N’Abend allerseits!

Es ist noch keine drei Jahre, da war man vor allem bei Sport1 ordentlich geschockt: kein Montagsspiel mehr, keine Zweite Liga mehr. Immerhin den Doppelpass konnte man sich sichern. Jubel dagegen bei Eurosport: Sky das Freitagsspiel weggeschnappt zu haben, das war schon ein Ding. Und jetzt? So bringen sich die Sender schon wieder in Position. Sie müssen auch: Ihr habt es selbst in den Kommentaren aufs Tableau gebracht. Die DFL bereitet schon die nächste Rechtepriode vor, deren Ausschreibung wohl im Frühjahr 2021 über die Bühne gehen wird.

Christian Seifert glaubt bekanntlich nicht, dass es die „No Single Buyer Rule“ nochmal braucht. Dass dadurch alle Live-Rechte wieder bei Sky landen würden, hält er angesichts der neuen Markt-Situation für unwahrscheinlich. Wie das das Kartellamt sieht, das auf die Regel damals bestand, ist dagegen nicht bekannt.

In den nächsten zwei Jahren kann sich am Markt natürlich noch einiges ändern. Grundlegende Überwerfungen sind zwar nicht zu erwarten, doch weiß man ja auch nie, was der eine oder andere Geldgeber so für Gedankenspiele hegt: Sitzt bei DAZN 2021 das Geld immer noch locker, könnte das Interesse an Live-Rechten groß sein. Hat man bei Eurosport und Discovery weiter Lust auf die Bundesliga? Hat sich das Experiment mit dem Player und Eurosport 2 HD Xtra gelohnt? Will man vielleicht sogar mehr? Steigt die Telekom wie einst zu „LIGA total!“-Zeiten dicker ein? Hat RTL Interesse an noch mehr Fußball im Free TV? Oder ProSiebenSat.1?

Das ist also einiges möglich. Alles wird aber auch davon abhängen, wie die DFL die Pakete schnürt. Damit lässt sich schließlich einiges steuern: Schnürt man zwei große Live-Pakete? Das wäre eine große Gefahr für Sky. In der Vergangenheit umging die DFL das immer. Vermutlich auch, um sich den Zorn der Fans zu ersparen, die dann definitiv zwei Abo gebraucht hätten – auf das Freitagsspiel mag so mancher dieser Tage noch verzichten können. Da erwarten uns also noch zwei spannende Jahre mit viel, viel Raum für Spekulationen.

Die Ansetzungen vom 26. März bis 28. März 2019

European Qualifiers, 2. Spieltag

Armenien – Finnland (18.00 Uhr)

  • DAZN: Englischer Originalkommentar

Schweiz – Dänemark (20.45 Uhr)

  • DAZN: Lukas Schönmüller

Malta – Spanien (20.45 Uhr)

  • DAZN: Jan Platte & Benny Lauth

Italien – Liechtenstein (20.45 Uhr)

  • DAZN: Carsten Fuß & Vincenzo D’Orta

Norwegen – Schweden (20.45 Uhr)

  • DAZN: Matthias Naebers

Irland – Georgien (20.45 Uhr)

  • DAZN: Englischer Originalkommentar

Rumänien – Färöer (20.45 Uhr)

  • DAZN: Englischer Originalkommentar

Bosnien-Herzegowina – Griechenland (20.45 Uhr)

  • DAZN: Englischer Originalkommentar

Testländerspiel

Tschechien – Brasilien (20.45 Uhr)

  • DAZN: Franz Büchner

Gibraltar – Estland (20.45 Uhr)

  • DAZN: Englischer Originalkommentar

U21-Testländerspiel

Dienstag, 26. März 2019, ab 20.15 Uhr (ProSieben Maxx)

England – Deutschland (20.45 Uhr)

  • ProSieben Maxx: Uwe Morawe

Moderation: Max Zielke; Reporter: Icke Domisch


U20-Testländerspiel

Dienstag, 26. März 2019, ab 17.45 Uhr (Eurosport 1)

Polen – Deutschland (18.00 Uhr)

  • Eurosport 1: ???

UEFA Women’s Champions League, Viertelfinale, Rückspiel

Mittwoch, 27. März 2019, ab 18.15 Uhr (Sport1)

VfL Wolfsburg – Olympique Lyon (18.15 Uhr)

  • Sport1: Christoph Fetzer

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Die bekannten DAZN-Stimmen sind am Dienstag im Einsatz. Viel spannender ist aber der Blick auf das erste Länderspiel, das ProSieben Maxx am Dienstag zeigt: Im Januar wurde der Deal mit dem DFB bekannt, der mindestens 35 Spiele umfasst. Die ran-Crew schickt auch direkt die volle Kapelle auf die Insel und präsentiert ein reguläres U21-Spiel wohl so aufwendig wie noch nie. Uwe Morawe kommentiert, „Icke“ ist wie immer dabei. Spannend ist der Moderator: Max Zielke, der in den ran-Sendungen und bei Eurosport Stück für Stück nach obne rutscht.

