N’Abend allerseits!

Wen das Testspiel zwischen den Bayern und ManCity am Mittwochabend nocht nicht verschreckt hat, der hat unendliches Glück: Das kommende Wochenende bietet Testspiel-Fußball en masse. Es wird gekickt von Landshut bis Shanghai und dank Sport1 und Isar TV gibt es hierzulande auch alles im TV zu sehen. Was ist das schön! Neben den klassischen Testspielen wartet der „HappyBet Cup“ in Aachen und der inzwischen durchaus schon etablierte „International Champions Cup“ (ICC), bei dem hochrangige Clubs überall auf dem Globus verteilt spielen.

Etwas ernsthafteren Fußball gibt es dann schon in Sinsheim, wo am Sonntag das Finale der U19-EM steigt. In Paderborn testen derweil am Freitag die DFB-Damen gegen Ghana und bereiten sich somit auf Olympia in Rio vor. Und dann gibt es tatsächlich auch weiterhin Liga-Fußball – wie gewohnt aus den USA und Japan.

Die Ansetzungen vom 22. Juli 2016 bis 25. Juli 2016

Testspiele

Freitag, 22. Juli 2016, ab 14.00 Uhr (Sport1)

ICC: Manchester United – Borussia Dortmund (ca. 14.05 Uhr)

  • Sport1: Oliver Forster

ab 17.25 Uhr (Sport1)

Holstein Kiel – FC Schalke 04 (17.30 Uhr)

  • Sport1: Franz Büchner

Samstag, 23. Juli 2016, ab 11.00 Uhr (Sport1)

ICC: Melbourne Victory – Juventus Turin (ca. 11.05 Uhr)

  • Sport1: Thomas Herrmann

ab 16.00 Uhr (HR)

SV Wehen Wiesbaden – Eintracht Frankfurt (ca. 16.05 Uhr)

  • HR: Sebastian Rieth

Moderation (HR): Markus Philipp

ab 17.00 Uhr (Isar TV)

SpVgg Landshut – FC Bayern München (17.30 Uhr)

  • Isar TV: ???

Moderation (Isar TV): ???

ab 18.25 Uhr (Sport1)

ICC: Celtic Glasgow – Leicester City (18.30 Uhr)

  • Sport1: Franz Büchner

Sonntag, 24. Juli 2016, ab 13.55 Uhr (Sport1)

„HappyBet Cup“ in Aachen mit Alemannia Aachen, 1. FC Köln, FC Malaga & Olympique Marseille

  • Sport1: Thomas Herrmann & Franz Büchner

ab 18.10 Uhr (Sport1)

Benfica Lissabon – VfL Wolfsburg (18.15 Uhr)

  • Sport1: Jochen Stutzky

ab 23.00 Uhr (Sport1)

ICC: Inter Mailand – Paris St.-Germain (ca. 23.05 Uhr)

  • Sport1: Carsten Fuß

Montag, 25. Juli 2016, ab 13.30 Uhr (Sport1)

ICC: Manchester City – Manchester United (ca. 13.35 Uhr)

  • Sport1: Oliver Forster

Fußball International

Samstag, 23. Juli 2016

J. League, 22. Spieltag: Kashima Antlers – Urawa Red Diamonds (ca. 11.35 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke

MLS, 20. Spieltag: Portland Timbers – Los Angeles Galaxy (ca. 22.05 Uhr)

  • Eurosport 2: ???

Sonntag, 24. Juli 2016

MLS; 20. Spieltag: New York Red Bulls – New York City FC (ca. 19.15 Uhr)

  • Eurosport 2: ???

MLS; 20. Spieltag: Sporting Kansas City – Seatlle Sounders (ca. 21.05 Uhr)

  • Eurosport 2: ???

