N’Abend allerseits!

Habt ihr das gesehen? Die Rede ist natürlich vom Erstem Spieltag der neuen Bundesliga-Saison. Nein? Habt ihr nicht? Gut, ich auch nicht! Und das, was ich dann gesehen habe, hat mich eigentlich mehr oder minder dazu gebracht, den Kopf zu schütteln. Aber: Immer der Reihe nach. Saisoneröffnung am Freitag. Wahre Legenden wie Sejad Salihovic zur Eröffnung auf dem Rasen, eine Legende auf der Tribüne. Die Rede ist natürlich vom ZDF-Kommentator Bela Rethy. Richtig, ich habe die Begegnung im Öffentlich-Rechtlichen gesehen. Grund? Ich werde kein Eurosport Xtra Abonnement abschließen, ganz einfach. Das Spiel zwischen dem FC Bayern und Bayer Leverkusen war wirklich ganz nett anzusehen. Jedoch ließen schwierige Wetterbedingungen den guten Béla immer mehr zum Wetterfrosch verkommen, weswegen die Partie zur Mitte der ersten Hälfte irgendwann zur Nebensache wurde. Dann die Halbzeit-Pause, wie immer bei den Öffentlich-Rechtlichen mit einem Nachtrichtenüberblick bestückt. Da das Wetter in München jedoch auch nach den Nachrichten seinen Frust entlud, verzögerte sich der Anpfiff der zweite Hälfte. DFB-Präsident Reinhard Grindel war in der Halbzeit-Pause zu Gast. Das Gespräch mit Jochen Breyer entwickelte sich zum Ende hin eher zu einem Musik-Talk. Grindel reagierte auf eine Anmerkung von Breyer bezüglich der Halbzeit-Acts, die ja teilweise bei irgendwelchen Spielen auftreten, ziemlich allergisch mit den Worten:  „Wenn sie wüssten, was unsere U21-Europameister nach deren Finalsieg in der Kabine gesungen haben“. Großartig Herr DFB-Präsident. Während der geneigte Fernsehzuschauer sich nun fragte, seit wann sich VIVA denn nun zu abendlicher Zeit mal wieder mit Musik beschäftigt, übergab Jochen Breyer wieder zu Kommentator Rethy. Und da es ja regnete, musste Breyer selbstredend erwähnen, dass Béla Rethy ja einst auch einmal Wasserball kommentiert. Spätestens jetzt stellt sich der Zuschauer die Frage, ob es in der Sendung jetzt eigentlich um Fußball geht oder ob man jetzt eine Wasserball-EM mit Musikberieselung sieht. Das Spiel konnte dann tatsächlich mal fortgesetzt werden, Interviews nach dem Spiel konnte ich mir nicht mehr geben. Satz des Tages von Herrn Rethy: „Jetzt wird Aleksandar Dragovic herangewinkt“. Danke dafür.

Nun der Samstag: Ich war den gesamten Tag mit der Familie unterwegs, kam folglich erst um kurz nach 20 Uhr heim. Kein Problem, dachte ich mir: Du hast ja Sky-Go, dann kannst du dir nochmal schön die Konferenz mitsamt der neuen Vorberichterstattung nachschauen und hier am Montag davon berichten. Aber wisst ihr was? Pustekuchen! Ich öffnete Sky-Go, klickte auf die Kategorie Sport, klickte dann auf den „Wiederholung“ Button und danach auf „Bundesliga“. Dort waren dann alle Einzelspiele (außer natürlich dem Freitagabendspiel) fein säuberlich aufgelistet, lediglich mein Objekt der Begierde fehlte: Die Konferenz! Nach dem ich also eine halbe Stunde auf der Website herumirrte, um irgendwo die Konferenz zu finden, fiel mir ein, dass es ja diesen tollen Sky-Chat gibt. Da dachte ich mir: Ok, komm. Ich kann ja mal anschreiben und mal nachfragen, was denn da los ist. Zu meiner Überraschung war zu abendlicher Stunde tatsächlich noch ein Sky-Mitarbeiter vorhanden. Nachdem ich der guten Person (Name wird hier jetzt einfach mal nicht erwähnt) nun also bereits zum drittem mal schilderte, was genau ich denn jetzt suche, kam tatsächlich die Frage: „Sind sie überhaupt Sky-Kunde?“ Nein, ich bin ein Typ, der einfach mal, in übrigem auch mit meinem Account angemeldet, sich vertippt hat und nicht auf Sky, sondern auf Skype landen wollte. Meine Güte. Nachdem ich der guten Person ein leicht genervtes „Ist das jetzt ernst gemeint?“ entgegenwarf, Fragte sie nochmal, was für eine Sendung ich denn genau schauen wollte. Jetzt setzte sich die Person am anderen Computer also tatsächlich dahin und durchstöberte Sky-Go, schickte mir dann einen Link. Wo lande ich? Richtig, da wo ich vor einer guten halben Stunde auch schon war. Bei den schön aufgelisteten Einzelspielen. Ich war kurz davor, die Person zu fragen, ob sie eigentlich alle Sky-Kunden für so inkompetent halten, dass ihnen nicht mal zugetraut wird, selber nach dem gesuchtem Programm zu suchen. Ich habe das dann mal lieber gelassen. Nachdem  ich also Person Y (So nenne ich die Person ab jetzt) mitteilte, dass mein gesuchtes Programm dort nicht aufzufinden ist, fragte sie mich erneut, was ich denn überhaupt such. Erneut erklärt, was ich suche. Und dann kam der Hammer: Wieder wird mir ein Link geschickt, ich klicke drauf und wo lande ich? Bei den kommenden Veranstaltungen! (Also die Konferenz am kommendem Wochenende) Person Y wurde extra mitgeteilt, dass die Übertragung am Samstag ab um 13 Uhr über die Bühne lief und sie schickt mir am Samstagabend, um kurz nach 9 wirklich einen Link, der mich zu kommenden Übertragungen führt. Jetzt wurde ich zugegebenermaßen ein wenig unhöflich und fragte, ob sie irgendwie Probleme mit dem Lesen habe und das ich damit ja kein Problem hätte. Sie müsse es mir nur sagen, dann schreibe ich gerne zum sechsten Mal, was ich suche. Daraufhin reagierte Person Y mit: „Ich versuche bloß, ihnen zu helfen“. Was schrieb ich: „Sorry, aber so sind sie mir halt leider echt keine Hilfe :D“. Was geschah? Person Y verließt wortlos den Chat. Und ich, und damit bin ich, wenn ich mir Facebook so anschaue, nicht der einzige, weiß nach wie vor nicht, was denn nun mit der Konferenz ist. Kommt die noch oder kommt sie nicht? Ist es so schwer, sowas mitzuteilen? Kundenbetreuung aus der Hölle. Grandios.

Ich habe soeben Facebook angesprochen: Es gab Kritik, viel Kritik. Kritik für Frank Buschmann, Kritik für Jörg Dahlmann, aber vor allem Kritik für den wohl miserablen Ton aus den Stadien. Also habe ich mir dann mal das Einzelspiel des BVB auf Sky-Go geöffnet. Und mein Gott, Kommentator Kai Dittmann klang wie eine pubertierende Person im Stimmbruch, ganz entsetzlich. Somit konnte ich mir nicht einmal das Einzelspiel meines BVB anschauen, danke dafür! Aber zum Glück habe ich ja noch eine zweite Liebe, nämlich den VFB. Dieser war zu Gast in Berlin und hier agierte Michael Born als Kommentator. Hier klang zumindest alles relativ normal. Immerhin das.