Euch allen eine schöne Woche!

N’Abend allerseits!

Als ich am Mittwochabend um 20.15 Uhr RTL einschaltete, hatte mich auf einen „normalen“ Länderspielabend gefreut – aber nix da. Das Spiel und die Stimmung lass ich in diesem Blog mal außen vor – beides ziemlich mies.
Inhaltlich fand ich die Übertragung dagegen absolut in Ordnung. Klinsmann und König wirkten souverän. Durch die Verpflichtung des WM-Trainers von 2006 gelang RTL insofern ein Coup, dass Jogi Löw bereits vor dem Spiel für ein Interview bereit war. Natürlich durfte das klassische „Espresso-Interview“ nach dem Spiel auch nicht fehlen. Und das „Klinsi“ den „Jogi“ nicht so richtig kritisierte, hatte mich jetzt auch nicht verwundert.

Die Idee hinter den Moderationspositionen, Kamerafahrten und -schnitte, sowie dem Aufbau des Studios, muss mir mal jemand erklären. Während der Vorberichterstattung nach jeder MAZ seine Position zu wechseln: nicht nötig.
Im Gespräch zwischen Klinsmann und König x-Male Kamerazufahrten von der Haupttribüne zu machen – nicht nötig.
Im Gespräch zwischen Klinsmann und König die wildesten Kamerabewegungen zu machen – nicht nötig.
Im Gespräch zwischen Klinsmann und König „gefühlt“ jede 5 Sekunden einen Schnitt setzen – nicht nötig.
Das negative Highlight war allerdings die Nachberichterstattung. Das „neue“ Studio hat mich schon aufgrund der Positionierung der beiden Bildschirme verwirrt – subjektive Angelegenheit.
Aber das der Aufnahmeleiter mehrmals mitten im Bild steht, ist quasi unprofessionell. Die Kamerafahren an diesem mit LED-Lampen verzierten Pfosten habe ich auch nicht verstanden.
Insgesamt Schade! RTL ist mit soviel ON-Air-Gesichtern, Experten, Redakteuren und Technik vor Ort. Aber das war für mich leider ein Reinfall. Und das Urteil erlaube ich mir, weil die „Fehler“ einfach zu offensichtlich waren.

Offensichtlich war hingegen der Wechsel von Laura Papendick zu SPORT1 nicht. Die ehemalige Moderatorin von Sky Sport News HD wird in Zukunft bei SPORT1 unter anderem für den DOPA und Bundesliga Aktuell vor der Kamera stehen.
Ein Rätsel, dass sich für mich nun gelöst hat. Über die Lösung SPORT1 hatte ich dabei gar nicht richtig nachgedacht.

 

Die Ansetzungen vom 22. März bis 25. März 2019

European Qualifiers, Gruppenphase, 02. Spieltag 

Sonntag, 24. März 2019, ab 20.00 Uhr (RTL)

Niederlande – Deutschland (20.45 Uhr)

  • RTL: Marco Hagemann, Experte: Steffen Freund

Moderation (RTL): Florian König; Experte: Jürgen Klinsmann


European Qualifiers, Gruppenphase, 01./02. Spieltag

Freitag, 22. März 2019, ab 20.40 Uhr (DAZN)

Albanien – Türkei (20.45 Uhr)

  • DAZN: Flo Eckl

England – Tschechien (20.45 Uhr)

  • DAZN: Jan Platte , Experte: Benny Lauth

Moldawien – Frankreich (20.45 Uhr)

  • DAZN: Stefan Galler

Portugal – Ukraine (20.45 Uhr)

  • DAZN: Tino Polster

Samstag, 23. März 2019, ab 14.55 Uhr (DAZN)

Georgien – Schweiz (15.00 Uhr)

  • DAZN: Guido Hüsgen

Italien – Finnland (20.45 Uhr)

  • DAZN: Carsten Fuß, Experte: Vincenzo D`Orta

Spanien – Norwegen (20.45 Uhr)

  • DAZN: Flo Eckl , Experte: Sebastian Kneißl

Sonntag, 24. März 2019, ab 17.55 Uhr (DAZN)

Israel – Österreich (18.00 Uhr) 

  • DAZN: Uli Hebel, Experte: Michael Hofmann

Ungarn – Kroatien (18.00 Uhr)

  • DAZN: Robby Hunke

Nordirland – Weißrussland (20.45 Uhr)

  • DAZN: Flo Hauser

Zypern – Belgien

  • DAZN: Uwe Morawe

Montag, 25. März 2019, ab 17.55 Uhr (DAZN)

Türkei – Moldawien (18.00 Uhr)

  • DAZN: Max Gross

Portugal – Serbien (20.45 Uhr)