UEFA U19-Europameisterschaft, Finale

Sonntag, 24. Juli 2016, ab 20.05 Uhr (Eurosport 1)

Italien – ??? (20.30 Uhr)

  • Eurosport 1: Marco Hagemann

Moderation (Eurosport 1): Daniel Lerche


Frauen-Testländerspiel

Freitag, 22. Juli 2016, ab 17.45 Uhr (ARD)

Deutschland – Ghana (18.00 Uhr)

  • ARD: Bernd Schmelzer

Moderation (ARD): Claus Lufen


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Der Blick auf die Sport1-Ansetzungen ist sehr bekannt: Neben den arrivierten Leuten wie Forster, Fuß und Herrmann kommentiert auch Franz Büchner ein Testspiel nach dem anderen . Am Sonntag darf auch Jochen Stutzky ran, dessen Aufstieg zum Sendergesicht in den vergangenen Jahren ja durchaus beachtlich ist. Vielleicht ja ein Vorbild für Sebastian Rieth. Der junge Mann ist Volontär beim Hessischen Rundfunk und wird am Samstag beim Test zwischen Drittligist Wehen Wiesbaden und der Frankfurter Eintracht wohl zum ersten Mal live ans Mikro gelassen. Wer sich an den Bayern nicht sattsehen kann, der darf am Samstag bei Isar TV reinschauen. Wer per Satellit TV schaut, findet den Sender als „Niederbayern“ in seiner Programmliste. Wer in und um Landshut wohnt, bekommt Isar TV zudem per DVB-T und Kabel rein. Einen Livestream gibt’s auf der Homepage.

Die feste Größe im Programm von sportdigital ist dieser Tage die J. League aus Japan. Karsten Linke wird sich am Samstagmittag melden. Spannend wird sein, ob es die J. League auch nach dem Start von Perform Streamingdienst „DAZN“ noch beim kleinen Hamburger Sender geben wird.

Wer die MLS bei Eurosport kommentiert, wissen wir diesmal leider nicht. Dafür kümmern sich aber – wenig überraschend – Daniel Lerche und Marco Hagemann um das Finale der U19-EM. Schon am Freitag dann das Testspiel der Damen-Nationalmannschaft in der ARD – natürlich mit Claus Lufen und Bernd Schmelzer.

Schönes Wochenende!

N’Abend allerseits!

Zehn Tage noch, dann startet für den ersten deutschen Verein schon wieder das erste Pflichtspiel der Saison 2016/2017 an. Es ist unfassbar. Hertha BSC tritt nächste Woche Donnerstag, am 28. Juli, zuhause in der dritten Quali-Runde der UEFA Europa League an. Gegner wird entweder Hibernian FC, oder aber wahrscheinlicher Bröndby aus Dänemark (mit Coach Alexander Zorniger) sein. Sport1 hat sich zumindest schon mal die Rechte am Hinspiel der Hauptstädter gesichert. Sollte die Alte Dame die Play-off-Runde erreichen, würde auch dieses Heimspiel der Berliner beim Europa-League-Sender übertragen. Sicherlich wird Sport1 auch mal beim Gegner der Hertha anklopfen und ein Angebot für das Auswärtsspiel abgeben.

In dieser Woche wird aber erstmal noch weiter getestet.

Die Ansetzungen vom 19. Juli 2016 bis 21. Juli 2016

Testspiele

Mittwoch, 20. Juli 2016, ab 17.55 Uhr (Sport1)

Stuttgarter Kickers – FC Ingolstadt 04 (18.00 Uhr)

  • Sport1: Oliver Forster

ab 20.15 Uhr (ZDF)

FC Bayern München – Manchester City (20.30 Uhr)

  • ZDF: Béla Réthy

Moderation (ZDF): Katrin Müller-Hohenstein


Copa Libertadores, Finale, Hinspiel

Donnerstag, 21. Juli 2016, ab 02.40 Uhr (sportdigital)

Independiente del Valle (ECU) – Atletico Nacional (COL) (02.45 Uhr)

  • sportdigital: ???

UEFA U19-Europameisterschaft, Halbfinale & WM-Play-offs

Donnerstag, 21. Juli 2016, ab 11.45 Uhr (Eurosport 1)

Portugal – Frankreich (12.00 Uhr)

  • Eurosport 1: Oliver Faßnacht

ab 16.45 Uhr (Eurosport 2)

England – Italien (17.00 Uhr)

  • Eurosport 2: Tobi Fischbeck (?)

ab 18.45 Uhr (Eurosport 1)

Deutschland – Niederlande (19.00 Uhr)

  • Eurosport 1: ???