Am gestrigem Sonntag hatte ich nichts vor, also dachte ich mir: Schau doch mal die Vorberichterstattung der Bundesliga ab 14.30 Uhr mit Diddi Hamann und Michael Leopold an. Ok, diese Vorberichterstattung ging aus meiner Sicht schon in Ordnung. Dann wollte man zu Christian Streich ins Stadion schalten, er sollte mit Leopold und Hamann im Studio in Kontakt treten. Dies jedoch, hat nicht funktioniert, die Leitung wollte einfach nicht, Esther Sedlaczek, die im Stadion war, musste die beiden Herren vertreten. Bereits hier dachte ich; Ja, geht ja gut los! Und dann geht´s ins Stadion zu Kommentator Toni Tomic. Ton weg, Ton da, Ton weg, Ton da, Ton weg, bei Werbung Ton wieder da, im Stadion Ton wieder weg. Toll. Irgendwann zur Mitte der ersten Hälfte der Begegnung Freiburg – Frankfurt musste Tomic den Kommentar an Marc Hindelang, welcher zu diesem Zeitpunkt in München war, abgeben. Somit kommentierte Hindelang das Spiel tatsächlich bis zum Ende durch. Für Tomic also eine lustige Vergnügungsfahrt in den Breisgau. Was ein Tohuwabohu.

Was möchte ich damit sagen? Dieses erste Bundesliga-Wochenende hat mal so gar keinen Spaß gemacht. Teilweise fühlte ich mich echt wie im falschem Film. Eine Katastrophe. Ich hebe den Zeigefinger und sage: Sky, kümmert euch um eure Kunden, um euren Ton und um eure Leitungen. Ihr seid doch keine Anfänger mehr! Ich hoffe, von euch folgt auch mal eine Reaktion auf die Konferenz-Geschichte. Gibt es die nun noch nachzuschauen oder seid ihr zu faul? Oder dürft ihr das rechtlich nicht mehr? Aber irgendwie verstehe ich euch: Wenn ihr eure Kunden schon zu dämlich dafür haltet, das Programm selber zu finden, sind die bestimmt auch zu doof, um eure Rechtfertigung zu verstehen. Und damit: Punkt, Schluss, aus. Genug aufgeregt.

Die Ansetzungen vom 22. August 2017 bis zum 24. August 2017

UEFA Champions League, Play-offs, Rückspiele

Dienstag, 22. August 2017 ab 17.25 Uhr (Sky)

FK Astana – Celtic Glasgow (17.30 Uhr)

  • Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld

Ab 20.40 Uhr (Sky)

OGC Nizza – SSC Neapel (20.45 Uhr)

  • Sky: Hansi Küpper (Einzelspiel) Toni Tomic (Konferenz)

FC Sevilla – Istanbul Basaksehir FK (20.45 Uhr)

  • Sky: Roland Evers (Konferenz)

HNK Rijeka – Olympiakos Piräus (20.45 Uhr)

  • Sky: Andreas Renner (Konferenz)

NK Maribor – Hapoel Beer-Sheva (20.45 Uhr)

  • Sky: Jörg Dahlmann (Konferenz)

Mittwoch, 23. August 2017 ab 20.15 Uhr (ZDF) bzw. 20.30 Uhr (Sky)

FC Liverpool – 1899 Hoffenheim (20.45 Uhr)

  • ZDF: Oliver Schmidt
  • Sky: Wolff Fuss (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)

ZSKA Moskau – Young Boys Bern (20.45 Uhr)

  • Sky: Jörg Dahlmann (Konferenz)

FCSB Bukarest – Sporting Lissabon (20.45 Uhr)

  • Sky: Hansi Küpper (Konferenz)

Slavia Prag – APOEL Nikosia (20.45 Uhr)

  • Sky: Roland Evers (Konferenz)

FC Kopenhagen – Qarabag Agdam (20.45 Uhr)

  • Sky: Markus Gaupp

Moderation (ZDF): Katrin Müller-Hohenstein, Experte: Oliver Kahn


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Ok, unter der Woche ist, bis auf die Rückspiele der Champions-League Qualifikation, nicht allzu viel zu sehen. Es gibt, wie in der vergangenen Woche wieder ein Spiel, welches früher als die ganzen restlichen Partien beginnt. Florian Schmidt-Sommerfeldt kommt somit, wenn ich mich nicht grad täusche, zu seinem erstem Einzelspiel, auch wenn er sich wohl kaum in Kasachstan befinden wird. Wie in den Kommentaren unter dem letztem Beitrag ganz richtig erwähnt wurde, wird Schmiso ja auch Handball für Sky kommentieren. Und da Sky sich bekanntlich die Rechte für alle Begegnungen der höchsten Spielklasse der Deutschen Handball-Elite gesichert hat, kann es gut sein, dass Schmiso ab dem kommendem Wochenende sich hauptsächlich um die kleineren Bälle kümmert. Ansonsten setzt Sky Hansi Küpper einen Tag nach dessen Einsatz in Bielefeld in die Box, um das Einzelspiel zwischen Nizza und Neapel zu kommentieren. Dieses Spiel bedeutet für Küpper keine allzu große Umstellung, da er diese Begegnung bereits in der vergangenen Woche in der Konferenz verfolgt hat. Genaues Gegenteil gilt für Toni Tomic, letzte Woche verfolgte er das Einzelspiel, nun ist er in der Konferenz zu hören. Mit ihm zusammen bestücken Roland Evers,Andreas Renner, die ihre letztwöchige Partie behalten haben, und Jörg Dahlmann, welcher Stefan Hempel ersetzt, die Konferenz. Am Mittwoch ist wieder die TSG aus Sinsheim im Einsatz und auch das ZDF sendet uns Bilder. Hier ist die einzige Konstante Oliver Schmidt, Sven Voss und Holger Stanislawski werden durch Kathrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn ersetzt. Sky belässt es beim Personal der letzten Woche, Wolff Fuss im Einzelspiel, Kai Dittmann in der Konferenz. Leider ist uns nicht bekannt, ob Wolff Fuss sich wirklich auf der Insel befindet. Ansonsten behalten auch Hansi Küpper, Roland Evers und Markus Gaupp ihre letztwöchigen Begegnungen, lediglich Jörg Dahlmann wirkt diesmal mit und ersetzt Andreas Renner.

Euch eine schöne Woche!

N’Abend allerseits!

Also gut, der Fußball hat uns also wieder. Am Wochenende gibt sich auch die höchste Spielklasse Deutschlands die Ehre, wieder gegen den Ball zu treten. Meister ist ja, wenn man den meisten Trainern der Bundesliga Glauben schenken darf, bereits der FC Bayern München. Also, Gratulation! Ich bin genau der gleichen Meinung: Nach derart großartigen Auftritten beim Audi-Cup kann nun niemand mehr den Münchnern das Wasser reichen. Wie sieht es in der Liga denn sonst so aus? Mal schauen, wie RB Leipzig nun mit der Dreifachbelastung zurechtkommt. Ob sie noch einmal so eine Saison spielen können? Und wo wir grade bei RB sind: RB war letztes Jahr Aufsteiger, dieses Jahr sind es bekanntlich der VFB aus Stuttgart und Hannover 96. Welcher dieser beiden Teams schneidet besser ab? Muss vielleicht sogar eines der beiden Teams wieder den Fahrstuhl nach unten nehmen? Als VFB-Fan kann man durchaus mal mit der Stirn runzeln. Vor kurzem wurde, quasi aus heiterem Himmel, Jan Schindelmeiser entlassen. Sicherlich wurde mit Michael Reschke ein sehr fähiger Mann ins Schwabenland transferiert, aber war es das nun wirklich wert? Hat Schindelmeiser wirklich so einen schlechten Job gemacht? Ich finde nicht. Wahrscheinlich wird morgen noch Coach Hannes Wolf entlassen. Grund: grundlos! Aber Armin Veh würde bestimmt gerne den Nachfolger geben.