  • DAZN: Ruben Zimmermann

Frankreich – Island (20.45 Uhr)

  • DAZN: Stefan Galler, Experte: Alexis Menuge

Montenegro – England (20.45 Uhr)

  • DAZN: Uli Hebel, Experte: Sebastian Kneißl

3. Liga, 30. Spieltag

Freitag, 22. März 2019, ab 18.30 Uhr (Magenta Sport)

Fortuna Köln – VfR Aalen (19.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Christian Straßburger

Moderation (Magenta Sport): Gari Paubandt, Experte: Martin Lanig

Samstag, 23. März 2019, ab 13.45 Uhr (Magenta Sport&Dritte)

Carl-Zeiss Jena – KFC Uerdingen (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Markus Herwig
  • MDR: Eik Galley
  • WDR: ???

Moderation (Magenta Sport): Anett Sattler
Moderation (MDR, WDR): ???

Karlsruher SC – Hansa Rostock (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Alexander Kunz
  • SWR: Stefan Kiss
  • NDR: ???

Moderation (Magenta Sport): Konstantin Klostermann
Moderation (SWR, NDR): Lennart Brinkhoff

1860 München – SV Meppen (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Basti Schwele

Moderation (Magenta Sport): Sascha Bandermann

SG Sonnenhof Großaspach – Würzburger Kickers (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Martin Piller

Moderation (Magenta Sport): Holger Speckhahn

Preußen Münster – SpVgg Unterhaching (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Edgar Mielke

Moderation (Magenta Sport): Thomas Wagner

Hallescher FC – Wehen Wiesbaden (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Andreas Mann

Moderation (Magenta Sport): Cedric Pick

Sonntag, 24. März 2019, ab 12.45 Uhr (Magenta Sport)

1.FC Kaiserslautern – VfL Osnabrück (13.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Alexander Klich

Moderation (Magenta Sport): Anett Sattler

ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)

Sportfreunde Lotte – Eintracht Braunschweig (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Markus Höhner

Moderation (Magenta Sport): Gari Paubandt

Montag, 25. März 2019, ab 18.45 Uhr (Magenta Sport)

FSV Zwickau – Energie Cottbus (19.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Lenny Leonhardt

Moderation (Magenta Sport): Anett Sattler


Regionalliga Nordost, 27. Spieltag

Montag, 25. März 2019, ab 19.55 Uhr (Sport1)

VfB Lübeck – TSV Havelse (20.15 Uhr)

  • Sport1: ???

Moderation (Sport1): ???


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

„Beim RTL“ übernimmt am Sonntag die gleiche Crew wie am Mittwoch in Wolfsburg. Beginn diesmal schon um 20.00 Uhr – kein GZSZ am Wochenende. Marco Hagemann ist bereits seit gestern in Amsterdam – eine Rückreise nach München hätte sich auch nicht so wirklich gelohnt.

Bei DAZN nichts auffälliges. Die Hauptexperten wie Hummels oder Gunesch fehlen dieses Wochenende.

In der 3.Liga die üblichen Verdächtigen. Basti Schwele ist auch wieder beim Fußball am Mikro – insgesamt ein „Vielarbeiter“. Fußball auf Magenta Sport, Eishockey auf Magenta Sport und Sport1, dazu noch Dart auf Sport1, sowie die Arbeit als Eishockeykommentator im Schweizer Fernsehen – ein ordentliches Pensum. Und jetzt noch Podcaster @sportfuzzis. Interessant: Anett Sattler muss diese Woche 3mal ran. Stefan Fuckert hat dieses Wochenende frei – zumindest keinen Einsatz für Magenta Sport.

Schönes Fußballwochenende!

N’Abend allerseits!

Diverses. So ist der Eintrag in unserem „Einsatzplan“ benannt. Meistens ergeben sich aus diesen Einträgen (meist montags) wenige Ansetzungen. Eine englische Woche ohne Spiele in Deutschland oder der Anfang einer Länderspielpause, wie diese Woche, sind mögliche Gründe. Der Spielplan lässt mir diese Woche aber ein paar Spiele.

Ein paar Spiele kommentierte Stefan Hempel zuletzt in Österreichs erster Liga, soweit so gut. Als Jonas Friedrich gestern ein Foto aus dem Innsbrucker Stadion auf  seinem Instagram-Profil postete, war ich zumindest ein wenig überrascht. Grund genug, um in die Richtung mal zu recherchieren. Und tatsächlich – Neben Hempel und Friedrich, kommentierte am Sonntag wohl auch Sven Haist ein Spiel der österreichischen Liga live auf Sky Austria. Jonas Friedrich, ausgestattet mit Dauerabos für den UEFA-Supercup und die erste Fußballbundesliga, kommentierte beispielsweise den 2:0 Sieg von RB Salzburg bei Wacker Innsbruck. Alltäglicher  „Kommentatorenblog-Wahnsinn“. Interessante Entwicklung, die ich weiter beobachten werde.