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Das ZDF bejubelt die Rückkehr von Pep Guardiola nach München. Entsprechend hochrangig greift man auch ins Kommentatoren-Regal: Béla Réthy unterbricht für die Partie zwischen den Bayern und Manchester City vermutlich seinen Sommerurlaub. Katrin Müller-Hohenstein schmeißt die original ZDF-Strandläufer in die Ecke und führt am Spielfeldrand die Interviews. Zwei Stunden vorher hat Sport1 die Partie zwischen den Stuttgarter Kickers und dem FC Ingolstadt zu bieten. Oliver Forster setzt sich dafür in Ismaning in die Box.

Wer das Final-Hinspiel der Copa Libertadores für sportdigital begleitet, wissen wir noch nicht. Dafür wissen wir aber, dass Eurosport sein Programm ein wenig umgeschmissen hat: Das erste Halbfinale der U19-EM gibt es am Donnerstagmittag (wohl) mit Oliver Faßnacht bei Eurosport 1. Nach der Tour de France folgt dann die Chance für die DFB-Elf, das Turnier noch irgendwie zu retten: In Sandhausen kann gegen Holland die WM-Quali gesichert werden. Auch diese Partie gibt es – anders als ursprünglich geplant – bei Eurosport 1. Schon zuvor steigt in Mannheim das zweite Semifinale – das gibt’s dann bei Eurosport 2. Wie sich die Kommentatoren an dieser Stelle aufteilen, ist noch nicht bekannt. Vermutlich werden sich Tobi Fischbeck und Marco Hagemann die Partien teilen.

Euch allen eine schöne Woche!

N’Abend allerseits!

Sky Sport News HD gibt es ab Dezember für alle. Der Sportnachrichtensender wechselt zum fünften Geburtstag ins Free TV. Sky bringt damit erstmals so richtig einen Free-TV-Sender an den Start und bekommt damit völlig neue Perspektiven: mehr Zuschauer und mehr Werbung. Welche Auswirkungen das auf den Sender hat, ist noch nicht bekannt. Wohl kaum wird es am Samstag weiterhin kurz nach Abpfiff die ersten Zusammenfassungen aus der Bundesliga geben. Das wird rechtlich mit der Free-TV-Ausstrahlung nicht mehr möglich sein. Doch wer weiß, was sich ab der Saison 2017/18 tut? Die Highlight-Rechte der zweiten Liga sind bekanntlich noch nicht vergeben. Und plötzlich entwickelt sich mit dem bald freiempfangbaren SSNHD eine zweite durchaus plausible Abspielstation für die Zweitliga-Zusammenfassungen neben Sport1.
Was sich in den kommenden Monaten noch so bei Sky ändern könnte, erötern allesaussersport.de und das Sportmedienblog.

An diesem Wochenende geht es bei Sport1 dann auch so richtig mit den Freundschaftsspielen los. Was es sonst noch gibt:

Die Ansetzungen vom 15. Juli 2016 bis 18. Juli 2016

Testspiele

Freitag, 15. Juli 2016, ab 17.55 Uhr (Sport1)

Hansa Rostock – Hamburger SV (18.00 Uhr)

  • Sport1: Franz Büchner

ab 19.55 Uhr (Sport1)

FC Zürich – Borussia M’gladbach (20.00 Uhr)

  • Sport1: Thomas Herrmann

Samstag, 16. Juli 2016, ab 16.45 Uhr (Sport1)

SV Lippstadt 08 – FC Bayern München (17.00 Uhr)

  • Sport1: Thomas Herrmann

Moderation (Sport1): Laura Wontorra

ab 19.00 Uhr (Sport1)

FC Luzern – FC Schalke 04 (Live-Einstieg/Anstoß: 18.30 Uhr)

  • Sport1: Oliver Forster

Sonntag, 17. Juli 2016, ab 12.55 Uhr (Sport1)

Schauinsland-Reisen-Cup mit MSV Duisburg, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt & FC Nantes

  • Sport1: Oliver Forster & Carsten Fuß

Fußball International

Sonntag, 17. Juli 2016

MLS; 19. Spieltag: Columbus Crew SC – D.C. United (ca. 01.35 Uhr)

  • Eurosport 2: ???

