N’Abend allerseits!

Viel los in den letzten Wochen…

Letzte Woche erreichte uns eine Mail mit dem Hinweis, dass Tom Bayer letzten Sonntag das Spiel zwischen Hoffenheim und Frankfurt höchstwahrscheinlich nicht aus dem Stadion, sondern aus München kommentiert hat. Man hätte im Hintergrund eine Leinwand erkannt. Zu 100% falsch. Tom Bayer war wie alle anderen Reporter in Liga1 live vor Ort. Das dies in der 2. Liga nicht bei allen Spielen mehr der Fall ist, ist mittlerweile ein offenes Geheimnis. Und nein, nicht alle 9 Spiele werden aus Unterföhring kommentiert. Klar ist diese Entwicklung aus meiner Sicht nicht positiv. Allerdings verstehe ich gewisse Aspekte der Problematik nicht wirklich. Wenn DAZN seine Spiele, auch fast alle Champions League Spiele, aus der „Box“ kommentiert, dann geht das für viele in Ordnung… Start-Up-Charakter und so… Aber die bei Sky dürfen das Zweitligaspiel zwischen Erzgebirge Aue und Heidenheim (nur ein Beispiel…) nicht aus Unterföhring kommentieren  – Verstehe ich einfach nicht! Gewisse Sachen sind finanziell einfach nicht tragbar. Zudem kostet Vorberichterstattung auch viel Geld und viele, inklusive meiner Wenigkeit, wollen auf diese nicht verzichten, auch wenn das einige Fußballliebhaber nicht wahrhaben wollen. Darunter muss den auch mal ein Live-Kommentar leiden…

In Sachen Champions League bin ich Sky treu geblieben. Ich denke, dass sich dies, zumindest während der Gruppenphase, nicht ändern wird. Natürlich ist ein Einzelspiel zwischen Liverpool und Paris, ein Duell zwischen Klopp und Tuchel, interessant, aber für mich auf keinen Fall interessanter als die Konferenz. Selbst wenn Athen ein Tor gegen Lissabon schießt… Außerdem wurden die Spiele meines BVBs bis jetzt nur bei Sky übertragen. Aus Interesse habe ich  dennoch einige Vorbericht- und Nachberichterstattungen von DAZN, sowie Teile der Spiele, wie zum Beispiel beim Spiel zwischen Schalke und Porto, angeschaut. Die Performance von Schlüter und Mertesacker empfand ich durchaus als gelungen. Auch die Art von Field-Reporterin Antonia Wisgickl gefällt mir. Interviewer Daniel Herzog hat mich leider nicht so wirklich überzeugt – subjektive Einschätzung. Da Sky als Hostbroadcaster weiterhin für den ganzen Rest verantwortlich ist, kann sich von der Qualität des „Fußballerlebens“ nicht wirklich etwas geändert haben bzw. hat sich schlichtweg nix geändert.

Ganz anderes Thema: Am Wochenende steht der German Bowl an. Sport1 begleitet das Finale der deutschen Meisterschaft im American Football, was früher auch mal von Eurosport mit Jörg Opuchlik und Volker Schenk übertragen wurde. Ab 17.55 Uhr am Samstag begrüßt Sascha Bandermann zur Partie zwischen den Schwäbisch Hall Unicorns und den Außenseitern aus Frankfurt. Experten sind Maximilian von Garnier und Sascha Gehloff. Kommentator ist Ex-Sky Mann Andreas Renner, der mittlerweile auch bei DAZN am Mikro ist.


Die Ansetzungen vom 12. Oktober 2018 bis zum 15. Oktober 2018

UEFA Nations League, 3. Spieltag

Freitag, 12. Oktober 2018 ab 20.45 Uhr (DAZN)

Kroatien – England (20.45 Uhr)

  • DAZN: Ulli Hebel (Kommentar), Necat Aygün (Experte)

Belgien  – Schweiz (20.45 Uhr)

  • DAZN: Guido Hüsgen (Kommentar), Sebastian Kneißl (Experte)

Österreich – Nordirland (20.45 Uhr)

  • DAZN: Nico Seepe (Kommentar), Andreas Ivanschitz (Experte)

Samstag, 13. Oktober 2018 ab 15.00 Uhr (DAZN)

Slowakei – Tschechien (20.45 Uhr)

  • DAZN: Ruben Zimmermann (Kommentar)

ab 20.45 Uhr (ZDF/DAZN)

Irland  – Dänemark (20.45 Uhr)

  • DAZN: Uwe Morawe (Kommentar)

Niederlande  – Deutschland (20.45 Uhr)

  • ZDF:  Oliver Schmidt (Kommentar)

Moderation (ZDF): Jochen Breyer Experte (ZDF): Oliver Kahn

Sonntag, 14. Oktober 2018 ab 20.45 Uhr (DAZN)

Polen – Italien (20.45 Uhr)

  • DAZN: Matthias Naebers (Kommentar), Sebastian Kneißl (Experte)

Spanien – England (20.45 Uhr)

  • DAZN: Jan Platte (Kommentar), Tobi Wahnschaffe (Moderation), Daniel Kerst (Experte)

Island – Schweiz (20.45 Uhr)

  • DAZN: Matthias Naebers (Kommentar), Max Nicu (Experte)

U-20 Freundschaftsspiel

Freitag, 12. Oktober 2018 ab 17.15 Uhr (Eurosport)

