N’Abend allerseits!

Früher war das ja so: An einem Champions-League-Abend übertrug Sky immer aus Mailand, aus Gelsenkirchen, aus Barcelona oder aus Cluj. Das war, als es noch kein Studio mit Gummibärchen vor den Toren von München gab. Da stand man dann immer direkt am Spielfeldrand und nach der Partie im mobilen Studio irgendwo in der Nähe der Kabinen. Das waren dann Sebastian Hellmann und Stefan Effenberg. Dieter Nickles und Ottmar Hitzfeld. Oder Jan Henkel und Matthias Sammer.

Ja, und so könnte das ab dem nächsten Sommer auch wieder werden. Dann aber nicht mehr bei Sky, sondern bei Eurosport 2. Im kommenden Sommer beginnt die nächste Rechteperiode der Fußballbundesliga. Neu im Boot ist Eurosport, das sich die Pay-TV-Rechte für die Freitagsspiele sowie für die vereinzelten Spiele am Sonntagmittag und Montagabend geschnappt hat. An diesem Montag machte der Discovery-Sender sein Moderations-Duo öffentlich: Jan Henkel und Matthias Sammer gehen zur nächsten Saison für Eurosport 2 auf Sendung!

Während Sky Jörg Wontorra und Frank Buschmann einkauft, verlässt ein hochgelobter Moderator wie Jan Henkel den Sender für neue Aufgaben. Gerade mit Blick auf die Olympia-Rechte sowie die immer lokalere Positionierung der Eurosport-Sender für Henkel sicherlich eine willkommene Abwechslung nach 17 Jahren bei Premiere und Sky. Übrigens berichtete der ehemalige Fechter schon mal 1997 für Eurosport über seine Sportart. Mit Matthias Sammer bildete Henkel seiner Zeit das vielleicht beste Champions-League-Duo bei Sky: der sachliche, fachlich starke und krititsche Journalist mit dem meinungsstarken und zuweilen aufbrausenden Experten. Sammer kehrt damit nach seiner gesundheitlichen Auszeit und seiner Zeit beim DFB und bei den Bayern zurück ins Fernsehen.

Sky also verliert nach Thomas Wagner (wechselt zur neuen Saison zu RTL) einen weiteren Moderator, der es nie an etwa Sebastian Hellmann vorbei geschafft hat. Stattdessen freut man sich bei Sky über seine Neuzugänge. Wie der Wechsel ablief, wird wohl nicht öffentlich werden. Hat Eurosport aggressiv abgeworben? Oder hat Sky Henkel nach seinen Neuverpflichtungen recht kommentarlos ziehen lassen? Es gab jedenfalls schon mal friedvollere Zeiten zwischen Sky und Eurosport, als es die HD-Varianten von Eurosport 1 und 2 noch exklusiv via Sky gab.

Eurosport selbst dürfte sich indes mit diesem Personal-Coup weiter gestärkt fühlen. Wer die Bundesliga für Eurosport 2 kommentieren wird, wurde allerdings noch nicht angekündigt. Der Name Marco Hagemann liegt nahe. Er taucht in der Meldung zu Sammer und Henkel jedoch nicht auf.

Die Ansetzungen vom 17. Januar 2017 bis 19. Januar 2017

Testspiel

Dienstag, 17. Januar 2017, ab 18.20 Uhr (Sky Sport News HD)

SC Paderborn – Borussia Dortmund (18.30 Uhr)

  • SSNHD: Sascha Roos

Fußball International

Mittwoch, 18. Januar 2017

FA Cup, 3. Runde, Wiederholungsspiel: Plymouth Argyle – FC Liverpool (20.45 Uhr)

  • Eurosport 1: ???

Croky Cup, Halbfinale, Hinspiel: Zulte Waregem – KAS Eupen (20.45 Uhr)

  • Sport1+: ???

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Vor dem Bundesliga-Start ins Jahr 2017 atmet der Fußball nochmal kurz durch. Sky Sport News HD hat mit Paderborn vs. Dortmund ein letztes Testspiel im Programm. Sascha Roos setzt sich dafür kurz in die Box. International stehen Pokalspiele. Eurosport 1 und Sport1+ nehmen sich dessen an. Wer kommentiert, ist leider nicht bekannt.

