pro League, 4. Spieltag: Standard Lüttich – RSC Charleroi (20.30 Uhr)

  • sportdigital: Jörg Steiger

Samstag, 20. August 2016

J. League, 26. Spieltag: Urawa Red Diamonds – Kawasaki Frontale (12.00 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke

Scottish Premiership, 3. Spieltag: St. Johnstone – Celtic Glasgow (13.15 Uhr)

  • Sport1+: ???

Premjer Liga, 4. Spieltag: Zenit St. Petersburg – ZSKA Moskau (16.00 Uhr)

  • sportdigital: Hannes Herrmann

Ligue 1, 2. Spieltag: FC Nantes – AS Monaco (17.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Major League Soccer, 24. Spieltag: New York City FC – Los Angeles Galaxy (21.45 Uhr)

  • Eurosport1: ???

Sonntag, 21. August

Major League Soccer, 24. Spieltag:  Philadelphia Union – Toronto FC (01.00 Uhr)

  • Eurosport1: ???

Sky Bet Championship, 4. Spieltag: Ipswich Town – Norwich City (13.00 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke

Eredivisie, 3. Spieltag: Heracles Almelo – Feyenoord Rotterdam (16.45 Uhr)

  • sportdigital: Hannes Herrmann

Serie A, 1. Spieltag: AC Mailand – FC Turin (18.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Major League Soccer, 24. Spieltag: D.C. United – New York Red Bulls (22.00 Uhr)

  • Eurosport1: ???

Die Analyse

Da ich natürlich nicht jede einzelne Partie Punkt für Punkt durchgehen kann, konzentriere ich mich auf die auffälligen Dinge.

Am Freitag überrascht Kai Dittmann nicht wirklich mit seinem Gastspiel in Jena, da ja der Titelverteidiger aus München einfliegt. Christina Graf bekommt mit dem FC Augsburg zu Gast in Ravensburg sogar einen Erstligisten zu Gesicht, Marcus Lindemann darf zum Nordkracher nach Lübeck fahren. In der Konferenz meldet sich Jonas Friedrich mit Zwei Leuten, die sonst eigentlich nominelle Moderatoren sind. Stefan Hempel und Michi Leopold. Thomas Wagner darf stattdessen mal wieder als Moderator durch den Abend führen.

Zum Samstag: Patrick Wasserziehr muss aus Bremen in den Osten nach Dresden reisen, bekommt da aber den absoluten Kracher dieser ersten DFB-Pokal Runde zu Gesicht. Martin Groß meldet sich aus meiner Geburtsstadt Villingen, wenn der große S04 gastiert. Thomas Wagner darf dann auch wieder auf die Tribüne zum kommentieren. Er meldet sich aus Essen. Marcus Lindemann ist der einzigste, der auch am zweiten Tag wieder in einem Einzelspiel (Wo auch sonst?) ran darf. Er brettert mit der Sky Crew von Lübeck in das beschauliche Drochtersen. Ein Unterschied wie Tag und Nacht! Hoffentlich für den guten Herrn Lindemann kein Kulturschock. Die erste 15.30 Uhr Konferenz klingt aus meiner Sicht unglaublich stark!

Ab um 18.20 Uhr darf auch Sascha Roos mal wieder in einem Einzelspiel ran. Dies ist logisch, ist zurzeit ja keine Formel1. Beim Gastspiel meines VFB in Homburg beglückt mich Ulli Potofski. Da freue ich mich schon drauf. Konferenz mit Nomineller Zweitligabesetzung. Gaupp, Meinert, Hempel.

Das letzte Spiel des Tages darf Andreas Renner kommentieren (!) Dies hat mich ein wenig überrascht. Holger Pfandt darf sich nach der 15.30 Uhr Konferenz ein Abendessen gönnen und danach gleich wieder in die Box zurückkehren. Früher oder Später wird er aber dann auch ein Einzelspiel haben.