Deutschland  – Niederlande (17.30 Uhr)

  • Eurosport: Philipp Eger (Kommentar)

U-21 WM-Qualifikation

Freitag, 12. Oktober 2018 ab 19.30 Uhr (Eurosport)

Deutschland  – Norwegen (17.30 Uhr)

  • Eurosport: Tobi Fischbeck (Kommentar)

Talk und Show

Samstag, 13. Oktober 2018, 23 Uhr (ZDF)
Das aktuelle Sportstudio
Gäste: Simone Blum

Sonntag, 14. Oktober 2018, 11 Uhr (sport1)
sport1-Doppelpass
Gäste: Christoph Daum, René Weiler, Timo Latsch, Rheinhold Beckmann, Peter Heß, Christian Falk


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Bei DAZN fällt mir nix ungewöhnliches auf. Einzig das Spiel zwischen England und Spanien bekommt noch einen dritten Mann als Moderator dazu. Nabers und Kneißl kommen doppelt zum Einsatz. ZDF schickt das Duo Breyer und Kahn nach Amsterdam, Oliver Schmidt kommentiert. Übrigens: Nach der Partie am Samstag überträgt das ZDF den Ironman aus Hawai – kann man mal dranbleiben. Wie üblich: Die Spiele, die hier nicht angegeben sind, laufen ebenfalls auf DAZN, allerdings mit dem englischen Worldfeed-Kommentar.

Euch ein schönes Fußballwochenende!

N’Abend allerseits!

Da ich am heutigen Montagabend leider kaum Zeit habe, etwas sinnvolles zu schreiben, kommen wir gleich zu den Ansetzungen. Mein Schädel macht das heute auch nicht mehr mit. Ihr könnt ja mal in die Kommentare ein paar Themenvorschläge schreiben, ich werde morgen versuchen, diese im Rahmen dieses Beitrags zu bearbeiten. Heißt: Dieser Beitrag wird morgen noch aufgrund eurer (hoffentlich ;)) vorhandenen Kommentare ergänzt. Schreibt beliebige Themen oder eure Meinungen zu beliebigen Themen und ich werde den Beitrag hier morgen nach und nach aktualisieren.


Also, dann wollen wir mal

Nico schreibt: Wie siehst du die verdünnte mehr auf taktisch ausgerüstete Vorbericht Erstattung von Sky an?

Zugegebenermaßen habe ich glaube ich, wenn ich mich recht entsinne, in dieser Saison noch nicht einmal die Vorberichterstattung von Sky angeschaut. Weder zur Bundesliga, noch zur Champions League oder zum DFB Pokal. Unter Umständen kann es sein, dass mich das letzte Jahr, damals noch mit den auf 2 1/2 Stunden aufgeblähten „Vorberichten“, vergrault hat. Da schien es dem Sender noch wichtiger zu sein, auf die Kleidung der Spieler und sonstigem Bling-Bling zu achten. So gesehen finde ich den Schritt, die Vorberichte zum Bundesliga-Samstag wieder zu kürzen, gut. Wenn man sich mittlerweile tatsächlich mehr auf das Spiel selber konzentriert, würde ich das sehr begrüßen. Wie bereits geschrieben: Ich kam in dieser Saison noch nicht zum Genuss, die Vorberichte anzuschauen. Aber irgendwie vermisse ich das ganze auch nicht so wirklich, da ich nicht so wirklich das Gefühl habe, etwas zu verpassen. Ich schalte kurz vorm Anpfiff ein, der Kommentator erzählt mir was Sache ist und dann rollt der Ball. Mal schauen, vielleicht schaue ich zum kommenden Spieltag mal etwas früher rein. Allerdings habe ich dann auch Angst, auf den vollkommen überflüssigen Net-Mann zu treffen – von mir gerne als „Möchtegern-Icke“ tituliert. Also, ich kann dir da leider noch kein genaues Meinungsbild geben, vielleicht werde ich das aber noch nachholen. ;)

Hannes schreibt: Du könntest auch über Fifa 19 sprechen. Bist du regelmäßiger Käufer, wie siehts du die Entwicklung von EA.
Wäre sicher auch mal interessant.
Liebe Grüße