Wie steht es sonst um den Rest der Liga? Ich gehe davon aus, dass Borussia Dortmund, ob jetzt mit Ousmane „Ich will aber unbedingt nach Barcelona“ Dembele oder nicht, wieder die zweite Kraft hinter den Bayern sein wird. Und dann? Da sind zum Beispiel die Traditionsklubs, die sich in ihren eigenem Selbstverständnis auf den vorderen Rängen sehen: Schalke, Bremen, Hamburg, Mönchengladbach. Hamburg wird am Ende sowieso wieder in der Relegation landen. Dann sind da die Klubs, die eigentlich einen recht ordentlichen Kader haben, aber es trotzdem, weiß Gott warum, nicht schaffen, vorne mitzuspielen: Leverkusen und Wolfsburg. Dann gibt es noch die Herren, die nun plötzlich in Europa spielen und nicht wissen, wie sie mit der Mehrfachbelastung umgehen sollen, wie beispielsweise Köln, Hertha und Hoffenheim. Nehmen wir all diese Faktoren zusammen, kommen wir also zu dem Entschluss, dass wir in der kommenden Saison also Augsburg, Mainz und Freiburg quer durch Europa schicken. Hier habt ihr es zuerst gelesen! Habt ihr auch kuriose Spinnereien zur kommenden Saison? Ab in die Kommentare damit!

Die „Königsklasse des Drohnensports“ zu Gast in Liechtenstein – und SPORT1 ist mittendrin. Diese Mail haben wir vor kurzem in unserem E-Mail Postfach gehabt. Zu sehen sind diese Drohnenrennen am 02. und am 03. September 2017.  Ich habe das Prinzip dahinter jetzt um ehrlich zu sein nicht so ganz gecheckt, aber eine Sorge habe ich: Das Event findet in Liechtenstein statt, was passiert aber, wenn eine der Drohnen ein bisschen zu weit fliegt und über die Landesgrenze in die Schweiz fliegt? Muss sie dann den Pass vorzeigen? Ganz ehrlich, ich bin ja noch jung, aber auch ich kann am Drohnen fliegen aktuell kaum irgendeine sportliche Betätigung finden. Sportliche Tätigkeit vielleicht im Sinne von: „Oh, meine Drohne ist in den Baum geflogen und ich muss sie dort irgendwie herunter holen“. Naja, vielleicht zappe ich an besagten Tagen mal rein.

Aber nun, liebe Leute. Der Moment, auf den wir alle gewartet haben!

Die Ansetzungen vom 18. August 2017 bis zum 21. August 2017

Bundesliga, 1. Spieltag

Freitag, 18. August 2017 ab 19.30 Uhr (Eurosport Xtra) bzw. 20.15 Uhr (ZDF)

FC Bayern München – Bayer 04 Leverkusen (20.30 Uhr)

  • Eurosport Xtra: Matthias Stach
  • ZDF: Béla Rethy

Moderation (Eurosport Xtra): Jan Henkel, Experte: Matthias Sammer
Moderation (ZDF): Jochen Breyer, Experte: Oliver Kahn

Samstag, 19. August 2017 ab 13.00 Uhr (Sky)

VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund (15.30 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann (Einzelspiel), Frank Buschmann (Konferenz)

1899 Hoffenheim – Werder Bremen (15.30 Uhr)

  • Sky: Holger Pfandt (Einzelspiel), Tom Bayer (Konferenz)

Hertha BSC – VfB Stuttgart (15.30 Uhr)

  • Sky: Michael Born (Einzelspiel), Jonas Friedrich (Konferenz)

Hamburger SV – FC Augsburg (15.30 Uhr)

  • Sky: Hansi Küpper (Einzelspiel), Oliver Seidler (Konferenz)

1. FSV Mainz 05 – Hannover 96 (15.30 Uhr)

  • Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

Ab 17.30 Uhr (Sky)

FC Schalke 04 – RB Leipzig (18.30 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss

Moderation (Sky): Britta Hofmann und Sebastian Hellmann, Experten: Lothar Matthäus, Christoph Metzelder und Reiner Calmund

Sonntag, 20. August 2017 ab 14.30 Uhr (Sky)

SC Freiburg – Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr)

  • Sky: Toni Tomic

Moderation (Sky): Michael Leopold, Experte: Dietmar Hamann

Ab 17.30 Uhr (Sky)

Borussia Mönchengladbach – 1. FC Köln (18.00 Uhr)

  • Sky: Marcus Lindemann

Moderation (Sky): Michael Leopold, Experte: Dietmar Hamann


2. Bundesliga, 3. Spieltag

Freitag, 18. August 2017 ab 18.15 Uhr (Sky)

SV Darmstadt 98 – FC St. Pauli (18.30 Uhr)

  • Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

Eintracht Braunschweig – Erzgebirge Aue (18.30 Uhr)

  • Sky: Torsten Kunde (Einzelspiel), Sven Schröter (Konferenz)

Moderation (Sky): Christina Rann

Samstag, 19. August 2017 ab 12.30 Uhr (Sky)

Fortuna Düsseldorf – 1. FC Kaiserslautern (13.00 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

Dynamo Dresden – SV Sandhausen (13.00 Uhr)

  • Sky: Ulli Potofski (Einzelspiel), Sascha Roos (Konferenz)

1. FC Heidenheim – MSV Duisburg (13.00 Uhr)

  • Sky: Andreas Renner (Einzelspiel), Marc Hindelang (Konferenz)

Moderation (Sky): Peter Hardenacke

Sonntag, 20. August 2017 ab 13.00 Uhr (Sky)

1. FC Nürnberg – 1. FC Union Berlin (13.30 Uhr)

  • Sky: Christina Graf (Einzelspiel), Markus Gaupp (Konferenz)

FC Ingolstadt – Jahn Regensburg (13.30 Uhr)

  • Sky: Sven Haist (Einzelspiel), Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

Holstein Kiel – SpVgg Greuther Fürth (13.30 Uhr)

  • Sky: Heiko Mallwitz (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

Moderation (Sky): Stefan Hempel

Montag, 21. August 2017 ab 20.15 Uhr (Sky)

Arminia Bielefeld – VfL Bochum (20.30 Uhr)

  • Sky: Hansi Küpper

Moderation (Sky): Yannick Erkenbrecher


3 Liga, 5. Spieltag

Freitag, 18. August 2017 ab 18.45 Uhr (Telekom Sport)

SC Fortuna Köln – Karlsruher SC (19.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Markus Höhner

Moderation (Telekom Sport): Thomas Wagner

SV Meppen – FSV Zwickau (19.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Christian Straßburger

Moderation (Telekom Sport): Cedric Pick

Samstag 19. August 2017 ab 13.45 Uhr (Telekom Sport) bzw. 14.00 Uhr (MDR & NDR)