Am Sonntag begrüßt uns Jessica Kastrop. Potofski, Wasserziehr, Kunde, Born, Schmitz, Renner, Groß, Mallwitz und Thomas Wagner dürfen wieder zu einem Einzelspiel reisen, Sascha Roos, der sich ja am Samstag sowieso in München befindet, rückt, gemeinsam mit Sven Schröter, in die Konferenz, Marcus Lindemann und Karsten Petrzika haben am Sonntag frei. Christina Graf darf nach einem freien Tag nach Walldorf reisen, Gaupp reißt von der Konferenz aus München ins nicht weit entfernte Unterhaching. Am Sonntag mach Marc Hindelang den Holger Pfandt 2.0. Nur, dass Hindelang wohl zwischendurch kein Abendessen zu Gesicht bekommt. Einziges ganz neues Gesicht am Sonntag ist Sven Haist, der uns aus Regensburg begrüßt.

Am Montag beginnt dann auch die ARD ihre DFB-Pokal Saison. Während Sky Wolf Fuss nach Trier schickt, fliegt beim Ersten Tom Bartels möglicherweise direkt aus Rio an. Sind ja auch keine Wettbewerbe mehr in Beachvolleyball und im Schwimmen auszutragen. Somit ist das möglich.

Beim internationalem Fußball lassen uns Sport1 und Eurosport wie so oft leider in Stich. Wenn wir was wissen, tragen wir es nach.

Bei den Olympische Spielen gilt der Satz: Nichts genaues Weiß man nicht. Beim ZDF ist eventuell Claudia Neumann die Favoritin für das Frauenfinale, bei der ARD tippe ich ganz stark auf Steffen Simon bei den Herren.

Damit wünsche ich euch ein schönes Wochenende.

 

 

 

 

 

.

N’Abend allerseits!

Die Spiele rollen so vor sich hin in Rio und unterdessen wurden die Fußball-Testspiele hierzulande endlich mal abgepfiffen. Die dritte Liga kickt schon längst wieder, auch die zweite Liga ist schon wieder am Ball. Am kommenden Wochenende wartet das fette Pokal-Wochenende auf uns und schon in dieser Woche wird es wieder europäisch: Zwar hat sich die Hertha schon verabschiedet, doch die Borussia aus Gladbach betritt die europäische Bühne. Gegen die Young Boys aus Bern warten die Play-off-Spiele zur Königsklasse. Und tatsächlich wird auch in Rio weiterhin spannender Fußball gespielt: Die deutschen Teams sind ins Halbfinale eingezogen und beiden fehlt noch ein Sieg zur Medaille – zwei sind es für Gold.

Und während DAZN – zumindest gefühlt – bei jedem Spiel aus der sükoreanischen Liga Kommentator und Co-Kommentator ansetzt, macht Sky da weiter, wo in der vergangenen Saison aufgehört wurde: Sparen! Schon der Supercup der DFL musste ohne Moderation auskommen und auch bei den Champions-League-Play-offs verzichtet das Premiumfernsehen trotz deutscher Beteiligung auf eine Moderation. Ach so: Es sei denn, natürlich, man ist Österreicher. Das Spiel von RB Salzburg gibt es schon ab 20.15 Uhr mit Martin Konrad als Moderator.

Die Ansetzungen vom 16. August 2016 bis 18. August 2016

Olympia, Halbfinals

Dienstag, 16. August 2016, ab ca. 17.50 Uhr (ARD)

Halbfinale, Frauen: Deutschland – Kanada (18.00 Uhr)

  • ARD: Bernd Schmelzer (?)

Moderation (ARD): Gerhard Delling

Mittwoch, 17. August 2016, ab ca. 20.50 Uhr (ZDF)

Halbfinale, Männer: Nigeria – Deutschland (21.00 Uhr)

  • ZDF: Béla Réthy (?)