Erst einmal: Liebe Grüße zurück! Also, mal meine 10 Cent zur Fifa-Reihe. Fifa 19 habe ich mir zum Release zugelegt und bin auch schon fleißig dabei, den VFB erfolgreich in die zweite Liga zu führen. Fifa 18 besitze ich ebenfalls, jedoch war Fifa 15 davor das letzte Fifa-Game, welches ich mir gegönnt habe. Ich würde mich jetzt also noch nicht als regelmäßiger Käufer bezeichnen. Ich bin auch nicht der Mensch, der jetzt tagtäglich vor dem Game sitzt, sondern eher so Abends nach dem Arbeitstag mal eine Stunde seine Karriere fortführt. Ich hasse es, um ehrlich zu sein, Online zu spielen. Mit Ultimate Team kann ich ja beispielsweise überhaupt nichts anfangen, gibt es sonst überhaupt noch Online-Modi? Weiß ich so gerade aus dem Stehgreif nicht – wahrscheinlich, weil es mir komplett egal ist. Mein Hauptfokus in dem Spiel bezieht sich auf den Karrieremodus und „The Journey“. Zu Fifa 19 allgemein: Betrachten wir das Gameplay, ist der Sprung von Fifa 18 auf Fifa 19 nun wirklich kein riesiger. Die größte Neuerung ist halt tatsächlich, die Tatsache, dass die Champions League und die Europa League darin enthalten ist, oder habe ich jetzt was elementar wichtiges vergessen? Ich hoffe, dass der Karrieremodus beim nächsten Ableger auch mal wieder ein Upgrade erhält, im Prinzip ist das jetzt immer noch der gleiche wie bei Fifa 18. Sollte man für Fifa 20 nichts großes ankündigen, werde ich dann wohl passen. Allerdings schwebt ja wohl in der Gerüchteküche, dass man daran arbeitet, für den kommenden Ableger die komplette Bundesliga lizensiert dazustellen. Sollte es echt dazu kommen, würde ich es mir dann vielleicht doch zulegen.
Um nochmal auf Online-Modi zu sprechen zu kommen: In irgendeinem Fifa Ableger gab es die Team Spiele, wo du komplett random mit irgendwelchen Leuten im Team gegen ein anderes Team spielen konntest. Das fand ich damals echt lustig. Heute gehen solche Teamspiele glaube ich ja nur noch, wenn man mit Freunden zusammen spielt. Und für die bin ich schlicht und ergreifend zu noobig, denen will ich das nicht antun. :D
Ist zwar kein Fifa, aber Anfang November kommt hierzulande der Football Manager auf den Markt. Ich glaube, mit dem Spiel werde ich sehr viel Freude haben. (Oder komplett verzweifeln, man weiß es nicht :D)

Dieter schreibt: Vielleicht könntest du ja auf die veränderte Sky-Hierarchie eingehen

Also, versuchen wir das ganze mal einzuschätzen. Wolff Fuss ist die, aus meiner Sicht, unumstrittene Nummer 1, Kai Dittmann und Martin Groß folgen. Ganz interessant fand ich, dass Martin Groß sich um das wohl größte Spiel der Hoffenheimer Fußballgeschichte gegen ManCity kümmern durfte und dann am Samstag auch noch das Topspiel machen durfte. Wer folgt darauf nach diesen Herren? Es ist wirklich irgendwie recht schwierig einzuschätzen. Nun also die Namen, die eigentlich immer im Oberhaus (unabhängig ob Einzelspiel oder Konferenz) zu hören sind: Marcus Lindemann, Tom Bayer, Hansi Küpper, Michael Born, Roland Evers Jonas Friedrich (auch wenn der in dieser Saison auffällig oft nicht da ist), Frank Buschmann. Das wäre mal so die zweite Garde, dahinter so die Jungs, die sowas wie Allrounder sind – mal ein Einzelspiel in der Bundesliga, tags darauf Konferenz in der zweiten Liga, in der CL-Konferenz ist man auch mal zu hören. Diese wären: Toni Tomic, Klaus Veltmann, Holger Pfandt,  Oliver Seidler, Florian Schmidt-Sommerfeld. Auch Jörg Dahlmann würde ich vielleicht noch in diese Gruppe setzen, weil er ja doch ab und an in der Konferenz zu hören ist. Ähnliches gilt für Markus Götz. Dann sind da noch die Herren, die eigentlich fast ausschließlich in Liga 2 zu hören sind, aufgrund des Europa League Verlust jetzt Donnerstags frei haben und höchstens dann noch in Liga 1 zu hören sind, wenn 9 Spiele gleichzeitig laufen. Diese wären Marcel Meinert, Sven Schröter, Sascha Roos, Torsten Kunde (Der Mann, der in den Jahren wahrscheinlich die meisten Stufen zurückgegangen ist), Jürgen Schmitz, Sven Haist, Karsten Petrzika, Heiko Mallwitz, Markus Gaupp (der ja zwischenzeitlich mal auf einem Hoch unterwegs war und mittlerweile doch nur noch in der Zweitklassigkeit zu hören ist) und Ulli Potofski.
Mit der Premier League bekommen diese zuletzt genannten Namen in der kommenden Saison aber vielleicht auch wieder mehr zu tun. Dies soll allerdings nicht heißen, dass sie derzeit fast arbeitslos sind. Markus Götz hört man im Fußball nur, wenn der Handball mal eine Pause macht, ansonsten kümmert er sich als Topspielkommentator um die Spiele der HBL. Ähnliches gilt für Karsten Petrzika und Heiko Mallwitz. Auch Jürgen Schmitz, Sascha Roos, Schmiso und sonstige Kollegen sind mal beim Handball unterwegs. Marcel Meinert ist ja ein ganz gefragter Mann, wenn bei Sky der kleine Filzball übers Netz geschlagen wird. Also, die Herren haben auch so bei Sky wahrscheinlich eine Menge zu tun.

Ihr dürft nach wie vor gerne Fragen stellen oder Themenvorschläge aussprechen, die ich noch bis Donnerstag im Rahmen dieses Beitrags behandeln werde! Macht Spaß!