J. League, 21. Spieltag: Urawa Red Diamonds – Omiya Ardija (ca. 12.05 Uhr)

  • sportdigital: ???

MLS; 19. Spieltag: Portland Timbers – Seattle Sounders (ca. 21.05 Uhr)

  • Eurosport 2: ???

MLS; 19. Spieltag: Montreal Impact – New York City FC (ca. 23.05 Uhr)

  • Eurosport 1: Oliver Faßnacht

UEFA U19-Europameisterschaft, Gruppenphase, 2. & 3. Spieltag

Freitag, 15. Juli 2016, ab 19.15 Uhr (Eurosport 1)

Kroatien – Frankreich (19.30 Uhr)

  • Eurosport 1: Oliver Faßnacht

Sonntag, 17. Juli 2016, ab 19.15 Uhr (Eurosport 1)

Österreich – Deutschland (19.30 Uhr)

  • Eurosport 1: Marco Hagemann

Moderation (Eurosport 1): Daniel Lerche

Montag, 18. Juli 2016, jeweils ab 11.45 Uhr (Eurosport 1 & Eurosport 2)

Niederlande – Frankreich (12.00 Uhr)

  • Eurosport 1: Oliver Faßnacht

England – Kroatien (12.00 Uhr)

  • Eurosport 2: Tobi Fischbeck

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Es ist ein typischer Sport1-Sommer, aber einer hat sich in die Liste der Forsters, Herrmanns und Füße so langsam reingeschleust: Franz Büchner gehört ebenfalls zum Team der Testspiel-Kommentatoren. Es scheint jedoch, als würden lediglich Thomas Herrmann und Laura Wontorra am Samstag beim Ancelotti-Debüt in der Rummenigge-Heimat Lippstadt auch wirklich vor Ort sein. Am Sonntagnachmittag gibt es dann ein Blitzturnier aus Duisburg, bei dem sich Oliver Forster und Carsten Fuß abwechseln. Das riecht ein bisschen nach Hallenfußball.

Der Sonntag ist auch voll mit internationalem Fußball. Dreimal kickt die MLS, wir kennen jedoch nur Oliver Faßnacht als Kommentator, der sich auch bei der U19-EM um die Gruppe B kümmert. Am letzten Gruppenspieltag am Montag macht er das gemeinsam mit Tobi Fischbeck. Marco Hagemann ist natürlich am Sonntag bei der DFB-Elf am Start.

Schönes Wochenende!

N’Abend allerseits!

Es ist eine traurige Nachricht. Jana Thiel ist gestorben. Nach einer kurzen, aber schweren Krankheit verstarb die ZDF-Moderatorin in der Nacht zu Montag im Alter von nur 44 Jahren. Seit 16 Jahren moderierte Thiel für das ZDF. Sie fing nahe ihrer Heimat beim ZDF in Berlin an und präsentierte den Sport im Morgenmagazin. 2004 wechselte Thiel nach Mainz. Dort präsentierte sie vor allem den Sport in den „heute“-Nachrichten und arbeitete als Redakteurin. Im Winter sah man sie als Moderatorin bei den Übertragungen vom Ski alpin.

In wenigen Wochen sollte Jana Thiel bei den Olympischen Spielen in Rio für das ZDF als Moderatorin vom Reiten berichten.

Die Ansetzungen vom 12. Juli 2016 bis 14. Juli 2016

Testspiel

Mittwoch, 13. Juli 2016, ab 19.25 Uhr (Sport1)

Young Boys Bern – Borussia M’gladbach (19.30 Uhr)

  • Sport1: Hajo Wolff

Fußball International

Mittwoch, 13. Juli 2016

J. League, 20. Spieltag: Kawasaki Frontale – Albirex Niigata (ca. 12.05 Uhr)

  • sportdigital: ???