Euch allen eine gute Woche!

N’Abend allerseits!

Heute habe ich mal einen Buchtipp für euch! Gut, wenn man schaut, wann das Buch veröffentlicht wurde, kommt dieser Tipp reichlich spät. Es ist nämlich mittlerweile schon fast Drei Jahre her, dass Wolff-Christoph Fuss sein erstes, und bislang einziges, selbst geschriebenes Werk ins Land geschickt hat. Diese Verrückten 90 Minuten nennt sich das Ganze. Vor Kurzem unternahm ich einen Ausflug nach Stuttgart. Und wie es nun mal so ist als führerscheinloser Mensch, war ich auf den Zug angewiesen. Und wo landet man normalerweise wenn man mit einem Zug unterwegs ist? Richtig, an einem Bahnhof, in meinem Fall am Stuttgarter Hauptbahnhof (Über die Üblichen 10 Minuten Verspätung schweigen wir mal lieber). Und was gibt es in Bahnhöfen, die nicht so heruntergekommen sind wie der in meinem Heimatort, Normalerweise? Richtig! Eine Buchhandlung. In Letzter Zeit hatte ich für das Lesen von Büchern schlicht und ergreifend einfach keine Zeit. Und Dann sah ich dieses Buch im Regal und habe sofort zugegriffen. Die Rückfahrt am Abend war somit einer der Unterhaltsamsten Zugfahrten meines noch jungen Lebens. Ich finde es wirklich sehr gut geschrieben, es reiht sich sofort in meine Galerie meiner Lieblingsbücher ein. Es geht um die Anfänge, die Pannen, Lustige Anekdoten, Champions League Finals. Mehr erzähle ich nicht, kauft euch einfach das Buch! Danke Wolff für dieses sehr interessante Buch. Und nun zu den Ansetzungen. Auch zu Spielen, die nur 45 Minuten oder gar noch kürzer gehen!

Die Ansetzungen vom 13. Januar 2017 bis zum 16. Januar 2017

Hallenfußball

Samstag, 14. Januar 2017 ab 12.00 Uhr (Sport1)

AOK Traditionsmasters in Berlin

  • Sport1: Carsten Fuß & Markus Höhner

Moderation (Sport1): Jörg Dahlmann


Testspiele

Samstag, 14. Januar 2017

Chemnitzer FC – FC Schalke 04 (14.00 Uhr)

  • MDR: ???

Telekom Cup 2017 (15.00 Uhr)

  • Sat1: Uwe Morawe & Markus Götz

Eintracht Braunschweig – SV Werder Bremen (15.30 Uhr)

  • Sky Sport News HD: Markus Gaupp

Sonntag, 15. Januar 2017

RB Leipzig – Glasgow Rangers (15.30 Uhr)

  • MDR: ???

1. FC Kaiserslautern – FC Lugano (18.30 Uhr)

  • Sport1: Thomas Herrmann

Fußball International

Freitag, 13. Januar 2017 ab 20.35 Uhr (Sportdigital & Sport1+)

Sky Bet Championship, 26. Spieltag: Leeds United – Derby County (20.45 Uhr)

  • Sportdigital: ???

Ligue 1, 20. Spieltag: OSC Lille – AS Saint Etienne

  • Sport1+: ???

Samstag, 14. Januar 2017

Hyundai A-League, 15. Spieltag: Sydney FC – Western Sydney Wanderers (10.00 Uhr)

  • Sportdigital: ???

Sky Bet Championship, 26. Spieltag: FC Fulham – FC Barnsley (16.00 Uhr)

  • Sportdigital: ???

Ligue 1, 20. Spieltag: Stade Rennes – Paris Saint-Germain (17.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Eredivisie, 18. Spieltag: PSV Eindhoven – Excelsior Rotterdam (19.45 Uhr)

  • Sportdigital: ???

Sonntag, 15. Januar 2017

Eredivisie, 18. Spieltag: Roda JC Kerkrade – Feyenoord Rotterdam (12.30 Uhr)

  • Sportdigital: ???

Eredivisie, 18. Spieltag: PEC Zwolle – Ajax Amsterdam (14.30 Uhr)

  • Sportdigital: ???