Die Ansetzungen vom 09. Oktober 2018 bis zum 11. Oktober 2018

3. Liga, Nachholspiel 9. Spieltag

Mittwoch, 10. Oktober 2018 ab 18.45 Uhr (Telekom Sport)

Energie Cottbus – Hallescher FC (19.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Andreas Mann

Moderation (Telekom Sport): Benni Zander


UEFA Nations League, 3. Spieltag

Donnerstag, 11. Oktober 2018 ab 20.45 Uhr (DAZN)

Polen – Portugal (20.45 Uhr)

  • DAZN: Tobi Fischbeck (Kommentar), Moritz Volz (Experte)

Montenegro – Serbien (20.45 Uhr)

  • DAZN: Flo Hauser (Kommentar), Max Nicu (Experte)

Russland – Schweden (20.45 Uhr)

  • DAZN: Jogi Hebel

Testspiele International

Mittwoch, 10. Oktober 2018 ab 20.45 Uhr (DAZN)

Italien – Ukraine (20.45 Uhr)

  • DAZN: Mario Rieker (Kommentar), Christian Bernhard (Experte)

Donnerstag, 11. Oktober 2018 ab 18.30 Uhr (DAZN)

Türkei – Bosnien & Herzegowina (18.30 Uhr)

  • DAZN: Guido Hüsgen (Kommentar), Necat Aygün (Experte)

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Aus der 3. Liga gibt es noch ein Nachholspiel, Andreas Mann und Benni Zander melden sich aus Cottbus. Ansonsten gibt es halt ein bissle Nations League Geplänkel auf DAZN, Tobi Fischbeck scheint sich beim Streaming-Dienst auch allmählich zu einem Mann zu entwickeln, welcher bei höheren Spielen zu hören ist. Ansonsten gibt es hier nun wirklich nichts zu berichten. Wie am erstem Spieltag gilt: Die Spiele, die hier nicht angegeben sind, laufen ebenfalls auf DAZN, allerdings mit dem englischen Worldfeed-Kommentar.

Euch eine schöne Herbstwoche!

N’Abend allerseits!

Eine Meldung, die so unerwartet kommt wie ein Sieg des VFB Stuttgart: Sky hat sich tatsächlich ab der kommenden Saison die Premier League gesichert. Somit kehrt die wohl stärkste Fußball-Liga der Welt wieder an den Platz zurück, den sie 2016 verlassen hat – DAZN, seines Zeichens aktueller Rechteinhaber, ist vollkommen raus. Der Deal wird über drei Jahre laufen, Sky hat die Exklusiv-Rechte. Hier mal so meine Gedanken dazu:

  1. Ja, diese Meldung hat mich heute kalt erwischt, habe es während der Schule erst einmal nur via WhatsApp erfahren. Ich hätte um ehrlich zu sein nicht damit gerechnet, dass die Rechte nach „nur“ 3 Jahren schon wieder zum vorherigen Besitzer zurückkehren.
  2. Erinnern wir uns mal zurück an die Premier League bei Sky. Diese lief dort (zumindest seitdem ich Sky-Kunde bin) recht lieblos auf den Sky-Sport-Sendern und dümpelte so vor sich hin. An einem Spieltag wurden immer bloß 2-3 Spiele gezeigt. Nachdem Jürgen Klopp Coach von Liverpool wurde, wurde gefühlt jedes einzelne Liverpool-Spiel gezeigt – auch gegen nicht so namhafte Gegner wie Norwich City, Crystal Palace oder sonstige. Vermeintlich wichtigere Spiele blieben damals auf der Strecke. Ich bin mal gespannt, wie sich das ganze ab Sommer 2019 verhält. DAZN zeigt zu jeder Anstoßzeit ein Spiel, die restlichen Spiele stehen später ebenfalls on demand in voller Länge zur Verfügung. Bei Sky kann man die Spiele über Sky Go nachschauen – pardon, könnte man, wenn es denn funktionieren würde. Oder wo genau kann ich mir nochmal das Spiel meines VFB gegen Bremen angucken? Ich war im Stadion vor Ort (und bin gefühlt 1000 Tode gestorben) und hätte das Spiel eigentlich gerne nochmal angeschaut. Satz mit X, war wohl nix.
  3. Gehen wir mal auf die Kommentatoren ein. Zuletzt wurden die Spiele, meiner Erinnerung nach, hauptsächlich von Kommentatoren kommentiert, die sonst nur die zweite Liga gemacht haben: Meinert, Schröter, Renner, Gaupp, Haist, Tomic. Ab und an gaben sich auch ein Michael Born oder ein Roland Evers mal die Ehre. Soll zeigen: Sportsfreunde, die sich jetzt etwa auf Wolff Fuss oder sonstige Kumpanen freuen, sollen sich erst einmal nicht zu früh freuen. In den letzten Sky-Premier-League -Spielzeiten war Fuss schließlich auch nicht mehr in England zu hören. Also, lassen wir uns einfach mal überraschen, wie viele Spiele Sky pro Spieltag anbieten wird und wie das gesamte Konstrukt aufgebaut wird. Ich würde mich über eine positive Überraschung freuen, allerdings tobt in mir immer noch der Hintergedanke, dass schon die letzte Sky-Saison mit englischem Fußball eher so nebensächlich im Sande verlief.
  4. Reden wir doch mal über den großen Verlierer des Deals, nämlich DAZN. Für den Streaming-Dienst ist es gefühlsmäßig die erste große Schlappe in einem Rechteverfahren, nachdem man in letzter Zeit eigentlich immer wie der Sieger aussah. Mit der Premier League verliert DAZN auf jeden Fall eines seiner Steckenpferde und somit ist ein großer Verlust zu beklagen. Leute, die nur die Premier League sehen wollten, ziehen also mit Ablauf der laufenden Saison wieder von dannen. Ich für meinen Teil sehe nach wie vor keinen Grund, das Abo zu kündigen. Ich sehe nach wie vor La Liga, Serie A, Champions- und Europa League, NFL, NBA, NHL, Darts, UFC und auch einige lustige Spiele der Championship in England. Also, kein Grund zur Sorge.