Moderation (ZDF): Katrin Müller-Hohenstein


UEFA Champions League, Play-offs, Hinspiele

Dienstag, 16. August 2016, ab 20.15 Uhr (ZDF) bzw. 20.30 Uhr (Sky)

Young Boys Bern – Borussia M’gladbach (20.45 Uhr)

  • ZDF: Oliver Schmidt
  • Sky: Jonas Friedrich (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)

Dinamo Zagreb – FC Salzburg (20.45 Uhr)

  • Sky: Thomas Trukesitz (Einzelspiel), Charly Leitner (Konferenz)

Steaua Bukarest – Manchester City (20.45 Uhr)

  • Sky: Roland Evers (Konferenz)

Ajax Amsterdam – FK Rostow (20.45 Uhr)

  • Sky: Marc Hindelang (Konferenz)

FC Kopenhagen – APOEL Nikosia (20.45 Uhr)

  • Sky: Toni Tomic (Konferenz)

Moderation (ZDF): Jochen Breyer; Experte: Simon Rolfes

Dienstag, 16. August 2016, ab 20.40 Uhr (Sky)

FC Porto – AS Rom (20.45 Uhr)

  • Sky: Markus Gaupp (Einzelspiel), Wolff Fuss (Konferenz)

Ludogorez Rasgrad – Viktoria Pilsen (20.45 Uhr)

  • Sky: Andreas Renner (Konferenz)

Celtic Glasgow – Hapoel Beer Sheva (20.45 Uhr)

  • Sky: Marcel Meinert (Konferenz)

FC Dundalk – Legia Warschau (20.45 Uhr)

  • Sky: Stefan Hempel (Konferenz)

FC Villareal – AS Monaco (20.45 Uhr)

  • Sky: Marc Hindelang (Konferenz)

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Es sind nur Vermutungen, doch die Aufteilung ist zumindest klar: Das Erste wird sich wieder um die DFB-Frauen kümmern, die Männer um Coach Horst Hrubesch laufen im Zweiten. So dürfte auch Bernd Schmelzer natürlich als Kommentator in der ARD zum Einsatz kommen. Im ZDF dürfte diesmal tatsächlich Béla Réthy der Mann der Stunde sein. Am Samstag war ja Martin Schneider am Mikrofon, da sich Réthy parallel mit Hockey beschäftigte.

In der Champions League gibt’s im ZDF keine Überraschung: Oliver Schmidt bleibt der Mann an der Homebase. In der Königsklasse darf Anna Kraft jedoch noch nicht als Moderatorin ran. Hier kommt Jochen Breyer in Bern dann wieder zum Einsatz. Auf die Sky-Ansetzungen hätte man so tippen können. Wolff Fuss und Kai Dittmann übernehmen die Topspiele in der Konferenz. Dittmann beobachtet dabei die Borussia. Gut möglich, dass sich das in der kommenden Woche einfach umkehrt. Jonas Friedrich wird das Einzelspiel der Gladbacher übernehmen. Mit Markus Gaupp bei Porto vs. Roma wird auch am Mittwoch ein Einzelspiel besetzt. Nur Marc Hindelang kommt doppelt zum Einsatz. Ansonsten ist das eine gute und bekannte Kommtatorenriege mit recht geringen Fahrtkosten. Charly Leitner kommt natürlich zur Konferenz rüber aus Österreich nach Ismaning.

Euch alle eine schöne Woche!

N’Abend allerseits!

Die erste Woche der Olympischen Spiele in Rio ist rum und so langsam habe auch ich es mal geschafft, den Fernseher einzuschalten. Olympia ist schon etwas Besonderes und auch so wunderbar anzusehen. Vom TV kann man sich ein wenig berieseln lassen und online bekomme ich persönlich mit sechs parallelen Livestreams immer noch mehr als genug Bewegtbild angeboten. Und nicht nur die Bilder sind klasse, auch das, was aus den Boxen kommt, kann was: Vor allem die ZDF-Streams überzeugen. Da dürfen nämlich auch mal die Experten Christian Keller (Schwimmen) und Jonas Reckermann (Beachvolleyball) in den Stream-Übertragungen alleine ans Mikro – und das machen sie ziemlich gut. Fachlich macht den beiden ohnehin niemand etwas vor und auch die sprachlichen Fähigkeiten, die es für das Fernsehen braucht, haben die beiden Ex-Sportler inzwischen locker drauf. Das macht Spaß! So kann es gerne weitergehen!