Kurzer Nachtrag noch zur Champions League: Die Viertelfinalpartien sind ausgelost und mit dem „First Pick“ für den 09. April hat sich Sky die Übertragungsrechte für das englische Duell zwischen Tottenham und Manchester City gesichert. Logisch aus meiner Sicht, auch wenn man DAZN eine Einzelspielübertragung aus dem Anfield zwischen Liverpool und Porto „überlässt“. Für den Mittwoch lag das Erstwahlrecht bei DAZN und die Verantwortlichen entschieden sich überraschend für die Partie zwischen Ajax und Juventus – wobei überraschend stark untertrieben ist. Schließlich verzichtet man auf die Begegnung zwischen Manchester United und Barcelona. Eine Entscheidung, die ich nicht nachvollziehen kann – fahrlässig aus meiner Sicht. Ab in die Kommentare mit euren Meinungen dazu. Naja – ich werde gemütlich Konferenz schauen, zumindest bei den Hinspielen. Bei den Rückspielen besitzt übrigens Sky jeweils das Erstwahlrecht.

Die Ansetzungen vom 19. März bis 21. März 2019

Testspiel

Mittwoch, 20. März 2019, ab 20.15 Uhr (RTL)

Deutschland – Serbien (20.45 Uhr)

  • RTL: Marco Hagemann

Moderation (RTL): Florian König; Experte: Jürgen Klinsmann


European Qualifiers, Gruppenphase, 01. Spieltag

Donnerstag, 21. März 2019, ab 20.40 Uhr (DAZN)

Niederlande – Weißrussland (20.45 Uhr)

  • DAZN: Matthias Naebers, Experte: Peter Hyballa

Nordirland – Estland (20.45 Uhr)

  • DAZN: Tobi Fischbeck

Belgien – Russland (20.45 Uhr)

  • DAZN: Franz Büchner

Kroatien – Aserbaidschan (20.45 Uhr)

  • DAZN: Jogi Hebel

Österreich – Polen (20.45 Uhr)

  • DAZN: ???, Experte: ???

3. Liga,  Nachholspiel, 22. Spieltag

Mittwoch, 20. März 2019, ab 18.45 Uhr (Magenta Sport)

SpVgg Unterhaching – Energie Cottbus (19.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Martin Piller

Moderation (Magenta Sport): Nele Schenker


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Der Mittwoch startet mit dem Nachholspiel der 3. Liga zwischen Unterhaching und Cottbus. Piller und Schenker übernehmen und dürften keine lange Anreise machen – finanziell sinnvoll bei einem Spiel unter der Woche.

„Beim RTL“ übernehmen König und Hagemann. Die Zuschauer dürfen sich mit Jürgen Klinsmann auf einen neuen Experten freuen. Die Personalie Klinsmann dürfte, trotz einiger neuen Namen im DFB-Kader, wohl spannender als das Länderspiel werden.

Am Donnerstag steigt dann die erste Runde der EM-Qualifikation bei DAZN. Das Spiel der Niederlande gegen Weißrussland kommentiert Matthias Naebers zusammen mit Peter Hyballa, ehemaliger Trainer in der Eredivisie bei Nijmwegen. Beim Spiel der Österreicher gegen Polen wurde mir noch keine Besetzung angezeigt – höchstwahrscheinlich auch hier ein Duo im Einsatz. Außerdem sind die Auftritte der Belgier und Kroaten, sowie das Spiel aus der deutschen Gruppe zwischen Nordirland und Estland mit deutschem Kommentar verfügbar. Die restlichen Partien gibt’s mit englischem Kommentar.

Schöne Woche euch!

N’Abend allerseits!

An diesem Donnerstagmorgen werden sie sich bei Sky sehr genüsslich in die Bürostühle fallen lassen: 1,8 Millionen! So viele Menschen schalteten am Mittwochabend laut offizieller AGF-Messung ein, um das Ausscheiden Bayern im Pay TV zu sehen. In der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen hatte nur Mario Barth mehr Zuschauer. Ob die Zahl irgendjemand ärgern wird? Die Bayern haben sich jüngst ja erst stark gemacht für mehr Free-TV-Übertragungen. Das ZDF hätte die Partie sicher gerne auch übertragen und das Fünffache an Zuschauern erreicht. Und die UEFA? Die wird es reichlich egal sein, solange das Geld stimmt, dass die Rechteinhaber überweisen. Mehr Zahlen gibt es bei DWDL.de.