Was sagt ihr zu diesem Deal? Gewinn für Sky? Verlust für DAZN? Wie wünscht ihr euch die Premier League bei Sky? Konferenz wäre lustig, wobei ich das für unwahrscheinlich halte. Hätte Sky überhaupt noch soviel Personal? Mehr zu lesen gibt es übrigens hier!

Auf zum hier und jetzt!

Die Ansetzungen vom 05. Oktober 2018 bis zum 08. Oktober 2018 

Bundesliga, 7. Spieltag

Freitag, 05. Oktober 2018 ab 19.30 Uhr (Eurosport 2 Xtra)

Werder Bremen – VFL Wolfsburg (20.30 Uhr)

  • Eurosport 2 Xtra: Matthias Stach

Moderation (Eurosport 2 Xtra): Jan Henkel, Experte: Matthias Sammer

Samstag, 06. Oktober 2018 ab 14.00 Uhr (Sky)

Borussia Dortmund – FC Augsburg  (15.30 Uhr)

  • Sky: Marcus Lindemann (Einzelspiel), Hansi Küpper (Konferenz)

Fortuna Düsseldorf – FC Schalke 04 (15.30 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

Hannover 96 – VfB Stuttgart (15-30 Uhr)

  • Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld (Einzelspiel), Oliver Seidler (Konferenz)

1. FSV Mainz 05 – Hertha BSC  (15.30 Uhr)

  • Sky: Klaus Veltmann (Einzelspiel), Toni Tomic (Konferenz)

Moderation (Sky): Britta Hofmann; Experten: Reiner Callmund & Christoph Metzelder

Ab 17.30 Uhr (Sky)

FC Bayern München – Borussia Mönchengladbach (18.30 Uhr)

  • Sky: Martin Groß

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann, Experte: Lothar Matthäus

Sonntag, 07. Oktober 2018 ab 12.30 Uhr (Eurosport 2 Xtra)

SC Freiburg – Bayer 04 Leverkusen (13.30 Uhr)

  • Eurosport 2 Xtra: Philipp Eger

Moderation (Telekom Sport): Jan Henkel, Experte: Matthias Sammer

Ab 14.30 Uhr (Sky)

1899 Hoffenheim – Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr)

  • Sky: Tom Bayer

Moderation (Sky): Jessica Libbertz, Experte: Dietmar Hamann

Ab 17.30 Uhr (Sky)

RB Leipzig – 1. FC Nürnberg (18.00 Uhr)

  • Sky: Michael Born

Moderation (Sky): Jessica Libbertz, Experte: Dietmar Hamann


2. Bundesliga, 9. Spieltag

Freitag, 05. Oktober 2018 ab 18.00 Uhr (Sky)

SV Darmstadt 98 – Hamburger SV (18.30 Uhr)

  • Sky: Sven Schröter (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

VfL Bochum – Arminia Bielefeld (18.30 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Moderation (Sky): Stefan Hempel

Samstag, 06. Oktober 2018 ab 12.30 Uhr (Sky)

1. FC Magdeburg – Dynamo Dresden (13.00 Uhr)

  • Sky: Torsten Kunde (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

Erzgebirge Aue – Holstein Kiel (13.00 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Markus Gaupp (Konferenz)

SpVgg Greuther Fürth – Jahn Regensburg (13.00 Uhr)

  • Sky: Sven Haist (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Moderation (Sky): Peter Hardenacke

Sonntag, 07. Oktober 2018 ab 13.00 Uhr (Sky)

FC St. Pauli – SV Sandhausen (13.30 Uhr)

  • Sky: Hansi Küpper (Einzelspiel), Sven Schröter (Konferenz)

1. FC Union Berlin – 1. FC Heidenheim (13.30 Uhr)

  • Sky: Sven Haist (Einzelspiel), Oliver Seidler (Konferenz)

FC Ingolstadt 04 – SC Paderborn 07 (13.30 Uhr)

  • Sky: Ulli Potofski (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Moderation (Sky): Hartmut von Kameke

Montag, 08. Oktober 2018 ab 20.00 Uhr (Sky)

1. FC Köln – MSV Duisburg (20.30 Uhr)

  • Sky: Klaus Veltmann

Moderation (Sky): Yannick Erkenbrecher


3. Liga, 11. Spieltag

Freitag, 05. Oktober 2018 ab 18.30 Uhr (Telekom Sport)

Hansa Rostock – Karlsruher SC (19.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Alexander Küpper

Moderation (Telekom Sport): Anett Sattler

Samstag, 06. Oktober 2018 ab 13.45 Uhr (Telekom Sport)

Eintracht Braunschweig – Sportfreunde Lotte (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Markus Herwig

Moderation (Telekom Sport): Cedric Pick

VFR Aalen – Fortuna Köln (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Oskar Heirler

Moderation (Telekom Sport): Nele Schenker

KFC Uerdingen – Carl-Zeiss Jena (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Markus Höhner

Moderation (Telekom Sport): Thomas Wagner

VFL Osnabrück – 1. FC Kaiserslautern (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Sömke Sievers
  • NDR; Hendrik Deichmann

Moderation (Telekom Sport): Anett Sattler
Moderation (NDR): Andreas Käckell

SpVgg Unterhaching – Preußen Münster (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Alexander Kunz
  • BR: Florian Eckl

Moderation (Telekom Sport): Sascha Bandermann
Moderation (BR): Dominik Vischer

Energie Cottbus – FSV Zwickau (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Andreas Mann
  • MDR: Torsten Püschel

Moderation (Telekom Sport): Stefanie Blochwitz
Moderation (MDR): ???