Serie A, 20. Spieltag: Lazio Rom – Atalanta Bergamo (15.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Ligue 1, 20. Spieltag: SM Caen – Olympique Lyon (17.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Liga NOS, 17. Spieltag: FC Porto – Moreirense FC (21.15 Uhr)

  • Sportdigital: ???

DAZN

Premier League Kommentatoren
Primera Division Kommentatoren
Serie A Kommentatoren
Ligue 1 Kommentatoren


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Der Hallenfußball verschwindet wieder allmählich von der Bildfläche. Carsten Fuß, Markus Höhner und Jörg Dahlmann werden sich den Spaß in Berlin aber nicht nehmen lassen.

Auch Testspiele gibt es zu bestaunen. Der MDR zeigt Zwei Spiele, Personal ist bislang leider noch unbekannt. Der Telekom steigt dieses Jahr mal im Winter. Wo sonst bislang eher die Namen Küpper, Buschmann und Pfandt beschäftigt waren, befinden sich am Samstag Uwe Morawe und der Nimmermüde Markus Götz (Mal wieder beim Fußball). Matthias Killing moderiert, er hat Stefan Effenberg als Experte an seiner Seite. Die Spiele dauern nur 45. Minuten. Auch der Kampf zwischen Sky Sport News HD und Sport1 geht weiter, an diesem Wochenende heißt es Markus Gaupp gegen Thomas Herrmann.

Einiges An Fußball international, nur kein Personal vorhanden. Ach wie schade.

Euch ein Wunderschönes Wochenende!

N’Abend allerseits

Es ist also die DKB geworden. Die Deutsche Kredit Bank überträgt ab diesem Freitag unter handball.dkb.de die WM-Spiele der deutschen Handball-Nationalmannschaft.

Es gab also noch den Retter in der Not, der vielen aber nicht gefällt. Weil es die Partien etwa nur online gibt oder weil die DKB als Sponsor vielleicht eher weniger journalistische Interessen bei der Übertragung verfolgt. Wer nun Schuld am ganzen Dilemma ist, darüber wird eifrig diskutiert. Die Verbände sagen die einen, die Sender sagen die anderen. Wieder andere schieben der Politik den Schwarzen Peter zu; dass Rechteinhaber beIn-Sports der Hauptschuldige ist, immerhin da sind sich fast alle einig. Die Antwort auf die Schuldfrage liegt vermutlich irgendwo in der Mitte. Irgendwo dort in all dem Chaos.

Wie die Übertragungen ab Freitag aussehen werden, steht noch nicht fest. Technisch werden die Streams wohl via YouTube produziert. Welche Kommentatoren im Einsatz sind, weiß man noch nicht. Insgesamt bleibt es eine ziemliche Posse. An diesem Montag jedenfalls gibt es das letzte Testspiel der deutschen Auswahl in Kassel. Sky Sport News HD überträgt mit Christina Rann, Karsten Petrzika und Heiner Brand ab 18.30 Uhr.

Update: An diesem Montag hat die DKB ihre Übertragungen kurz und knapp vorgestellt. Das passt, denn die Streams werden kurz und knapp: Man geht kurz vor dem Einlauf der Teams auf Sendung und kurz nach der Partie wird das Bild dann auch schon wieder schwarz. Markus Götz kommentiert die deutschen Spiele sowie die Halbfinals und das Endspiel. Uwe Semrau ist beim Eröffnungsspiel im Einsatz. Damit greift die Bank auf gewohnte Sport1-Stimmen zurück. Weiteres Personal vor Ort oder im Studio schenkt man sich. Einige Spiele abseits denen der DHB-Auswahl laufen mit englischem Kommentar im Stream. Praktisch erscheint, dass durch die Partnerschaft mit YouTube viele technische Barrieren fallen. So können SmartTV-Nutzer über die YouTube-App und den DKB-Kanal dort die Spiele recht leicht auf ihren Fernseher bekommen. Die Rechte gelten nur für Deutschland. Alle Infos im Überblickt gibt es hier.