Am Mittwoch war es so weit: DAZN ist tatsächlich an den Start gegangen. Die Streaming-Plattform von Perform zeigt ab sofort so ungefähr alles, was man sich nur vorstellen kann. Ich habe mir noch keinen Zugang zugelegt. Doch die Plattform funktioniert tatsächlich wie ein „Netflix des Sports“: ein Gratismonat, danach 9,99 Euro pro Monat, monatlich kündbar. Gezeigt werden allen voran die Premier League, die Primera Divison, die Serie A und die Ligue 1. Dazu gibt es noch US-Sport und jede Menge anderen Kram. Als Kommentatoren sind ganz vorne Marco Hagemann und Uwe Morawe dabei. Dahinter lauern einige Sport1-Stimmen oder Kommentatoren, die sonst für Telekombasketball arbeiten. Ebenso sind Co-Kommentatoren wie Ralph Gunesch am Start, die zum Auftakt auch mal Fußball aus Südkorea an der Seite von Marco Hagemann begleiteten. Auf Studiosendungen wird zunächst mal verzichtet. Fünf Sekunden vor Anpfiff geht DAZN drauf und dann gibt’s Sport pur. Im Herbst werde ich das ganz vermutlich mal testen.
Wir bleiben dabei: Streams werden wir vorerst weiterhin nicht auflisten – denn sonst listen wir uns tot. Die DAZN-Schwesten spox.com veröffentlich jedoch einige Kommentatorenansetzungen. Die entsprechenden Links findet ihr unten im Listing.

Die Ansetzungen vom 12. August 2016 bis 15. August 2016

Olympia, Viertelfinals

Freitag, 12. August 2016, ab ca. 20.50 Uhr (ARD)

Viertelfinale, Frauen: China – Deutschland (21.00 Uhr)

  • ARD: Bernd Schmelzer (?)

Moderation (ARD): Gerhard Delling

Samstag, 13. August 2016, ab ca. 17.50 Uhr (ZDF)

Viertelfinale, Männer: Portugal – Deutschland (18.00 Uhr)

  • ZDF: Béla Réthy (?)

Moderation (ZDF): Katrin Müller-Hohenstein


DFL Supercup 2016

Sonntag, 14. August 2016, jeweils ab 20.15 Uhr (Sky & ZDF)

Borussia Dortmund – FC Bayern München (20.30 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann
  • ZDF: Oliver Schmidt

Moderation (Sky): —
Moderation (ZDF): Anna Kraft


2. Bundesliga, 2. Spieltag

Freitag, 12. August 2016, ab 18.00 Uhr (Sky)

1. FC Nürnberg – 1. FC Heidenheim (18.30 Uhr)

  • Sky: Oliver Seilder (Einzelspiel), Andreas Renner (Konferenz)

Erzgebirge Aue – SV Sandhausen (18.30 Uhr)

  • Sky: Heiko Mallwitz (Einzelspiel), Marcel Meinert (Konferenz)

Moderation (Sky): Anna-Sara Lange

ab 20.25 Uhr (Sky)

Fortuna Düsseldorf – VfB Stuttgart (20.30 Uhr)

  • Sky: Holger Pfandt

Moderation (Sky): Anna-Sara Lange

Samstag, 13. August 2016, ab 12.45 Uhr (Sky)

Karlsruher SC – VfL Bochum (13.00 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz

Moderation (Sky): Jens Westen

ab 15.00 Uhr (Sky)

FC St. Pauli – Eintracht Braunschweig (15.15 Uhr)

  • Sky: Karsten Petrzika

Moderation (Sky): Jens Westen

Sonntag, 14. August 2016, ab 13.15 Uhr (Sky)

Hannover 96 – SpVgg Greuther Fürth (13.30 Uhr)

  • Sky: Ulli Potofski

Moderation (Sky): Peter Hardenacke

ab 15.20 Uhr (Sky)