Sonntag, 07. Oktober 2018 ab 12.45 Uhr (Telekom Sport)

SV Meppen – 1860 München (13.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Stefan Fuckert

Moderation (Telekom Sport): Thomas Wagner

Ab 13.45 Uhr (Telekom Sport)

SV Wehen Wiesbaden – Hallescher FC (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Mario Bast

Moderation (Telekom Sport): Nele Schenker

Montag, 08. Oktober 2018 ab 18.45 Uhr (Telekom Sport)

Würzburger Kickers – SG Sonnenhof Großaspach (19.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Martin Piller

Moderation (Telekom Sport): Sascha Bandermann


Sonstiger Fußball National

Montag, 08. Oktober 2018 ab 20.15 Uhr (Sport1)

Regionalliga Südwest, 12. Spieltag: 1899 Hoffenheim II – VFB Stuttgart II (20.15 Uhr)

  • Sport1: ???

Frauenfußball-Testspiel

Samstag, 06. Oktober 2018 ab 13.45 Uhr (ZDF)

Deutschland – Österreich (14.00 Uhr)

  • ZDF: Claudia Neumann

Moderation (ZDF): Sven Voss


Fußball International 

Freitag, 05. Oktober 2018

Copa Libertadores, Viertelfinale, Rückspiel: Cruzeiro (BRA) – Boca Juniors (ARG) (02.45 Uhr)

  • Sportdigital: Christian Blunck

Ligue 1, 9. Spieltag: FC Toulouse – OGC Nizza (20.45 Uhr)

  • Sport1+: ???

Samstag, 06. Oktober 2018

Chinese Super League, 25. Spieltag: Hebei China Fortune – Guangzhou Evergrande Taobao (13.30 Uhr)

  • Sportdigital: Hannes Herrmann

Sky Bet Championship, 12. SpieltagPreston North End – Wigan Athletic (16.00 Uhr)

  • Sportdigital: Karsten Linke

Sky Bet Championship, 12. Spieltag: Bolton Wanderers – Blackburn Rovers (18.30 Uhr)

  • Sport1+: ???

Eredivisie, 8. Spieltag: PSV Eindhoven – VVV-Venlo (19.45 Uhr)

  • Sportdigital: Jörg Steiger

Major League Soccer, 32. Spieltag: Montreal Impact – Columbus Crew SC (21.00 Uhr)

  • Eurosport 2: Tobi Fischbeck

Major League Soccer, 32. Spieltag: Toronto FC – Vancouver Whitecaps (23.00 Uhr)

  • Eurosport 2: Frank Winkler

Campeonate Brasileiiro, 28. Spieltag: FC Sao Paulo – SE Palmeiras (23.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Sonntag, 07. Oktober 2018

Eredivisie, 8. Spieltag: Willem II Tilburg – Feyenoord Rotterdam (14.30 Uhr)

  • Sportdigital: Hannes Herrmann

Serie A, 8. Spieltag: Lazio Rom – AC Florenz (15.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Ligue 1, 9. Spieltag: Olympique Marseille – SM Caen (17.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Liga NOS, 7. Spieltag: Benfica Lissabon – FC Porto (18.00 Uhr)

  • Sportdigital: Jörg Steiger

Major League Soccer, 32. Spieltag: DC United – Chicago Fire (19.00 Uhr)

  • Eurosport 2: Robby Hunke

Liga NOS, 7. Spieltag: Portimonense SC – Sporting Lissabon (21.00 Uhr)

  • Sportdigital: Karsten Linke

Montag, 08. Oktober 2018

Superliga Argentina, 8. Spieltag: Racing Club – Boca Juniors (01.00 Uhr)

  • Sportdigital: Christian Blunck

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

#stachinformiert eröffnet den Spieltag im hohen Norden. Werfen wir doch mal einen Blick auf den Samstag: Marcus Lindemann im Pott beim BVB, Kai Dittmann dagegen kümmert sich parallel um den Schlager Düsseldorf – Schalke. Schmiso kommt in Hannover mal wieder zu einem Einzelspiel, Klaus Veltmann hat einen „Wunderschönen Fußballtag“ in Mainz. Das Topspiel übernimmt, aus meiner Sicht etwas überraschend, Martin Groß. Wolff Fuss ist, ähnlich wie Jonas Friedrich, überhaupt nicht im Bilde an diesem Wochenende. Hätten also schon genug Zeit für Premier League. Mal wieder so ein zerstückelter Spieltag, weswegen im Breisgau bereits um 13.30 Uhr angepfiffen wird. Tom Bayer ist in Sinsheim, Michael Born schließt den Spieltag in Leipzig ab.