Die Ansetzungen vom 10. Januar 2017 bis 12. Januar 2017

Testspiele

Dienstag, 10. Januar 2017, ab 16.50 Uhr (Sky Sport News HD)

Borussia M’gladbach – SV Zulte Waregem (17.00 Uhr)

  • SSNHD: Thomas Wagner

Mittwoch, 11. Januar 2017, ab 15.55 Uhr (Sport1)

Hertha BSC – RCD Mallorca (16.00 Uhr)

  • Sport1: Franz Büchner

Donnerstag, 12. Januar 2017, ab 17.50 Uhr (Sky Sport News HD) bzw. 17.55 Uhr (Sport1)

SC Freiburg – FC Brügge (18.00 Uhr)

  • SSNHD: Sven Schröter

Borussia Dortmund – Standard Lüttich (18.00 Uhr)

  • Sport1: Thomas Herrmann

Sky Bet Championship, 26. Spieltag

Donnerstag, 12. Januar 2017, ab 20.50 Uhr (sportdigital)

FC Reading – Queens Park Rangers (21.00 Uhr)

  • sportdigital: ???

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Vier Testspiele hat die Woche im deutschen TV zu bieten. Sky Sport News HD und Sport1 teilen sich die Partien auf. Bei Sport1 hat sich Franz Büchner mittlerweile in der Riege der Testspielkommentatoren absolut etabliert. Für Thomas Herrmann gilt das schon seit zig Jahren. SSNHD schickt ein zu erwartendes Personal eher aus der zweiten Reihe ans Werk. Sven Schröter und RTL-Abwanderer Thomas Wagner sind in dieser Woche am Mikro. Der kommt dann scheinbar extra für einen Einsatz nach München. Wenn’s sich für beide Seiten lohnt…

Schöne Woche euch allen!

N’Abend allerseits!

Das War Sie also, die Darts-WM. Ich gebe zu, ich bin mittlerweile voll auf den Dart-Hype-Train aufgestiegen und schaue regelmäßig die Turniere an. Immer wieder faszinierend, mit was für einer Liebe zum Detail Sky England zu Werke geht. Ich finde die Übertragungen Klasse. Und die Dart-Stimme Deutschlands tut ihr übliches: Elmar Paulke. Jeder, der sich selber mal an einer Dartscheibe probiert hat, wird mir recht geben: Verdammt ist Das Schwer, die Pfeile wirklich dorthin zu werfen, wo sie jetzt gerade hin sollen. Somit habe ich höchsten Respekt vor den Spielern. Übrigens: Ich war im Finale der WM für Gary Anderson. Einfach deswegen, weil er mir irgendwie sympathischer erscheint als Michael Van Gerwen. Egal, der Niederländer ist vollkommen verdient Weltmeister. Was der für ein Unglaubliches Jahr gespielt, ist echt faszinierend. Jene Zwei Akteure sehen wir bereits am Samstag wieder. Da veranstaltet ProSieben nämlich die Promi-Darts-WM. Ein Profi-Darter bildet mit einem „Promi“ (Stefanie Hertel :O) ein Duo. Wahnsinn. Mit von der Partie sind MVG, Gary Anderson, Phil Taylor, Max Hopp und Mensur Suljovic. Und diese Superstars der Dartszene lassen sich auf ein Intermezzo mit Reiner Callmund, Lothar Matthäus, Stefanie Hertel, Tim Mälzer und Tim Wiese ein. Großes Kino. Und natürlich ist Elmar Paulke auch hier dabei, er fungiert als Kommentator. Lassen wir uns mal überraschen. Und nun von den kleinen Pfeilen zum Rundem Leder.

Die Ansetzungen vom 06.01.2017 bis zum 09.01.2017

FA Cup

Freitag, 06. Januar 2017 ab 20.45 Uhr (Eurosport1)

West Ham United – Manchester City (20.55 Uhr)

  • Eurosport1: Marco Hagemann & Lutz Pfannenstiel

Samstag, 07. Januar 2017 ab 13.15 Uhr (Eurosport1)

Manchester United – FC Reading (13.30 Uhr)

  • Eurosport1: Frank Winkler

Ab 18.15 Uhr

Preston North End – FC Arsenal (18.30 Uhr)

  • Eurosport1: Marco Hagemann & Lutz Pfannenstiel

Sonntag, 08. Januar 2017 ab 14.15 Uhr (Eurosport1)

FC Chelsea – Peterborough (14.30 Uhr)

  • Eurosport1: Uwe Morawe

Ab 17.00 Uhr (Eurosport1)