Würzburger Kickers – 1. FC Kaiserslautern (15.30 Uhr)

  • Sky: Stefan Hempel (Einzelspiel), Sven Schröter (Konferenz)

1860 München – Arminia Bielefeld (15.30 Uhr)

  • Sky: Christina Graf (Einzelspiel), Markus Gaupp (Konferenz)

Moderation (Sky): Peter Hardenacke

Montag, 15. August 2016, ab 20.00 Uhr (Sky) bzw. 19.45 Uhr (Sport1)

1. FC Union Berlin – Dynamo Dresden (20.15 Uhr)

  • Sky: Markus Gaupp
  • Sport1: ???

Moderation (Sky): Esther Sedlaczek
Moderation (Sport1): Laura Wontorra


Sonstiger Fußball National

Samstag, 13. August 2016, ab ca. 14.00 Uhr (MDR)

3. Liga, 4. Spieltag: Hallescher FC – Hansa Rostock (14.00 Uhr)

  • MDR: ??? (Konferenz)

3. Liga, 4. Spieltag: VfL Osnabrück – 1. FC Magdeburg (14.00 Uhr)

  • MDR: ??? (Konferenz)

3. Liga, 4. Spieltag: FSV Zwickau – SV Wehen Wiesbaden (14.00 Uhr)

  • MDR: ??? (Konferenz)

Moderation (MDR): ???

Sonntag, 14. August 2016, ab 12.45 Uhr (Sport1)

Regionalliga Südwest, 2. Spieltag: TuS Koblenz – 1. FC Saarbrücken (13.00 Uhr)

  • Sport1: Jörg Dahlmann & Falko Götz

Moderation (Sport1): Martin Quast

jeweils ab ca. 14.00 Uhr (MDR & RBB)

Regionalliga Nordost, 4. Spieltag: Carl Zeis Jena – SV Babelsberg 03 (14.00 Uhr)

  • MDR: ??? (Konferenz ab 15 Uhr mit Erfurt vs. Mainz)

Regionalliga Nordost, 4. Spieltag: Energie Cottbus – Viktoria 1889 Berlin (14.00 Uhr)

  • RBB: Stephanie Baczyk (Einzelspiel)

Moderation (MDR): ???
Moderation (RBB): Dirk Jacobs


Fußball International

Freitag, 12. August 2016

Premjer Liga, 3. Spieltag: Zenit St. Petersburg – FK Rostov (18.30 Uhr)

  • sportdigital: Jörg Steiger

Ligue 1, 1. Spieltag: AS Monaco – EA Guingamp (20.30 Uhr)

  • Sport1+: ???

Sky Bet Championship, 2. Spieltag: Brighton and Hove Albion – Nottingham Forest (20.45 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke

Samstag, 13. August 2016

Scottish Premiership, 2. Spieltag: FC Dundee – Glasgow Rangers (13.15 Uhr)

  • Sport1+: ???

Sky Bet Championship, 2. Spieltag: Wigan Athletic – Blackburn Rovers (16.00 Uhr)

  • sportdigital: Jörg Steiger

Ligue 1, 1. Spieltag: Girondins Bordeaux – AS St. Etienne (17.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Eredivisie, 2. Spieltag: Ajax Amsterdam – Roda JC Kerkrade (19.45 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke

Liga NOS, 1. Spieltag: CD Tondela – Benfica Lissabon (21.30 Uhr)

  • sportdigital: ???

Sonntag, 14. August 2016

MLS, 23. Spieltag: New York Red Bulls – Montreal Impact (ca. 01.05 Uhr)

  • Eurosport 2: ???

J. League, 25. Spieltag: Avispa Fukuoka – Kashima Antlers (ca. 12.05 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke

Eredivisie, 2. Spieltag: Feyenoord Rotterdam – FC Twente Enschede (14.30 Uhr)

  • sportdigital: Jörg Steiger

Eredivisie, 2. Spieltag: PSV Eindhoven – AZ Alkmaar (16.45 Uhr)

  • sportdigital: Hannes Herrmann

Ligue 1, 1. Spieltag: OGC Nizza – Stede Rennes (17.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

MLS, 23. Spieltag: Chicago Fire Soccer Club – Orlando City SC (ca. 22.05 Uhr)

  • Eurosport 1: ???