Spielen wir mal wieder ein munteres Spiel. Welcher Sky-Kommentator könnte denn vor Ort sein und welcher stellt sich bei der Schalte ins Stadion scheinheilig vor einen Bildschirm. Vermutung: Kunde könnte in Magdeburg sein, Haist könnte in Fürth sein, Potofski könnte Ingolstadt besuchen und Veltmann könnte theoretisch in Köln sein. Bei den anderen Spielen tu ich mir schwer mit einer Prognose. Küpper ist am Samstag beispielsweise in München in der Konferenz und soll sich tags darauf in Hamburg aufhalten, Sven Haist soll am Samstag in Fürth und am Sonntag in Berlin sein? Auch das halte ich für unrealistisch. Auch das Jürgen Schmitz mal eben die Reise von Bochum nach Aue antritt, sehe ich nicht. Ob Sven Schröter in Darmstadt ist, vermag ich nicht einzuschätzen.

Kurzer Blick auf die dritte Liga: Viele bekannte Namen und tatsächlich eine fast lückenlose Auflistung. Freut uns, weiter so!

Bei Sportdigital ist Christian Blunck dieses Wochenende der Mann für die Nachtschicht, gleich zweimal muss er zur Geisterstunde ran. Jörg Steiger übernimmt das Topspiel in Portugal. Sport1 hinkt hinterher, vielleicht wissen wir morgen mehr.

N’Abend allerseits!

Ein packendes Bundesliga-Wochenende liegt hinter uns. Ein Wochenende, an dem auch ich mal wieder ein paar Blicke auf die Sky-Übertragung werfen konnte. Die Partie Paderborn vs. Aue begleitete Sven Haist – stilecht aus München. Ein gutes Spiel war es nicht gerade und so wählte Haist die gute, alte Reif-Manier. Zumindest wirkte es so, als würde Haists Laune sich dem Spielniveau anpassen. Was bei Reif dann oftmals zu Glanzstücken der Kommentierung wurde, driftete bei Haist in der zweiten Halbzeit in meinen Augen leider manchmal etwas zu sehr an die Grenze der Lustlosigkeit. Ohnehin ist Haists Entwicklung spannend zu sehen: Vor einigen Jahren startete er mit ordentlich Tempo seine Sky-Karriere, kam als neuer Mann schnell in der Bundesliga zum Zug. Recht schnell stockte es dann aber auch schon wieder. Im Oberhaus ist der England-Fachmann heute kaum noch zu hören, stattdessen eben die zweite Liga.

Gefallen hat mir bei den Sky-Übertragungen dieses Wochenendes die optische Weiterentwicklung. Das Studio kommt deutlich professioneller daher als in der Vorsaison. Dazu passen auch die neuen Tische. Und auch die Kleidung der Moderatoren, Reporter und Experten ist nicht mehr völlig aus einer anderen Welt. Es sind ja die kleinen Dinge…

Empfehlen kann ich euch in dieser Woche – neben der dicken Portion Fußball, die gleich folgt – die neue Basketball-Saison. Am Wochenende ist die BBL bereits gestartet und in dieser Woche geht es auch auf europäischem Parkett wieder los. Wie auch in der Bundesliga ist Telekom Sport beim Eurocup (und eine Woche später bei der Euroleague) am Ball. Michael Körner kommentiert am Dienstag den ersten Auswärtsauftritt von Ulm, Alexander Frisch ist parallel bei Alba Berlin in der Halle. Am Mittwoch meldet sich Stefan Koch aus Frankfurt. Außerdem geht rund um den Feiertag auch die Bundesliga schon in ihren zweiten Spieltag, ehe dann am Wochenende der neue Pokal-Modus mit allen Bundesligisten startet.

Die Ansetzungen vom 02. bis zum 04. Oktober 2018

UEFA Champions League, Gruppenphase, 2. Spieltag

Dienstag, 02. Oktober 2018, ab 18.00 Uhr (Sky) bzw. 18.40 Uhr (DAZN)

1899 Hoffenheim – Manchester City (18.55 Uhr)

  • Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Wolff Fuss (Konferenz)

Juventus Turin – Young Boys Bern (18.55 Uhr)

  • Sky: Oliver Seidler (Konferenz)
  • DAZN: Uwe Morawe (Kommentator), Moritz Volz (Experte)

Moderation (Sky): Michael Leopold; Gäste: Dietmar Hamann, Christoph Metzelder, Markus Gisdol & Erik Meijer

jeweils ab 20.55 Uhr (Sky & DAZN)

FC Bayern München – Ajax Amsterdam (21.00 Uhr)

  • Sky: Frank Buschmann (Konferenz)
  • DAZN: Alex Schlüter (Moderator), Marco Hagemann (Kommentator), Per Mertesacker (Experte)

AEK Athen – Benfica Lissabon (21.00 Uhr)

  • Sky: Roland Evers (Konferenz)
  • DAZN: Marcel Seufert (Kommentator)

Olympique Lyon – Schachtar Donezk (21.00 Uhr)

  • Sky: Jörg Dahlmann (Konferenz)
  • DAZN: Tino Polster (Kommentator)

AS Rom – Viktoria Pilsen (21.00 Uhr)

  • Sky: Toni Tomic (Konferenz)
  • DAZN: Carsten Fuß (Kommentator)