Deutlich weniger Leute dürfte an diesem Wochenende früh morgens bei Sky einschalten. Und doch sind sie sehr froh, dass ihren Abonnenten ab dieser Saison wieder die Formel 1 zeigen können. Wollte man vor der letzten Saison nicht einfach so weitermachen wie seit zig Jahren, geht das nun doch: Sky zeigt parallel zu RTL alle F1-Rennen. Während bei RTL Werbung läuft, bleibt Sky drauf. Also eigentlich alles wie immer. Nur personell ändert sich ein bisschen was: Sandra Baumgartner wird künftig alleine vor der Kamera stehen. Neben Sascha Roos sitzt in der Münchner Kommentatorenkabine nicht mehr Marc Surer, sondern Ralf Schumacher. Dazu kommen wieder einige übernommene Interviews von den Sky-Kollegen aus England und Italien. Bei RTL gehören wieder Florian König, Kai Ebel, Heiko Waßer und Christian Danner zum Team. Als Experten wechseln sich Nico Rosberg und Timo Glock ab. Mehr zu den F1-Plänen der Sender gibt es bei Quotenmeter.de.

Ein durchaus interessantes Projekt bahnt sich im Ersten an: Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, soll Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni künftig einen Hintergrund-Sporttalk moderieren. Das Format soll noch in diesem Frühjahr auf Sendung gehen. Als Produzent soll Reinhold Beckmann hinter dem Talk stecken. Kulisse könnte die Hamburger Elbphilharmonie werden.

Die Ansetzungen vom 15. März bis 18. März 2019

Bundesliga, 26. Spieltag

Freitag, 15. März 2019, ab 19.30 Uhr (Eurosport 2 HD Xtra)

Borussia M’gladbach – SC Freiburg (20.30 Uhr)

  • Eurosport 2 HD Xtra: Robby Hunke

Moderation (Eurosport 2 HD Xtra): Jan Henkel; Experte: Matthias Sammer

Samstag, 16. März 2019, ab 14.00 Uhr (Sky)

FC Schalke 04 – RB Leipzig (15.30 Uhr)

  • Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

VfB Stuttgart – 1899 Hoffenheim (15.30 Uhr)

  • Sky: Jonas Friedrich (Einzelspiel), Toni Tomic (Konferenz)

FC Augsburg – Hannover 96 (15.30 Uhr)

  • Sky: Klaus Veltman (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

VfL Wolfsburg – Fortuna Düsseldorf (15.30 Uhr)

  • Sky: Tom Bayer (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

Moderation (Sky): Jessica Libbertz; Experten: Christoph Metzelder & Reiner Calmund

ab 17.30 Uhr (Sky)

Hertha BSC – Borussia Dortmund (18.30 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann; Experte: Lothar Matthäus

Sonntag, 3. März 2019, ab 12.30 Uhr (Eurosport 2 HD Xtra)

Bayer 04 Leverkusen – SV Werder Bremen (13.30 Uhr)

  • Eurosport 2 HD Xtra: Matthias Stach

Moderation (Eurosport 2 HD Xtra): Jan Henkel; Experte: Matthias Sammer

ab 14.30 Uhr (Sky)

Eintracht Frankfurt – 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr)

  • Sky: Marcus Lindemann

ab 17.30 Uhr (Sky)

FC Bayern München – 1. FSV Mainz 05 (18.00 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss

Moderation (Sky): Michael Leopold; Experte: Dietmar Hamann


2. Bundesliga, 26. Spieltag

Freitag, 15. März 2019, ab 18.00 Uhr (Sky)

1. FC Heidenheim – 1. FC Union Berlin (18.30 Uhr)

  • Sky: Sven Haist (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

Holstein Kiel – Erzgebirge Aue (18.30 Uhr)

  • Sky: Heiko Mallwitz (Einzelspiel), Sven Schröter (Konferenz)

Moderation (Sky): Stefan Hempel

Samstag, 16. März 2019, ab 12.30 Uhr (Sky)

Hamburger SV – SV Darmstadt 98 (13.00 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Ulli Potofski (Konferenz)

SV Sandhausen – FC St. Pauli (13.00 Uhr)

  • Sky: Sven Haist (Einzelspiel), Markus Gaupp (Konferenz)

Dynamo Dresden – 1. FC Magdeburg (13.00 Uhr)

  • Sky: Karsten Petrzika (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Moderation (Sky): Peter Hardenacke

Samstag, 17. März 2019, ab 13.00 Uhr (Sky)

MSV Duisburg – 1. FC Köln (13.30 Uhr)

  • Sky: Markus Götz (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

Arminia Bielefeld – VfL Bochum (13.30 Uhr)

  • Sky: Michael Born (Einzelspiel), Klaus Veltman (Konferenz)

SC Paderborn – FC Ingolstadt 04 (13.30 Uhr)

  • Sky: Torsten Kunde (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Moderation (Sky): Hartmut von Kameke

Montag, 18. März 2019, ab 20.00 Uhr (Sky)

Jahn Regensburg – SpVgg Greuther Fürth (20.15 Uhr)