Tottenham Hotspur – Aston Villa (17.00 Uhr)

  • Eurosport1: Frank Winkler

Montag, 09. Januar 2017 ab 20.30 Uhr (Eurosport1)

Cambridge United – Leeds United (20.30 Uhr)

  • Eurosport1: Marco Hagemann

Testspiele

Samstag, 07. Januar 2017, ab 14.50 Uhr (Sky Sport News HD)

VfL Wolfsburg – SC Heerenveen (15.00 Uhr)

  • SSNHD: Marcel Meinert

Sonntag, 08. Januar 2017 ab 17.30 Uhr (Sport1.de bereits ab 16.55 Uhr) (Sport1)

SC Freiburg – PSV Eindhoven (17.00 Uhr)

  • Sport1: Oliver Forster

Montag, 09. Januar ab 17.55 Uhr (Sport1)

Werder Bremen – FC Brügge (18.00 Uhr)

  • Sport1: Jochen Stutzky

Hallenfußball

Freitag, 06. Januar 2017 ab 13.00 Uhr (Sport1)

Mercedes-Benz-Junior Cup, Tag 1

  • Sport1: Oliver Forster & Markus Höhner

Moderation (Sport1): Jörg Dahlmann

Ab 18.30 Uhr (Sport1.de bereits um 17.55 Uhr) (Sport1)

Cup der Öffentlichen Versicherungen, Oldenburg

  • Sport1: Hans-Joachim Wolff & Jan Platte

Moderation (Sport1): Uli Pingel

Samstag, 07. Januar 2017 ab 11.00 Uhr (Sport1)

Mercedes-Benz-Junior Cup, Tag 2

  • Sport1: Oliver Forster & Markus Höhner

Moderation (Sport1): Jörg Dahlmann

Ab 19.30 Uhr (Sport1.de bereits ab 17.25 Uhr) (Sport1)

Budenzauber Krefeld aus dem KönigsPALAST

  • Sport1: Franz Büchner & Thomas Herrmann

Moderation (Sport1): Jochen Stutzky

Sonntag, 08. Januar 2017 ab 12.00 Uhr (Sport1)

Schauinsland-Reisen-Cup in Gummersbach

  • Sport1: Markus Höhner & Thomas Herrmann

Moderation (Sport1): Jochen Stutzky


Fußball International

Samstag, 07. Januar 2017

Hyundai A-League, 14. Spieltag: Adelaide United – Melbourne Victory (09.50 Uhr)

  • Sportdigital: ???

Liga NOS, 16. Spieltag: Vitoria Guimares – Benfica Lissabon (19.15 Uhr)

  • Sportdigital: Karsten Linke

Sonntag, 08. Januar

Liga NOS, 16. Spieltag: FC Pacos de Ferreira – FC Porto (21.15 Uhr)

  • Sportdigital: Jörg Steiger

Liga NOS, 16. Spieltag: Sporting Lissabon – CD Feirense (21.30 Uhr)

  • Sportdigital: Hannes Herrmann

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

It´s FA Cup Time. Marco Hagemann ist gleich Zweimal zusammen mit Lutz Pfannenstiel zu hören. Auch Uwe Morawe darf mal wieder bei Eurosport ran.

Ziemlich viele Testspiele werden von Sport1 auf deren Website übertragen. Da dies kein Fernsehprogramm ist, wird es hier in der Auflistung auch nicht aufgeführt. Sport1 schaltet am Sonntag etwas später zu den Freiburgern gegen den PSV Eindhoven, am Montag ist man mit Jochen Stutzky bei Werder Bremen gleich von Anfang an dabei.

Hallenfußball wohin du schaust. Vor Drei bis Vier Jahren wollte ich jedes einzelne Turnier anschauen, dieser Hype ist wohl vorbei. (Wurde durch Darts ersetzt.) Das einzige Turnier, welches mich wirklich interessiert, ist der Junior Cup in Sindelfingen. Dort haben schon einige heutige Bundesligastars zum ersten Mal auf sich Aufmerksam gemacht. Dementsprechend hochrangig ist das Personal, welches Sport1 in den Glaspalast schickt. Oliver Forster, Markus Höhner und Jörg Dahlmann kennt ja nun wirklich jeder. Laura Wontorra kann nicht moderieren, sie muss Darts spielen.