Montag, 15. August 2016

MLS, 23. Spieltag: Seattle Sounders – Portland Timbers (ca. 01.05 Uhr)

  • Eurosport 1: ???

DAZN


Testspiele

Samstag, 13. August 2016, ab 14.25 Uhr (Sport1)

Bayer Leverkusen – Real Sociedad (14.30 Uhr)

  • Sport1: ???

ab 17.55 Uhr (Sport1)

Hertha BSC – SSC Neapel (18.00 Uhr)

  • Sport1: ???

ab 20.00 Uhr (Sport1)

ICC: Inter Mailand – Celtic Glasgow (ca. 20.05 Uhr)

  • Sport1: ???

Sonntag, 14. August 2016, jeweils ab ca. 14.55 Uhr (MDR & Sport1)

Rot-Weiß Erfurt – FSV Mainz 05 (15.00 Uhr)

  • MDR: ??? (Konferenz mit Jena vs. Babelsberg)

Eintracht Frankfurt – Celta Vigo (15.00 Uhr)

  • Sport1: ???

jeweils ab 16.55 Uhr (MDR & Sport1)

RB Leipzig – Real Betis Balompié (17.00 Uhr

  • MDR: ???

FC Schalke 04 – Athletic Bilbao (17.00 Uhr)

  • Sport1: ???

Montag, 15. August 2016, ab 18.30 Uhr (Eurosport 1)

SV Sandhausen – Borussia Dortmund (18.30 Uhr)

  • Eurosport 1: ???

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Bei Olympia warten die Viertelfinals am Freitag und Samstag. Die deutschen Damen müssen gegen China ran. Die ARD dürfte mit Bernd Schmelzer auf Sendung gehen. Im Stream kommentiert parallel Claudia Neumann. Samstag wird dann wohl Béla Réthy von den Herren berichten. Sein Internet-Pendant heißt Steffen Simon.

Auch Bayern und Dortmund müssen schon ran – allerdings nur im deutschen Supercup. Das ZDF überträgt und wie immer, wenn Olympia ist, gibt es ein Duo, das zuhause bleiben muss: Wie schon vor vier Jahren ist das Oliver Schmidt, moderieren wird aber diesmal Anna Kraft. Das selbe Duo also wie beim UEFA Supercup. Jochen Breyer hat derzeit also ein bisschen Sport-Pause.

In der zweiten Liga bei Sky geht es wie in der Vorwoche weiter: Oliver Seidler macht sich erneut auf eine lange Riese. Für ihn geht es am Freitag schon nach Nürnberg. Während Heiko Mallwitz nach Aue eine recht übersichtliche Anreise hat, sind die Wegen für Karsten Petrzika nach Hamburg und Jürgen Schmitz nach Karlsruhe schon etwas weiter. Holger Pfandt dagegen darf in Düsseldorf vor seiner Haustür ran. Einzig Markus Gaupp geht direkt zweimal auf Sendung: Nach der Sonntagskonferenz wartet auf ihn das Topspiel am Montag.

Wer für Sport1 kommentiert, wissen wir noch nicht. Und so geht das auch weiter: Die Eurosport-Ansetzungen fehlen in jüngster Zeit vermehrt, Sport1+ muss wohl erstmal herausfinden, welche Spiele sie so zeigen dürfen und was DAZN ihnen übrig lässt. Der MDR baut trotz Olympia wieder ein paar Drittliga-Übertragungen ein, kann aber noch keine Namen vermelden.

Immerhin wissen wir, dass sich in der Regionalliga bei Sport1 nichts ändert: Jörg Dahlmann und Martin Quast werden hier weiterhin das Duo sein. Der RBB kümmert sich mit Dirk Jacobs und Stephanie Baczyk erneut um Cottbus.