  • Sky: Klaus Veltman

Moderation (Sky): Yannik Erkenbrecher


3. Liga, 26. Spieltag

Freitag, 15. März 2019, ab 18.30 Uhr (Magenta Sport)

KFC Uerdingen – Fortuna Köln (19.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Markus Höhner

Moderation (Magenta Sport): Thomas Wagner; Experte: Peter Vollmann

Samstag, 16. März 2019, ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)

SV Wehen-Wiesbaden – SC Preußen Münster (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Sönke Sievers

Moderation (Magenta Sport): Cedric Pick

SpVgg Unterhaching – SG Sonnehof-Großaspach (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Martin Piller

Moderation (Magenta Sport): Sascha Bandermann

FC Würzburger Kickers – 1860 München (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Alexander Klich
  • BR: ???

Moderation (Magenta Sport): Nele Schenker
Moderation (BR): ???

Sportfreunde Lotte – 1. FC Kaiserslautern (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Christian Straßburger

Moderation (Magenta Sport): Thomas Wagner

VfL Osnabrück – FC Carl-Zeiss Jena (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Markus Höhner
  • NDR: Matthias Cammann
  • MDR: Torsten Püschel

Moderation (Magenta Sport): Stefan Fuckert
Moderation (NDR): Andreas Käckell
Moderation (MDR): ???

VfR Aalen – FSV Zwickau (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Franz Büchner

Moderation (Magenta Sport): Kamila Benschop

Sonntag, 17. März 2019, ab 12.45 Uhr (Magenta Sport)

Energie Cottbus – Karlsruher SC (13.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Andreas Mann

Moderation (Magenta Sport): Anett Sattler

ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)

Eintracht Braunschweig – SV Meppen (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Markus Herwig

Moderation (Magenta Sport): Alexander Küpper

Montag, 18. März 2019, ab 18.45 Uhr (Magenta Sport)

FC Hansa Rostock – Hallescher FC (19.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Gari Paubandt

Moderation (Magenta Sport): Anett Sattler


Regionalliga Südwest, 25. Spieltag

Montag, 18. März 2019, ab 19.55 Uhr (Sport1)

SV Waldhof Mannheim – TSV Steinbach Haiger (20.15 Uhr)

  • Sport1: ???

Moderation (Sport1): ???


Fußball International

Samstag, 16. März 2019

Sky Bet Championship, 38. Spieltag: Leeds United – Sheffield United (13.30 Uhr)

  • sportdigital: Tino Polster
  • Sport1+: ???

Sky Bet Championship, 38. Spieltag: Stoke City – FC Reading (16.00 Uhr)

  • sportdigital: Florian Obst

Eredivisie, 26. Spieltag: Feyenoord Rotterdam – Willem II Tilburg (19.45 Uhr)

  • sportdigital: Christian Blunck

Liga NOS, 26. Spieltag: FC Porto – Maritimo Funchal (21.45 Uhr)

  • sportdigital: Jörg Steiger

Sonntag, 17. März 2019

Hyundai A-League, 22. Spieltag: Sydney FC – Melbourne City (ca. 08.35 Uhr)

  • sportdigital: Christian Blunck

Eredivisie, 26. Spieltag: VVV-Venlo – PS Eindhoven (12.00 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke

Eredivisie, 26. Spieltag: AZ Alkmaar – Ajax Amsterdam (14.30 Uhr)

  • sportdigital: Jörg Steiger

Ligue 1, 29. Spieltag: Girondins Bordeaux – Stade Rennes (17.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Liga NOS, 26. Spieltag: Moreirense FC – Benfica Lissabon (18.30 Uhr)

  • sportdigital: Christian Blunck

Moderation (Football around the world/sportdigital): Florian Obst

Montag, 18. März 2019

Superliga Argentinia, 23. Spieltag: San Martin de Tucuman – Boca Juniors (00.00 Uhr)

  • sportdigital: Arne Malsch

Allianz Frauen-Bundesliga, 16. Spieltag

Samstag, 16. März 2019, jeweils ab ca. 14.05 Uhr (Magenta Sport & WDR)

SGS Essen – 1. FFC Frankfurt (14.05 Uhr)

  • Magenta Sport: Oskar Heirler
  • WDR: ???

Moderation (WDR): ???

Sonntag, 17. März 2019, ab 14.00 Uhr (Magenta Sport)

FC Bayern München – 1. FFC Turbine Potsdam (14.00 Uhr)

  • Magenta Sport: Martin Piller

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Sky macht es sinnvoll und naheliegend: Martin Groß und Wolff Fuss bleiben Schalke und Bayern auch an diesem Wochenende erhalten. Für Kai Dittmann bleibt entsprechend das Topspiel mit dem BVB übrig. Auffällig weiterhin: sehr konstante Einsatzzeiten für Schmiso, Tomic und Dahlmann in der Konferenz. Die Zweite Liga kommt derweil ohne Auffälligkeiten auf. Hansi Küpper und Oliver Seidler haben an diesem Wochenende frei. Durch das zusätzliche Sonntagsspiel bei Eurosport fehlen aber natürlich bei Sky auch direkt zwei Spots. Das freut aber Robby Hunke und Matthias Stach, die dadurch bei Eurosport zum Zug kommen.