Während wir uns hier in Deutschland mit unsinnigen Testspielen abfinden müssen, rollt in Australien und in Portugal weiter der Ball, auch was den Ligabetrieb betrifft. Sportdigital konzentriert sich eher auf Portugal und überträgt am kommendem Wochenende gleich Drei Spiele.

Euch ein Wunderschönes Wochenende!

 

N’Abend allerseits!

Man stelle sich das mal vor: In weniger als einer Woche beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft und niemand hier in Deutschland weiß, wo er die Spiele überhaupt sehen kann. Damals, 2002 war es, herrschte ja schon große Aufregung, als nicht alle Partien bei ARD und ZDF frei empfangbar waren. Man brauchte ein Pay-TV-Abo, jawohl! Wenige Jahre später mutmaßte die Bild-Zeitung, ob die Heim-WM 2006 nicht mit einem großflächigen Werberahmen im deutschen TV laufen würde. Es kam so nicht! Aber eine WM gar nicht sehen zu können.? Nicht mal im Internet oder gegen Geld? Unvorstellbar!

Aber nicht, wenn du Handball-Fan bist…

Nächste Woche startet die WM in Frankreich und keiner weiß, ob es das Turnier in Deutschland zu sehen geben wird. Vermutlich wird es nichts mehr. Vor zwei Jahren, als das Turnier in Katar stattfand, gab es dieses Drama zum ersten Mal. „BeIn Sports“ hatte die weltweiten Rechte an den WM-Turnieren vom Weltverband gekauft und verscherbelt die Rechte nun in diversen Ländern an TV-Sender. In Deutschland gibt es jedoch Probleme. Mit ARD und ZDF will man nicht wirklich verhandeln, weil man Angst hat, dass die Free-TV-Ausstrahlung via Satellit hierzulande, die Pay-TV-Übertragungen in Nachbarstaaten kannibalisieren könnte. So landeten die Rechte vor zwei Jahren kurzerhand bei Sky. In diesem Jahr, hatten ARD und ZDF schon früh keinen Bock mehr auf Verhandlungen mit den Kataris. Danach stieg auch Sky wegen zu hoher Forderungen der Rechteinhaber aus. Sogar das eher hochnäsig auftretende DAZN konnte sich mit beIn Sports nicht einigen. Zuletzt gab auch ProSiebenSat.1, das die Rechte für sportdeutschland.tv einkaufen wollte, die Hoffnung auf.

Und jetzt? Etwas mehr als eine Woche bleibt noch. BeIn Sports hatte wohl gehofft, man könnte im Europameister-Land ordentlich Kohle verdienen. Vielleicht hat man es aber auch gar nicht nötig, die Rechte in Deutschland zu verkaufen, wenn niemand auf die (scheinbar unverschämten) Forderungen eingeht. Vielleicht tut sich noch was. Vielleicht nähert man sich mit Sky noch an? Für mich ist es die einzige noch logische und mögliche Variante, wie es die WM nach Deutschland schaffen könnte. Sky machte vor zwei Jahren einen guten Job, es gibt dieser Tage zwei Testspiele bei Sky Sport News HD, man hat gerade die Handball-Champions-League-Rechte verlängert und die Bundesliga ab der kommenden Saison eingekauft. Vielleicht schauen Fans und Sportler aber am Ende tatsächlich in die Röhre. Und das bei dem Turnier, das abseits der Fußball-WM die größte Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Wer es ohnehin eher mit dem Fußball hält, muss in dieser Woche stark sein. Die fetten internationalen Wochen sind vorbei. Sport1 startet die Hallensaison, Premier League gibt es bei DAZN, die Copa del Rey bei laola1.tv.

Die Ansetzungen vom 03. Januar 2017 bis 05. Januar 2017

Hallenfußball

Donnerstag, 05. Januar 2017, ab 17.30 Uhr (Sport1)

AL-KO Cup in Ulm

  • Sport1: Oliver Forster & Thomas Herrmann

Moderation (Sport1): Nele Schenker


DAZN


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Sport1 reichen wir nach, sobald es eine Info gibt. Weiterhin spannend bei DAZN: Sofern es etwas live aus der Premier League gibt, gibt’s das auch immer mit Doppelkommentar.

Gute Woche euch!