Hallescher FC – SpVgg Unterhaching (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Alexander Küpper

Moderation (Telekom Sport): Arne Malsch

SG Sonnenhof Großaspach – VfR Aalen (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Franz Büchner

Moderation (Telekom Sport): Alexander Klich

Rot-Weiß Erfurt – SC Paderborn 07 (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Andreas Mann

Moderation (Telekom Sport): Stefanie Blochwitz

SV Werder Bremen II -SV Wehen Wiesbaden (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Edgar Mielke

Moderation (Telekom Sport): Janna Betten

SC Preußen Münster – 1. FC Magdeburg (14.05 Uhr)

  • Telekom Sport: Christoph Fetzer
  • MDR: Torsten Püschel

Moderation (MDR): Stephanie Müller-Spirra

Chemnitzer FC – VfL Osnabrück (14.05 Uhr)

  • Telekom Sport: Martin Piller
  • NDR: Patrick Hallatsch

Moderation (NDR): Ben Wozny

Sonntag, 20. August 2017 ab 13.45 Uhr (Telekom Sport)

FC Würzburger Kickers – FC Hansa Rostock (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Franz Büchner

Moderation (Telekom Sport): Daniel Lerche

Sportfreunde Lotte – FC Carl Zeiss Jena (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Jan Neumann

Moderation (Telekom Sport): Hans Finger


Sonstiger Fußball National

Montag, 21. August 2017 ab 19.55 Uhr (Sport1)

Regionalliga West, 4. Spieltag: SG Wattenscheid 09 – Wuppertaler SV (20.15 Uhr)

  • Sport1: Thomas Herrmann

Moderation (Sport1): Nele Schenker


U19-Europameisterschaft der Damen – Finale

??? – ??? (20.15 Uhr)

  • Eurosport 1: Matthias Stach

Fußball International

Freitag, 18. August 2017 

Ligue 1, 3. Spieltag: FC Metz – AS Monaco (20.45 Uhr)

  • Sport1+: ???

Samstag, 19. August 2017

Chinese Super League, 5. Spieltag: Shanghai Shenhua – Guangzhou Evergrande (13.35 Uhr)

  • Sportdigital: Jörg Steiger

Premjer Liga, 7. Spieltag: Spartak Moskau – Lokomotive Moskau (16.30 Uhr)

  • Sportdigital: Jörg Steiger

Sky Bet Championship, 4. Spieltag: AFC Sunderland – Leeds United (18.30 Uhr)

  • Sport1+: ???
  • Sportdigital: Karsten Linke

Ligue 1, 3. Spieltag: OGC Nizza – EA Guingamp (20.30 Uhr)

  • Sport1+: ???

Liga NOS, 3. Spieltag: Benfica Lissabon – Belenenses Lissabon (21.30 Uhr)

  • Sportdigital: Karsten Linke

Sonntag, 20. August 2017

Eredivisie, 2. Spieltag: Excelsior Rotterdam – Feyenoord Rotterdam (12.30 Uhr)

  • Sportdigital: Karsten Linke

Eredivisie, 2. Spieltag: NAC Breda – PSV Eindhoven (16.45 Uhr)

  • Sportdigital: Christian Blunck

Ligue 1, 3. Spieltag: Olympique Marseille – Angers SCO (17.30 Uhr)

  • Sport1+: ???

Liga NOS, 3. Spieltag: FC Porto – Moreirense FC (19.00 Uhr)

  • Sportdigital: Christian Blunck

Serie A, 1. Spieltag: Lazio Rom – SPAL Ferrara (20.45 Uhr)

  • Sport1+: ???

Montag, 21 August 2017 

MLS, 25. Spieltag: New York City FC – New England Revolution (00.00 Uhr)

  • Eurosport Xtra: Uwe Morawe

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Also, die Bundesliga öffnet ihre Pforten. Und somit muss sich der Fußballfan daran gewöhnen, dass die Freitagsspiele zukünftig nicht mehr bei Sky zu sehen sind und somit auch nicht mehr von den Herren Friedrich, Groß und Lindemann kommentiert werden. Matthias Stach hat also die Ehre, den Saisonstart zu kommentieren. Im Free-TV sind die Rechte für die Live-Begegnungen bekanntlich von der ARD zum ZDF gewandert, Béla Rethy heißt uns hier willkommen. Blick auf den Samstag: Bei Sky dürfen gleich drei Neuzugänge bereits am Erstem Spieltag ihr Unwesen im Oberhaus treiben. Aber gehen wir mal chronologisch vor. Wie ihr bereits aus dem vergangenem Beitrag wisst, hat Sky nun wieder Drei Topspiel-Kommentatoren: Wolff Fuss, Kai Dittmann und Martin Groß. Fuss verfolgt also das erste 18:30 Uhr Spiel der neuen Saison, also bekommt Dittmann das Topspiel um Halb vier und meldet sich aus Dortmund. Martin Groß dagegen bekommt „nur“ das Spiel zwischen Mainz und dem Aufsteiger aus Hannover zu Gesicht. Holger Pfandt kennt sich in Sinsheim dank der vergangenen Saison bereits bestens aus, Michael Born reist in die Hauptstadt, Hansi Küpper ist der einzige Neuzugang, der am erstem Spieltag ein Einzelspiel serviert bekommt. Er beobachtet die beiden Pokalversager aus Hamburg und Augsburg. Zweiter Neuzugang: Frank Buschmann. Er sitzt in der Konferenz, genauso wie Jörg Dahlmann. Letzterer muss sich zumindest keine Gedanken über irgendwelche Geschichten machen, die er in einer Verlängerung erzählen muss. Am Sonntag scheint sich eine Geschichte der vergangenen Saison zu bestätigen: Toni Tomic bekommt wieder ein Einzelspiel in der Höchstklasse des Deutschen Fußballs. Marcus Lindemann schließt den Spieltag mit dem Derby in Mönchengladbach ab.

Martin Groß ist wohl weiterhin ein Arbeitstier, wie schon in der vergangenen Spielzeit des Öfteren kommentiert er auch an diesem Wochenende Zwei Einzelspiele. Torsten Kunde ist am Freitag wie gewohnt im Norden unterwegs. Ist Roland Evers vielleicht einer derjenigen, der unter den Neuverpflichtungen leiden muss? An diesem Wochenende gibt es für ihn zumindest „nur“ einen Konferenzeinsatz am Freitag, gemeinsam mit Sven Schröter, der nach erledigter Arbeit auch schon wieder heim fahren darf. Am Samstag überrascht mich der Ausflug von Heiko Mallwitz nach Kiel ein bisschen. Eigentlich deckt er ja gemeinsam mit Karsten Petrzika den Osten ab. An diesem Wochenende ist jedoch Ulli Potofski mal in Dresden zugegen. Schmiso, Sascha Roos und Marc Hindelang rotieren sich in die Samstags-Konferenz, für die letzten beiden der einzige Einsatz an diesem Wochenende! Schmiso bekommt am Sonntag nochmal einen Einsatz in der Konferenz, wo dann urplötzlich auch Markus Gaupp auf einem der vakanten Stühle Platz nimmt. Jörg Dahlmann wartet noch auf die Verlängerung und beobachtet währenddessen das Spiel der Störche gegen Fürth. Nicht nur Martin Groß hat einen Doppeleinsatz: Auch Hansi Küpper ist Zweimal zu hören. Am Montag befindet er sich auf der Bielefelder Alm. Den Sendeplatz kennt er ja bereits aus den vergangenen Jahren bei Sport1 bestens. Ich bin übrigens mal gespannt, wann denn mal Florian Schmidt-Sommerfeld und Jörg Dahlmann erstmals in die Stadien der Erst- und Zweitklassigkeit entsendet werden.