Stark regional besetzt wie immer zeigt sich auch die Dritte Liga bei Magenta Sport. Uerdingen vs. Köln am Freitagabend ist natürlich eine Partie, die wie gemalt ist für das Duo Höhner/Wagner. Das teilt sich dann im Verlauf des Samstags nochmal auf – auch wenn die Distanz zwischen beiden Stadien überschaubar ist: Wagner moderiert in Lotte, Höhner kommentiert in Osnabrück. Sendergesicht Anett Sattler ist dafür dann am Sonntag und am Montag in Cottbus und Rostock unterwegs.

Bei sportdigital ist Christian Blunck der Mann des Wochenendes mit seinen drei Einsätzen: zweimal Portugal, einmal Niederlande. Lange auf Sendung wird auch Florian Obst sein, der erst am Samstag aus der zweiten englischen Liga kommentiert und am Sonntag die Klammer-Sendung namens „Football around the world“ moderiert. Den Deckel drauf macht Arne Malsch, der am Freitag für Magenta Sport beim Eishockey im Einsatz ist.

Euch allen ein schönes Wochenende!

N’Abend allerseits!

Tja, die Zeit hat Mir in letzter Zeit leider sehr häufig einen Strich durch die Rechnung gemacht – dies ist auch der Grund dafür, weshalb es am Donnerstag keinen Beitrag gab. Einiges an Stress auf der Arbeit, die Jahresarbeit, die fertig gemacht werden will, einiges an Unruhe im eigenem Hause – es war leider recht viel geboten. Ich bitte um Verzeihung, es wird jetzt in Zukunft wieder besser.

Tatsächlich kann Ich aber davon berichten, dass meine Wenigkeit vor kurzem mal wieder in Stuttgarter Gefilden unterwegs war, um genau zu sein ging es ins Stadion. Beim Heimspiel gegen Hannover 06 musste Ich mir zwischenzeitlich doch verwundert die Augen reiben – gerade die erste Halbzeit war aus Sicht des VFB hervorragend. Das Ich nach dem Anschlusstreffer der Hannoveraner jedoch kurz ein bissle Sorge hatte, ob der VFB das wirklich über die Zeit bringen kann, spricht für die derzeitige Situation. Aber egal, sensationell, 5:1. Ich hatte mit vielem gerechnet, aber sicher nicht mit 6 Treffern. Das bescheidenste war tatsächlich die Rückfahrt aus Stuttgart mit dem Zug nach Hause, wo manche Personen meinten, durch den gesamten Zug schreien zu müssen – 1 1/2 Stunden lang, Kopfschmerzen waren da nicht zu verhindern. Aber gut, kann man ja mal in Kauf nehmen – gerade dann, wenn man am nächsten Morgen Frühschicht hat…

Die Ansetzungen vom 12. März 2019 bis zum 14. März 2019

Champions League-Achtelfinale, Rückspiele

Dienstag, 12. März 2019 ab 19.30 Uhr (Sky) bzw. 20.45 Uhr (DAZN)

Manchester City – FC Schalke 04 (21.00 Uhr)

  • Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Frank Buschmann (Konferenz)

Juventus Turin – Atletico Madrid (21.00 Uhr)

  • DAZN: Marco Hagemann, Experten: Jonas Hummels & Ralph Gunesch (Einzelspiel)
  • Sky: Toni Tomic (Konferenz)

Moderation (DAZN): Alex Schlüter
Moderation (Sky): Michael Leopold, Experten: Dietmar Hamann & Erik Meijer, Gäste: Ewald Lienen & Olaf Rebbe

Mittwoch, 13. März 2019 ab 19.30 Uhr (Sky) bzw. 20.45 Uhr (DAZN)

FC Bayern München – FC Liverpool (21.00 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss, Experte: Dietmar Hamann (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)

FC Barcelona – Olympique Lyon (21.00 Uhr)

  • DAZN: Uli Hebel, Experte: Sebastian Kneißl (Einzelspiel)
  • Sky: Tom Bayer (Konferenz)

Moderation (DAZN): Tobi Wahnschaffe
Moderation (Sky): Sebastian Hellmann, Experten: Lothar Matthäus und Erik Meijer


Europa League-Achtelfinale, Rückspiele

Donnerstag, 14.3.2019 ab 18.40 Uhr (DAZN)

GoalZone (19.00 Uhr)