Bei sportdigital gibt es unterdessen viel zu tun für Jörg Steiger und Karsten Linke. Einmal bekommen die beiden Unterstützung von Hannes Herrmann. Arne Malsch fehlt an diesem Wochenende, Christian Blunck und Günter-Peter Ploog sind bekanntlich bei Olympia unterwegs. Übrigens wird Günter-Peter Ploog ab September auch für das neue Angebot „Telekom Eishockey“ kommentieren.

Ein schönes Wochenende!

N’Abend allerseits!

Schrieb ich nicht am Montag, dass ich nicht wirklich auf die Olympischen Spiele gehypt bin? Am gestrigen Sonntag jedenfalls saß ich bis um kurz nach 1 am Fernseher und habe die Wettkämpfe betrachtet. Ich sah schlimme Stürze, eine Angelique Kerber die sich wirklich schwer tat in die nächste Runde einzuziehen, kein Rudern, aber dafür Kajak. Dann gab´s auch noch Beachvolleyball. Ich kann mir nicht erklären wieso, aber diese Sportart mausert sich irgendwie zu meinen Olympischen Lieblingssportarten. Ich sah die Bad-Boys im Handball, die sich gegen Schweden zum Sieg quälten und die Fußballer, die es in der von Martin Schneider kommentierten Partie wieder nur zu einem Unentschieden brachten. Sonst was? Liverpool hat Barcelona 4:0 zerlegt? Hab ich nicht mitbekommen. Und Tags darauf gewannen die Mainzer 4:0 gegen die Jungs vom Kloppo? Mainz damit Champions-League Anwärter? Vergesst den letzten Satz am besten einfach so, wie ich die Kommentatorenansetzung zu diesem Spiel. Nochmal zu Olympia und den angesprochenen bis um kurz nach 1 am Fernseher sitzen. Zu dem Zeitpunkt kamen Tenniszusammenfassungen und ich schlief friedlich vor dem Fernseher ein. Um Punkt 01.25 Uhr starrte ich wieder auf, schaute auf den TV und was sah ich? Inspector Barnaby! Verwirrt und müde schleppten sich Ich und meine Decke ins Bett, ohne zu Wissen, dass die Übertragung aus Rio kurz darauf fortgesetzt wurde. Tja. Auch eine Möglichkeit Olympia zu verpassen. Mehr zu diesem Vorfall gibt es hier: Quotenmeter.de

Die Ansetzungen vom 09. August 2016 bis 11. August 2016

UEFA Super Cup 2016

Dienstag, 09. August 2016, ab 20.15 (ZDFinfo) bzw. 20.30 Uhr (Sky)

Real Madrid – FC Sevilla (20.45 Uhr)

  • ZDFinfo: Oliver Schmidt
  • Sky: Jonas Friedrich

Moderation (ZDFinfo): Anna Kraft


Testspiele

Dienstag, 09 August 2016, ab 18.45 Uhr (Sport1)

Borussia Dortmund – Athletic Bilbao (ca. 18.55 Uhr)

  • Sport1: Thomas Herrmann

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender


Die Analyse

Relativ wenig Bewegung was den Fußball betrifft. Die Begegnungen aus Rio rutschen in die Programmplanung der Sender rein und wieder raus, deswegen sind die hier mal nicht angegeben. Der UEFA Super Cup wird ausgetragen und von den Fußballkommentatoren des ZDF befindet sich nur Oliver Schmidt in Europa. Somit ist seine Besetzung logisch. Anna Kraft reißt mit ihm nach Norwegen  Das Spiel rückt dank Rio auf den ZDFinfo Kanal. Bei Sky meldet sich einer meiner Lieblinge: Jonas Friedrich! Auch der Testspielsommer neigt sich allmählich dem Ende zu. Der Chef darf selber nochmal beim durchaus namhaften Spiel des BVB gegen Bilbao ran. Außerdem noch für Fans der 3. Liga: Der MDR streamt am Dienstag und Mittwoch alle Spiele der mitteldeutschen Teams Live. Wo? Hier!

Euch eine schöne Woche!