Auch die Dritte Liga kickt wieder und wie gewohnt ist Telekom Sport bei allen Begegnungen dabei. Gibt es auch hier einen Doppeleinsatz? Ja: Franz Büchner ist am Samstag in Baden-Württemberg, am nächstem Tag ist er bereits in Würzburg. Auch der MDR und der NDR sind an diesem Wochenende mit von der Partie.

Nun ja, das gibt es auch selten. Wir haben von Eurosport tatsächlich einem Kommentator, aber das dazugehörige Spiel fehlt noch. Zum jetzigem Zeitpunkt steht die Begegnung des Finals der U19-Frauen EM noch nicht fest.

Loben wir Eurosport: Wir haben endlich mal Kommentatoren-Ansetzungen erhalten. Und nun schlagen wir quasi wieder auf Sport1+ ein: Wir haben keinen Plan, welche Kommentatoren im Einsatz sein werden. Sportdigital dagegen liefert gewohnt zuverlässig ab. Jörg Steiger hat am Samstag eine Doppelschicht, darf zwei Spiele direkt hintereinander kommentieren. Gleiches gilt für Kasten Linke: Ist Steiger mit seinem Stundenaufbau fertig, darf auch Linke zwei Spiele hintereinander kommentieren. Am Sonntag erleidet Christian Blunck das gleiche Schicksal, nachdem er sich am Samstag noch schön aus der Affäre gezogen hat.

Ein schönes, sportliches Wochenende!

 

 

 

N’Abend allerseits!

Und? Am Sonntagabend auch Tennis geguckt? Vermutlich nicht. 110.000 Menschen sahen bei Sky den Sieg von Alexander Zverev über Roger Federer beim Turnier in Montreal. Zverev ist zu dieser Stunde wohl der beste Tennisspieler der Welt. Das muss er zwar in zwei Wochen bei den US Open erst noch beweisen, aber wann man darauf wohl in Deutschland aufmerksam wird? Also abseits dieser 110.000, die es schon seit Sonntagabend wissen.

Sky jedenfalls dürfte sich über den Erwerb der ATP-Rechte mächtig freuen, denn der erfolgreiche Herr Zverev spielt dem Pay-TV-Sender gerade ziemlich in die Karten. Noch dürften sie das in Unterföhring nicht großartig merken, denn 110.000 Zuschauer sind zwar nett, mehr aber auch nicht und auch die Werbeflächen rund um das Montreal-Finale waren am Sonntagabend ab 22 Uhr alles andere als ausgebucht. Aber das kann schon noch werden. Sollte Zverev tatsächlich auch bei den US Open auftrumpfen (die es natürlich bei Eurosport gibt), könnte Sky im Herbst nochmal richtig gute Quoten mit dem 20-Jährigen einfahren. Dazu kommt auch noch der Österreicher Dominik Thiem, der gemeinsam mit Zverev wohl bei den Tour-Finals in London im November aufschlagen wird.

Die Sky’schen Tennis-Übertragungen sind gut. Ziemlich unaufgeregt. Die Kommentatoren sitzen wie gewohnt in Unterföhring in der Box und begleiten das Geschehen rund um den Globus. Beim zusätzlich eingekauften Turnier vom Hamburger Rothenbaum war Moritz Lang sogar als Interviewer vor Ort. Bei Zverevs erstem 1000er-Erfolg in Rom bekam der Tennisspieler nach seinen Siegen immer ein Headset aufgesetzt und konnte mit dem Kommentator in München kurz quatschen – die Kollegen von Sky Italia machten’s wohl möglich. Das ist schon mal mehr Aufwand als die ATP-Tour bei Sport1+ bekam und den derzeitigen Zuschauerzahlen wohl auch angemessen. Von ständiger Begleitung vor Ort und Live-Moderationen und -Analysen vor und nach den Matches sind wir noch weit entfernt. Dafür boomt es halt noch nicht genug.

Dafür haben die Kommentatoren auch so ihren Spaß. Das merkt man auch zuhause. Viele Sky-Kommentatoren bekommen nun auch wochentags plötzlich ganz viel Sendezeit. Die Riege führt zurecht Marcel Meinert an. An diesem Sonntag hatte Meinert allerdings Final-Pause. Dafür übernahm Adrian Grosser das Endspiel aus Montreal. Grosser ist sonst für Sky beim Golf im Einsatz und bekommt nun ebenfalls seine Tennis-Sendestrecken. Wer regelmäßig Golf schaut und Grossers Final-Kommentar gesehen hat, der weiß, dass sein „Liebe Tennisfreunde“ schon ganz weit oben auf der persönlichen Emotionalitätsskala war. Mich erinnerte das unweigerlich an einen Artikel, den ich vor zig Jahren gelesen habe: Der Autor schilderte damals, wie sehr er die Golf-Übertragungen auf Premiere am Sonntagabend genießt, weil die herrlichen Landschaftsaufnahmen und sonoren bayerischen Stimmen der Kommentatoren eine wunderbare Einschlafhilfe seien, ehe seine Frau ihn dann wecke, weil sich sein Bierchen langsam aber sicher auf dem Hemd ausbreite.

Damit will auch ich den Herren Grosser, Carlo Knauss und Co. ihre fachliche Kompetenz keineswegs absprechen. Ich mag die langen Golf-Nächte bei Sky ebenfalls. Nicht nur, weil sie so entspannend sind, sondern auch weil da sportlich auf dem Platz und am Mikro gut was geboten wird. Und wenn Alexander Zverev irgendwann vor mehr als einer Million Sky-Zuschauern die Nummer eins der Welt ist, wird Adrian Grosser nach seinem „Liebe Tennisfreunde“ vielleicht auch noch ein bisschen mehr aus dem Sattel gehen.


Noch ein paar personelle Neuigkeiten von Sky: Burkhard Weber hat Quotenmeter.de am Wochenende das obligatorische Interview zum Bundesliga-Auftakt gegeben. Größte Neuigkeit: Martin Groß wird fortan neben Kai Dittmann und Wolff Fuss das Topspiel kommentieren. Kleine Überraschung, aber wer die Ansetzungen der vergangenen Jahre genauer beobachtet hat, dem fiel auf, dass sich Groß Stück für Stück nach oben gearbeitet hat.

In etwas mehr als einer Woche startet auch schon die neue Handball-Saison. Erstmals wird Sky alle Partien der DKB-Handball-Bundesliga übertragen. Dafür hat sich Burkahrd Weber schon in den letzten Monaten immer wieder neues Personal herangeholt. Nun ist das gesamte Aufgebot bekannt. Noah Pudelko, bekannt von Sky Sport News HD, bildet mit Christina Rann und Jens Westen das Moderationsteam. Das Kommentatoren-Aufgebot führen Neuzugang Markus Götz und Karsten Petrzika an. Dazu kommen die schon eingesetzten Heiko Mallwitz und Dennis Baier. Florian Schmidt-Sommerfeld, Allzweckwaffe Sascha Roos, Jonas Friedrich, Jürgen Schmitz und mit Carsten Fuljahn ein weiterer Neuzugang machen das Team komplett. Gregor Teicher wird zudem im Studio durch die neue Handball-Konferenz führen, bei der von Einzelspiel zu Einzelspiel geschaltet wird. Teicher ist aber auch als Field-Reporter gemeinsam mit Dennis Baier, Wimbledon-Reporterin Katharina Kleinfeld und den SSNHD-Kollegen Marcus Jürgensen und Dirk große Schlarmann auf der Platte.