Donnerstag, 14. Juli 2016

Copa Libertadores, Halbfinale, Rückspiel: Atletico Nacional (COL) – Sao Paulo (BRA) (02.45 Uhr)

  • sportdigital: Arne Malsch

Freitag, 15. Juli 2016

Copa Libertadores, Halbfinale, Rückspiel: Boca Juniors (ARG) – Independiente del Valle (ECU) (02.45 Uhr)

  • sportdigital: Christian Blunck

UEFA U19-Europameisterschaft, Gruppenphase, 1. & 2. Spieltag

Dienstag, 12. Juli 2016, ab 19.20 Uhr (Eurosport 1)

Frankreich – England (19.30 Uhr)

  • Eurosport 1: Oliver Faßnacht

Donnerstag, 14. Juli 2016, ab 19.15 Uhr (Eurosport 1)

Deutschland – Portugal (19.30 Uhr)

  • Eurosport 1: Marco Hagemann

Moderation (Eurosport 1): Daniel Lerche


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Es ist wieder Zeit für Fußball vor Alpenkulisse auf österreichischen Provinzsportplätzen. Den Anfang macht am Mittwoch Borussia M’gladbach mit einem Testkick gegen die Young Boys Bern. Ein klassischer Fall für Sport1 und Hajo Wolff, der in diesen Wochen wieder des Öfteren am Mikro sitzen wird.

Unterdessen wartet die J. League in Japan mit einer englischen Woche. Sportdigital überträgt dies genauso wie die Halbfinal-Rückspiele der Copa Libertadores. Heißt: Nachtschichten für Arne Malsch und Christian Blunck. Karsten Linke macht in dieser Woche nämlich seinen alljährlichen Abstecher zum Tennis und berichtet für Hamburg 1 vom Rothenbaum. Das Turnier gibt’s auf der Senderhomepage übrigens auch im Livestream.

Eurosport kümmert sich derweil um die U19-EM im Südwesten der Republik mit einem Spiel aus der Gruppe B am Dienstag. Das ist ein Fall für Oliver Faßnacht, der sich am heutigen Montag ebenfalls noch mit Tennis aus Hamburg beschäftigt. Die zweite DFB-Partie übernimmt am Donnerstag dann Marco Hagemann von Tobi Fischbeck. Hagemann ist montags ja mit seinem Talk beschäftigt. Moderieren wird wieder Daniel Lerche und auch Interviews dürfte es vor und nach dem Spiel geben. Eurosport betreibt also ordentlich Aufwand. Man merkt jedoch, dass sich diese Art der Übertragung bei Eurosport noch etwas einschleifen muss.

Euch eine schöne Woche!

N’Abend allerseits!

Ich weiß nicht, wie es in anderen Teilen Deutschlands ist, aber woran erkennt man in NRW, dass man vielleicht nicht alt, aber älter wird? Wenn die Radio-Moderatoren deiner Jugend so langsam den Abgang machen. Zwischen Rhein und Weser wächst man für gewöhnlich mit 1LIVE auf, wird man nicht von seinen Eltern auf Autofahrten zum Hören von WDR4 oder einem der grauseligen NRW-Lokalradios gezwungen. Über WDR2 müssen wir nicht reden, das ist samstags zumindest von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr natürlich Pflicht – im Stau oder wenn Papa das Auto wäscht.

Nun ist aber 2016 das Jahr, in dem sich der WDR auf den Kopf stellt. Wenn man zwischendrin mal drei Monate in Bayern gelebt hat, freut man sich allein schon aufgrund der wohlbekannten Radiofrequenzen auf die Rückkehr in die Heimat. Und 1LIVE ist vielleicht noch immer der beste Sender Deutschlands, aber die Stimmen sind dann ja doch andere. Dietz weg, Terhoeven weg, Frau Heinrich auch weg. Nur Schorn und Briesch und Imhof bleiben da, wo sie geboren sind. Aber zweifelsfrei: Das, was da so nachkommt, lässt sich ziemlich gut weghören! Da ist richtig stattliches Moderatoren-Material dabei. Da fühlt man sich immer noch zuhause und gleich mal wieder zehn Jahre jünger.