  • DAZN: Jan Lüdeke & Christoph Stadtler, Experte: Sebastian Kneißl

FC Salzburg – SSC Neapel (19.00 Uhr)

  • DAZN: Lukas Schönmüller, Experte: Oliver Lederer

Moderation (DAZN): Tobi Wahnschaffe

FK Krasnodar – Valencia (19.00 Uhr)

  • DAZN: Guido Hüsgen, Experte: Peter Hyballa

Dynamo Kiew – Chelsea (19.00 Uhr)

  • DAZN: Oliver Forster, Experte: Necat Aygün

Ab 20.45 Uhr (DAZN)

Inter Mailand – Eintracht Frankfurt (21.00 Uhr)

  • RTLNitro: Marco Hagemann, Experte: Steffen Freund
  • DAZN: Jan Platte, Experten: Benny Lauth & Jonas Hummels

Moderation (RTLNitro): Laura Wontorra, Experte: Roman Weidenfeller
Moderation (DAZN): Alex Schlüter

Benfica Lissabon – Dinamo Zagreb (21.00 Uhr)

  • DAZN: Max Siebald

FC Villarreal – Zenit St. Petersburg (21.00 Uhr)

  • DAZN: Max Gross

FC Arsenal – Rennes (21.00 Uhr)

  • DAZN: Daniel Günther, Experte: Michael Hofmann

Slavia Prag – FC Sevilla (21.00 Uhr)

  • DAZN: Freddy Harder, Experte: Lutz Pfannenstiel

UEFA Youth League – Achtelfinale, Rückspiele

Dienstag, 12. März 2019 ab 15.55 Uhr (Sport1+)

Olympique Lyon – Ajax Amsterdam (16.00 Uhr)

  • Sport1+: Oliver Forster

Ab 17.55 Uhr (Sport1+)

FC Barcelona – Hertha BSC (18.00 Uhr)

  • Sport1+: Christoph Fetzer

Mittwoch, 13. März 2019 ab 15.55 Uhr (Sport1+)

FC Midtjylland – Manchester United (16.00 Uhr)

  • Sport1+: Franz Büchner

Ab 17.55 Uhr (Sport1+)

FC Chelsea – HSC Montpellier (18.00 Uhr)

  • Sport1+: Oliver Forster

Fußball International

Mittwoch, 13. März 2019 

CONCACAF Champions League, Viertelfinale, Rückspiel: Santos Laguna – New York Red Bulls (02.00 Uhr)

  • Sportdigital: Arne Malsch

CONCACAF Champions League, Viertelfinale, Rückspiel: Tigres UANL – Houston Dynamo (04.00 Uhr)

  • Sportdigital: Christian Blunck

Eredivisie, Nachholspiel, 24. Spieltag: Ajax Amsterdam – PEC Zwolle (18.30 Uhr)

  • Sportdigital: Karsten Linke

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Nachdem Kai Dittmann sich letzte Woche um den BVB gekümmert hat, fliegt Martin Groß diese Woche auf die Insel und schaut den Schalkern zu. Marco Hagemann kümmert sich um das Parallelspiel in Turin, ich vermute, die Crew wird auch tatsächlich vor Ort sein. Auch interessant, dass zwei Experten angegeben sind. Buschi und Tomic kümmern sich um die Konferenz. Auch mal was neues bei Sky: Nimmt in der Bundesliga Lothar Matthäus jeden Samstag neben dem jeweiligen Kommentator Platz, ist das in der Champions League ja eher nicht der Fall. Das Spiel zwischen den Bayern und Liverpool ist Sky aber offenbar so wichtig, dass auch dort das Experiment Co-Kommentator gestartet wird – Dietmar Hamann sitzt neben Wolff Fuss.

Schauen wir auf DAZN und die Europa League: Dort setzt man nämlich quasi fast auf das gleiche Personal wie in der vergangenen Woche: Gleiches Personal in der GoalZone, bei der Eintracht ändert sich aber was: Waren letzte Woche noch Schönmüller und Jonas Hummels im Einsatz, sind es dieses Mal Jan Platte, Benny Lauth und Hummels. RTLNitro ist natürlich mit angestammten Personal vor Ort. Robby Hunke rotiert raus, Schönmüller übernimmt die Partie in Salzburg. Auch Andreas Renner hat diese Woche frei, Routinier Oliver Forster übernimmt die Partie Kiew – Chelsea.

Letzterer hat übrigens eine interessante Woche; Dienstag und Mittwoch Youth League, Donnerstag Europa-League. Gleich zweimal Chelsea für Forster – auch nicht schlecht. Auch Franz Büchner und Christoph Stadtler kümmern sich um die jungen Jungs.

Auch woanders wird die Champions League ausgespielt, Arne Malsch und Christian Blunck sind die Nachtschwärmer. Karsten Linke kümmert sich um das Nachholspiel in den Niederlanden.

Euch eine ausgezeichnete Woche!