Die Ansetzungen vom 15. August 2017 bis 17. August 2017

UEFA Champions League, Play-offs, Hinspiele

Dienstag, 15. August 2017, ab 17.55 Uhr (Sky)

Qarabag Agdam – FC Kopenhagen (18.00 Uhr)

  • Sky: Markus Gaupp (Einzelspiel)

ab 20.30 (Sky) bzw. 20.15 Uhr (ZDF)

1899 Hoffenheim – FC Liverpool (20.45 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)
  • ZDF: Oliver Schmidt

Young Boys Bern – ZSKA Moskau (20.45 Uhr)

  • Sky: Andreas Renner (Konferenz)

Sporting Lissabon – FCSB Bukarest (20.45 Uhr)

  • Sky: Hansi Küpper (Konferenz)

APOEL Nikosia – Slavia Prag (20.45 Uhr)

  • Sky: Roland Evers (Konferenz)

Moderation (ZDF): Sven Voss; Experte: Holger Stanislawski

Mittwoch, 16. August 2017, ab 20.40 Uhr (Sky)

SSC Neapel – OGC Nizza (20.45 Uhr)

  • Sky: Toni Tomic (Einzelspiel), Hansi Küpper (Konferenz)

Istanbul Basksehir FK – FC Sevilla (20.45 Uhr)

  • Sky: Roland Evers (Konferenz)

Olympiakos Piräus – HNK Rijeka (20.45 Uhr)

  • Sky: Andreas Renner (Konferenz)

Celtic Glasgow – FC Astana (20.45 Uhr)

  • Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

Hapoel Beer Sheva – NK Maribor (20.45 Uhr)

  • Sky: Stefan Hempel (Konferenz)

UEFA U19-Europameisterschaft der Frauen, Halbfinale

Donnerstag, 17. August 2017, ab 15.45 Uhr (Eurosport 1)

Halbfinale 1 (16.00 Uhr)

  • Eurosport 1: Oliver Faßnacht

ab 19.45 Uhr (Eurosport 1)

Halbfinale 2 (20.00 Uhr)

  • Eurosport 1: Matthias Stach

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Noch unter Vorbehalt, aber: Es scheint, also würde Sky bei der Übertragung der Champions-League-Play-offs auf eine Moderation verzichten. Das ist nichts Neues, wenn kein deutscher Club beteiligt ist. Wir sprechen hier am Dienstag aber immerhin von der Partie Hoffenheim vs. Liverpool. Einerseits: Ja, endlich erkennt man mal, dass man den Fußball nicht immer bis zur Unendlichkeit hypen muss. Anderseits: Wie unfair ist das gegenüber Hoffenheim und seinen Anhängern? Immerhin greift Sky bei den Kommentatoren mit Wolff Fuss und Kai Dittmann ins allerhöchste Regal. Vor Ort sein wird Sky sicherlich auch. Deshalb: Alles noch unter Vorbehalt.

Ansonsten ist es eine typische Play-off-Runde: Markus Gaupp übernimmt das frühe Spiel am Dienstag. Hansi Küpper und „Schmiso“ fügen sich nahtlos in die Reihen ihrer Kollegen ein. Das ZDF schickt mit Oliver Schmidt einen Mann aus dem A-Kader nach Sinsheim. Moderator Sven Voss und Experte Holger Stanislawski debütieren jedoch in der Königsklasse.

Eurosport steigt indes bei der U19-EM der Frauen ein. Die genauen Paarungen und Terminierungen der Halbfinals stehen zur Stunde noch nicht fest. Oliver Faßnacht und Matthias Stach sind jedenfalls im Rennen. Vielleicht wird da aber nochmal getauscht – je nachdem, wenn die DFB-Mädels kicken.

Euch allen eine schöne Woche!

N’Abend allerseits!

Es geht wieder los! Der Ball rollt ja schon seit ein paar Wochen wieder und wenn wir ehrlich sind rollte er eigentlich irgendwo immer. Aber egal in welche TV-Redaktion du reinhörst, eines kommt immer vor dem Saisonstart: das Kick-off-Meeting.

Auch wir haben uns vor ein paar Tagen zusammengesetzt und die neue Saison geplant. Unser Saisonbeginn ist traditionell dann doch immer noch irgendwie der DFB-Pokal. Früher war das immer das Wochenende mit dem meisten Fußball im deutschen TV. Mittlerweile hat fast jedes normale Wochenende mehr zu bieten. Aber auch unser erster Eintrag befasste sich vor nunmehr neun Jahren mit den Ansetzungen des DFB-Pokals.

Was ändert sich im Kommentatorenblog zur Saison 2017/18? Wir wollen für euch weiterhin im Dreierpack mit Dennis, Max und Frederik am Ball bleiben. Das wird uns zumeist hoffentlich in der Ausführlichkeit gelingen wie in den vergangenen Wochen. Seht es uns jedoch bitte nach, wenn die Analysen und Texte rund um die Ansetzungen nicht immer eine epische Länge erreichen. Wir alle führen nebenbei noch ein reguläres Leben mit Familie, Freunden, Arbeit und anderen Hobbys und so ein Blog-Eintrag verschlingt gerne mal ein paar Stunden. Und dennoch haben wir Bock auf die neue Saison!

Wir ihr schon gesehen habt, bekommt natürlich auch die dritten Liga bei Telekom Sport ihren Platz in unseren Ansetzungen. Aber mehr noch: Künftig werdet ihr auch den einen oder anderen Live-Stream in unserem Listing finden. Wir garantieren hier allerdings keine Vollständigkeit und werden in jedem Einzelfall entscheiden, ob wir einen Stream nun listen oder nicht. Im Fokus werden weiterhin Übertragungen und ggf. Streams deutscher Sender und Anbieter stehen. Oberstes Gebot: Es müssen auch Kommentatorenansetzungen auffindbar sein.

Das heißt, dass wir künftig bei Turnieren wie der Frauen-EM sicherlich alle Spiele – egal ob im TV oder Netz – auflisten werden, da ARD und ZDF meist zuverlässig ihre Kommentatoren veröffentlichen. Dieses oberste Gebot heißt aber auch: Wir behalten uns vor, manche TV-Sender künftig nicht mehr aufzulisten, sofern keine Ansetzungen verfügbar sind. Im Mittelpunkt dieses Blogs stehen schließlich auch weiterhin die Berichterstatter. Die Übertragungen eines Senders ständig mit drei Fragezeichen auszustatten, macht für uns nur wenig Sinn.

Anbieter wie DAZN oder Laola1.tv werdet ihr auch in dieser Saison nicht in unserem Listing finden. Gerne verlinken wir vorhandene Kommentatorenübersichten der beiden Portale. Ansonsten ist die Kommunikation von DAZN und Laola1.tv allerdings leider zu löchrig, als dass es Spaß machen würde, diese Spiele ebenfalls nur mit drei Fragezeichen zu versehen. Hinzu kommt – so ehrlich müssen wir auch sein -, dass es zeitlich leider kaum darstellbar ist, die gesamten Massen an Live-Streams noch mit ins Listing einzupflegen.