Aber lustig ist es dann schon, wenn es gar nicht mehr uncool ist, auch mal vormittags WDR2 zu hören. Weil da ist dann auch Frau Heinrich, die mich zwar nicht mehr duzt, sondern siezt. Aber das macht der Typ am Bankschalter, der ja mittlerweile auch jünger ist als ich, auch. Und es fühlt sich reichlich komisch an, wenn ich dabei mein Bugs-Bunny-Shirt trage. Michael Dietz trägt schließlich abends auch Hemd und Sakko und erzählt mir im WDR-Fernsehen das Neueste aus unserem Bundesland. Ja, und ich gestehe, es tut auch nicht mehr weh, wenn ich aus Versehen bei WDR4 lande. Denn Christian Terhoeven ist da inzwischen ebenfalls gelandet und die Musik hat schon lange nichts meht mit dem zu tun, was unser Oma damals beim Kartoffelschälen gehört hat. Bei Achim Reichel, Tina Turner und Herbert Grönemeyer ist ja durchaus auch für meine Ohren was dabei. Anders als früher bei… Ach, keine Ahnung wie die heißen. Samstagsabends waren sie auf jeden Fall immer auch mit Vollplayback bei Karl Moik zu Gast.

Ja, ja… Schönes bleibt im Sektor.

Die Ansetzungen vom 08. Juli – 11. Juli 2016

UEFA EURO 2016, Finale

Sonntag, 10. Juli 2016, ab 20.15 Uhr (ARD)

Portugal – Frankreich (21.00 Uhr)

  • ARD: Gerd Gottlob

Moderation (ARD): Matthias Opdenhövel; Experte: Mehmet Scholl


Fußball International

Samstag, 09. Juli 2016

J. League, 19. Spieltag: Sanfrecce Hiroshima – Kashima Antlers (ca. 12.05 Uhr)

  • sportdigital: ???

MLS, 18. Spieltag: Seattle Sounders – Los Angeles Galaxy (ca. 21.15 Uhr)

  • Eurosport 2: Uwe Morawe

Sonntag, 11. Juli 2016

MLS, 18. Spieltag: New York Red Bulls – Portland Timbers (ca. 00.05 Uhr)

  • Eurosport 2: ???

UEFA U19-Europameisterschaft, Gruppenphase, 1. Spieltag

Montag, 11. Juli 2016, ab 11.30 Uhr (Eurosport 1)

Deutschland – Italien (12.00 Uhr)

  • Eurosport 1: Tobi Fischbeck

Moderation (Eurosport 1): ???


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Der Form halber: Gerd Gottlob kommentiert das Finale und damit geht die EM in Frankreich dann auch zu Ende. Ab nächster Woche gelten dann schon wieder alle Blicke der Saisonvorbereitung hierzulande. In Japan und den USA geht es natürlich auch mit Fußball weiter. Ein kleines Sommer-Fußball-Highlight startet am Montag in Baden-Württemberg: die U19-EM. Das Eröffnungsspiel bestreitet die DFB-Auswahl und Eurosport geht eine halbe Stunde vor Anpfiff auf Sendung. Neben Kommentator Tobi Fischbeck wird sicher auch ein Moderator (möglicherweise Daniel Lerche) vor Ort sein.

Wer sich lieber auf Olympia freut, dem seien am Wochenende Leichtathletik und Tennis ans Herz gelegt. In Amsterdam geht die Europameisterschaft der Leichtathleten zu Ende. Im ZDF kommentiert ein letztes Mal Wolf-Dieter Poschmann an der Seite von Peter Leissl. Moderator ist natürlich Norbert König. In der ARD gibt Moderator Claus Lufen wie gewohnt an die Kommentatoren Ralf Scholt und Wilfried Hark ab. In Wimbledon steht unterdessen Angelique Kerber im Finale. Am Samstag spielt sie ab 15 Uhr gegen Serena Williams. Roland Evers wird das Endspiel kommentierten. Ab 14.30 Uhr melden sich Yannick Erkenbrecher und Patrik Kühnen.

Schönes Wochenende!