Wir hoffen, ihr haltet uns weiterhin die Treue und habt gemeinsam mit uns Lust auf die neue Saison, in der wir euch vielleicht auch mal wieder die eine oder andere Überraschung liefern können! Wir freuen uns auf zahlreiche Kommentare, Anmerkungen und Meinungen von euch! Also rein in die Saison 2017/18!

Die Ansetzungen vom 11. August 2017 bis 14. August 2017

DFB-Pokal, 1. Hauptrunde

Freitag, 11. August 2017, ab 18.45 Uhr (Sky)

TuS Koblenz – Dynamo Dresden (19.00 Uhr)

  • Sky: Ulli Potofski (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

ab 20.35 Uhr (Sky)

Rot-Weiss Essen – Borussia M’gladbach (20.45 Uhr)

  • Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Wolff Fuss (Konferenz)

Karlsruher SC – Bayer Leverkusen (20.45 Uhr)

  • Sky: Marc Hindelang (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

Holstein Kiel – Eintracht Braunschweig (20.45 Uhr)

  • Sky: Marcel Meinert (Einzelspiel), Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

Moderation (Sky): Britta Hofmann

Samstag, 12. August 2017, ab 14.30 Uhr (Sky)

1. FC Rielasingen-Arlen – Borussia Dortmund (15.30 Uhr)

  • Sky: Marcus Lindemann (Einzelspiel), Martin Groß (Konferenz)

Chemnitzer FC – FC Bayern München (15.30 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann (Einzelspiel), Tom Bayer (Konferenz)

Leher TS – 1. FC Köln (15.30 Uhr)

  • Sky: Roland Evers (Einzelspiel), Michael Leopold (Konferenz)

TuS Erntdebrück – Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr)

  • Sky: Christina Graf (Einzelspiel), Andreas Renner (Konferenz)

VfB Germania Halberstadt – SC Freiburg (15.30 Uhr)

  • Sky: Heiko Mallwitz (Einzelspiel), Markus Gaupp (Konferenz)

Lüneburger SK – 1. FSV Mainz 05 (15.30 Uhr)

  • Sky: Oliver Seidler (Einzelspiel), Hansi Küpper (Konferenz)

SV Eichede – 1. FC Kaiserslautern (15.30 Uhr)

  • Sky: Torsten Kunde (Einzelspiel), Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

SpVgg Unterhaching – 1. FC Heidenheim (15.30 Uhr)

  • Sky: Stefan Hempel (Einzelspiel), Sascha Roos (Konferenz)

ab 18.20 Uhr (Sky)

Rot-Weiß Erfurt – 1899 Hoffenheim (18.30 Uhr)

  • Sky: Karsten Petrzika (Einzelspiel), Michael Born (Konferenz)

Arminia Bielefeld – Fortuna Düsseldorf (18.30 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

Jahn Regensburg – SV Darmstadt 98 (18.30 Uhr)

  • Sky: Sven Haist (Einzelspiel), Toni Tomic (Konferenz)

ab 20.35 Uhr (Sky)

Würzburger Kickers – Werder Bremen (20.45 Uhr)

  • Sky: Klaus Veltman (Einzelspiel), Marc Hindelang (Konferenz)

Moderation (Sky): Jessica Kastrop

Sonntag, 13. August 2017, ab 14.30 Uhr (Sky)

VfL Osnabrück – Hamburger SV (15.30 Uhr)

  • Sky: Oliver Seidler (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)

Bonner SC – Hannover 96 (15.30 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Sportfreunde Dorfmerkingen – RB Leipzig (15.30 Uhr)

  • Sky: Marcus Lindemann (Einzelspiel), Tom Bayer (Konferenz)

FC Eintracht Norderstedt – VfL Wolfsburg (15.30 Uhr)

  • Sky: Heiko Mallwitz (Einzelspiel), Martin Groß (Konferenz)

1. FC Saarbrücken – 1. FC Union Berlin (15.30 Uhr)

  • Sky: Ulli Potofski (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

1. FC Nöttingen – VfL Bochum (15.30 Uhr)

  • Sky: Roland Evers (Einzelspiel), Toni Tomic (Konferenz)

1860 München – FC Ingolstadt 04 (15.30 Uhr)

  • Sky: Sven Haist (Einzelspiel), Marcel Meinert (Konferenz)

1. FC Schweinfurt – SV Sandhausen (15.30 Uhr)

  • Sky: Sven Schröter (Einzelspiel), Sascha Roos (Konferenz)

SV Morlautern – SpVgg Greuther Fürth (15.30 Uhr)

  • Sky: Andreas Renner (Einzelspiel), Markus Gaupp (Konferenz)

ab 18.20 Uhr (Sky)

Energie Cottbus – VfB Stuttgart (18.30 Uhr)

  • Sky: Michael Born (Einzelspiel), Hansi Küpper (Konferenz)

1. FC Magdeburg – FC Augsburg (18.30 Uhr)

  • Sky: Torsten Kunde (Einzelspiel), Jonas Friedrich (Konferenz)

SV Wehen Wiesbaden – Erzgebirge Aue (18.30 Uhr)

  • Sky: Christina Graf (Einzelspiel), Stefan Hempel (Konferenz)

Moderation (Sky): Michael Leopold

Montag, 14. August 2017, ab 18.00 Uhr (Sky)

BFC Dynamo – FC Schalke 04 (18.30 Uhr)

  • Sky: Patrick Wasserziehr (Einzelspiel), Jonas Friedrich (Konferenz)

MSV Duisburg – 1. FC Nürnberg (18.30 Uhr)

  • Sky: Klaus Veltman (Einzelspiel), Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

SC Paderborn 07 – FC St. Pauli (18.30 Uhr)

  • Sky: Hansi Küpper (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

ab 20.35 Uhr (Sky) bzw. 20.15 Uhr (ARD)

Hansa Rostock – Hertha BSC (20.45 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss (Einzelspiel), Stefan Hempel (Konferenz)
  • ARD: Gerd Gottlob

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann
Moderation (ARD): Gerhard Delling


Fußball International

Freitag, 11. August 2017

Copa Libertadores, Achtelfinale, Rückspiel: Botafogo (BRA) – Nacional (URU) (00.15 Uhr)

  • sportdigital: Jörg Steiger
  • Sport1+: ???

Copa Libertadores, Achtelfinale, Rückspiel: FC Santos (BRA) – Paranaense (BRA) (02.45 Uhr)

  • Sport1+: ???

Ligue 1, 2. Spieltag: Stade Rennes – Olympique Lyon (20.45 Uhr)

  • Sport1+: ???

Liga NOS, 2. Spieltag: Sporting Lissabon – Vitoria Setubal (21.30 Uhr)

  • sportdigital: Jörg Steiger

Samstag, 12. August 2017

Chinese Super League, 22. Spieltag: Shandong Luneng – Shanghai Shenhua (ca. 13.35 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke

Premjer Liga, 6. Spieltag: ZSKA Moskau – Spartak Moskau (16.30 Uhr)

  • sportdigital: Marcus Radefeld

Ligue 1, 2. Spieltag: FC Nantes – Olympique Marseille (17.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Sky Bet Championship, 2. Spieltag: FC Middlesbrough – Sheffield United (18.30 Uhr)

  • sportdigital: Christian Blunck
  • Sport1+: ???

Eredivisie, 1. Spieltag: SC Heracles Almelo – Ajax Amsterdam (20.45 Uhr)

  • sportdigital: Jörg Steiger

MLS, 24. Spieltag: Seattle Sounders FC – Sporting Kansas City (ca. 22.05 Uhr)

  • Eurosport 2: Frank Winkler

Sonntag, 13. August 2017

MLS, 24. Spieltag: Toronto FC – Portland Timbers (ca. 00.05 Uhr)

  • Eurosport 2: Tobi Fischbeck

Eredivisie, 1. Spieltag: Feyenoord Rotterdam – FC Twente Enschede (14.30 Uhr)

  • sportdigital: Marcus Radefeld

Jupiler Pro League, 3. Spieltag: FC Antwerpen – KRC Genk (14.30 Uhr)

  • Sport1+: ???

Ligue 1, 2. Spieltag: Dijon FCO – AS Monaco (17.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

HET Liga, 3. Spieltag: Slovan Liberec – Sparta Prag (18.00 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke

Super Liga, 5. Spieltag: Vojvodina Novi Sad – Partizan Belgrad (19.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Der DFB-Pokal startet reichlich kurios bei der TuS Koblenz – und in Zwickau. Weil das Koblenzer Stadion aktuell nicht bespielbar ist und ansonsten niemand Lust hatte Koblenz und sicherlich auch die Dresdner Gäste samt Anhang zu beherbergen, trägt die TuS ihr „Heimspiel“ nun in Zwickau aus. Ulli Potofski wird für Sky vor Ort sein. Sonntag geht’s für ihn in Saarbrücken weiter. Da reißt also auch jemand ganz schön Kilometer ab. Aber da ist er nicht der einzige: Kai Dittmann etwa ist am Samstag mit den Bayern in Chemnitz und am Sonntag schon wieder für den HSV in der Konferenz zuständig. Marcel Meinert fliegt für den Pokal fast schon traditionell einmal in seine norddeutsche Heimat, um dann tags drauf ebenfalls wieder in der Konferenz zu sitzen. Bei Michael Born ist es genau andersherum: Er startet in der Konferenz und ist dann in Cottbus zu gegen.

Es gibt natürlich auch andere Fälle: Torsten Kunde ist auch im Pokal klassischer Einzelspiel-Kommentator. Auch Oliver Seidler bleibt diesmal alleine im Norden. Für Jürgen Schmitz ist natürlich der Westen reserviert. Sven Haist gehören die Stadien in Bayern. Mit Toni Tomic und Markus Gaupp sind zwei etablierte Konferenz-Kommentatoren im Einsatz. Zu denen mausern sich auch Jörg Dahlmann und „Schmiso“, die erneut gemeinsam in der Konferenz sitzen.

Wolff Fuss startet mit dem schönen West-Duell Essen vs. Gladbach in die neue Saison und bekommt den separaten Montagabend mit Rostock vs. Hertha. Hansi Küpper steigt mit Mainz und Stuttgart in der Konferenz also nicht ganz so hoch wieder bei Sky ein. Immerhin hat er mit dem Einzelspiel Paderborn vs. St. Pauli richtig gut zu tun an diesem Wochenende. Etwas hinten runter fällt Sven Schröter an diesem Wochenende, der gerade mal das Einzelspiel Schweinfurt vs. Sandhausen bekommt. Auch Patrick Wasserziehr bekommt nur einen Einsatz als Einzelspiel-Kommentator, obwohl er nicht als Moderator vorgesehen ist. Womöglich fällt ja noch ein Field-Reporter-Job in Rostock für ihn ab. Denn ansonsten werden wohl die Kommentatoren die Interviews auf den Dorfsportplätzen wieder selbst führen.

Das Erste schickt mit Gerd Gottlob und Gerhard Delling zwei NDR-Granden passenderweise zum Live-Spiel nach Rostock. Willkommene Abwechslung, mal nicht die Bayern im Free TV zu sehen. Willkommene Abwechslung auch, dass Mehmet Scholl nun nicht mehr als Experte im Einsatz ist.

Pokal in Deutschland heißt Liga-Fußball anderswo: Die Eredivisie startet bei sportdigital mit Jörg Steiger und Marcus Radefeld. Zum ersten Mal im Programm zudem die erste Liga Tschechiens mit Slovan Liberec vs. Sparta Prag – zwei Namen, die man kennt. Die Stimme von Karsten Linke dazu ist auch bekannt.

Euch allen ein schönes Wochenende und eine schöne Saison!

N’Abend allerseits!

Ein kurzer, leider verspäteter Blick auf die Kommentatorenansetzungen dieser Woche.

Die Ansetzungen vom 08 August 2017 bis 10. August 2017

UEFA Supercup

Dienstag, 08. August 2017, ab 20.30 Uhr (Sky) bzw. 20.40 Uhr (ZDF)

Real Madrid – Manchester United (20.45 Uhr)

  • Sky: Jonas Friedrich
  • ZDF: Béla Réthy

Moderation (ZDF): Jochen Breyer


2. Bundesliga, 1. Spieltag Nachholspiel

Mittwoch, 09. August 2017, ab 19.55 Uhr (Sky)

1. FC Heidenheim – Erzgebirge Aue (20.00 Uhr)

  • Sky: Marc Hindelang

Fußball International

Mittwoch, 09. August 2017

Copa Libertadores, Achtelfinale, Rückspiel: CA Lanus (ARG) – The Strongest (BOL) (00.15 Uhr)

  • Sport1+: ???

Copa Libertadores, Achtelfinale, Rückspiel: CA River Plate (ARG) – Guarani Asuncion (PAR) (02.45 Uhr)

  • Sport1+: ???

Premjer Liga, 5. Spieltag: Ural Oblast Swerdlowsk – Zenit St. Petersburg (16.30 Uhr)

  • sportdigital: Tino Polster

Liga NOS, 1. Spieltag: FC Porto – GD Estoril Praia (20.00 Uhr)

  • sportdigital: Jörg Steiger

Super Liga, 4. Spieltag: Partizan Belgrad – FK Vozdovac (20.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Liga NOS, 1. Spieltag: Benfica Lissabon – Sporting Brag (22.00 Uhr)

  • sportdigital: Christian Blunck

Donnerstag, 10. August 2017

Copa Libertadores, Achtelfinale, Rückspiel: Gremio (BRA) – Godoy Cruz (ARG) (00.15 Uhr)

  • sportdigital: Christian Blunck
  • Sport1+: ???

Copa Libertadores, Achtelfinale, Rückspiel: Palmeiras Sao Paulo (BRA) – Barcelona SC (ECU) (02.45 Uhr)

  • Sport1+: ???

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Zum UEFA Supercup holt das ZDF mit Béla Réthy und Jochen Breyer seine erste Garde zurück aus dem Sommerurlaub. Sky fährt dieser Tage gleich doppelt das volle Sparprogramm: Jonas Friedrich und Marc Hindelang beim Nachholspiel der zweiten Liga gehen erst fünf Minuten vor dem Anpfiff auf Sendung. Für sportdigital, bei dem Anna-Sara Lange diese Woche das tägliche Transfer-Update liefert, eröffnen Jörg Steiger und Christian Blunck die Saison in Portugal. Blunck hat gleich eine Doppelschicht mit der Copa Libertadores, die mit ihrem Achtelfinale auch ausführlich bei Sport1+ läuft.