ZSKA Moskau – Real Madrid (21.00 Uhr)

  • Sky: Marcel Meinert (Konferenz)
  • DAZN: Lukas Schönmüller (Kommentator), Sebastian Kneißl (Experte)

Manchester United – FC Valencia (21.00 Uhr)

  • Sky: Michael Born (Konferenz)
  • DAZN: Oliver Forster (Moderator), Uli Hebel (Kommentator), Jonas Hummels (Experte)

Moderation (Sky): Michael Leopold; Gäste: Dietmar Hamann, Christoph Metzelder, Markus Gisdol & Erik Meijer

Mittwoch, 03. Oktober 2018, ab 18.30 Uhr (Sky) bzw. 18.40 Uhr (DAZN)

Lokomotive Moskau – FC Schalke 04 (18.55 Uhr)

  • Sky: Roland Evers (Konferenz)
  • DAZN: Gari Paubandt (Moderator), Robby Hunke (Kommentator), Benny Lauth (Experte)

Paris St.-Germain – Roter Stern Belgrad (18.55 Uhr)

  • Sky: Klaus Veltman (Konferenz)
  • DAZN: Stefan Galler (Kommentator), Alexis Menuge (Experte)

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann; Gäste: Lothar Matthäus, Markus Weinzierl, Mounir Zitouni & Erik Meijer

ab 19.30 Uhr (Sky) bzw. 20.50 Uhr (DAZN)

Borussia Dortmund – AS Monaco (21.00 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann (Einzelspiel), Jonas Friedrich (Konferenz)

Atlético Madrid – FC Brügge (21.00 Uhr)

  • Sky: Jörg Dahlmann (Konferenz)
  • DAZN: Matthias Naebers (Kommentator)

PSV Eindhoven – Inter Mailand (21.00 Uhr)

  • Sky: Stefan Hempel (Konferenz)
  • DAZN: Tobi Fischbeck (Kommentator)

Tottenham Hotspur – FC Barcelona (21.00 Uhr)

  • Sky: Oliver Seidler (Konferenz)
  • DAZN: Tobi Wahnschaffe (Moderator), Jan Platte (Kommentator), Jonas Hummels (Experte)

SSC Neapel – FC Liverpool (21.00 Uhr)

  • Sky: Michael Born (Konferenz)
  • DAZN: Lukas Schönmüller (Moderator), Marco Hagemann (Kommentator), Lutz Pfannenstiel (Experte)

FC Porto – Galatasaray Istanbul (21.00 Uhr)

  • Sky: Markus Gaupp (Konferenz)
  • DAZN: Tino Polster (Kommentator), Necet Aygün (Experte)

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann; Gäste: Lothar Matthäus, Markus Weinzierl, Mounir Zitouni & Erik Meijer


UEFA Europa League, Gruppenphase, 2. Spieltag

Donnerstag, 04. Oktober 2018, ab 16.35 Uhr (DAZN)

FK Astana – Stade Rennes (16.50 Uhr)

  • DAZN: ohne deutschen Kommentar

ab 18.40 Uhr (DAZN)

Bayern 04 Leverkusen – AEK Larnaka (18.55 Uhr)

  • DAZN: Gari Paubandt (Moderator), Uwe Morawe (Kommentator), Peter Hyballa (Experte)

Rosenborg Trondheim – RB Leipzig (18.55 Uhr)

  • DAZN: Benni Zander (Kommentator), Benny Lauth (Experte)

AC Mailand – Olympiakos Piräus (18.55 Uhr)

  • DAZN: Matthias Naebers (Kommentator), Miki Stevic (Experte)

FC Salzburg – Celtic Glasgow (18.55 Uhr)

  • DAZN: Sascha Bandermann (Moderator), Daniel Günther (Kommentator), Andreas Ivanschitz (Experte)

Fenerbahce Istanbul – Spartak Trnava (18.55 Uhr)

  • DAZN: Nico Seepe (Kommentator), Necat Aygün (Experte)

Qarabag Agdam – FC Arsenal (18.55 Uhr)

  • DAZN: Guido Hüsgen (Kommentator), Tobi Schweinsteiger (Experte)

Moderation (DAZN Goalzone): Lukas Schönmüller & Jan Lüdeke; Experte: Lutz Pfannenstiel

ab 20.15 Uhr (Nitro) bzw. 20.45 Uhr (DAZN)

Eintracht Frankfurt – Lazio Rom (21.00 Uhr)

  • Nitro: Marco Hagemann (Kommentator), Steffen Freund (Experte)
  • DAZN: Alex Schlüter (Moderator), Uli Hebel (Kommentator), Ralph Gunesch (Experte)

Glasgow Rangers – Rapid Wien (21.00 Uhr)

  • DAZN: Philipp Krummholz (Kommentator), Oliver Lederer (Experte)

FK Krasnodar – FC Sevilla (21.00 Uhr)

  • DAZN: Max Gross (Kommentator)

FC Chelsea – MOL Vidi (21.00 Uhr)

  • DAZN: Jogi Hebel (Kommentator), Max Nicu (Experte)

Standard Lüttich – Akhisarspor (21.00 Uhr)

  • DAZN: Ruben Zimmermann (Kommentator)

Moderation (Nitro): Lauro Wontorra; Experte: Roman Weidenfeller
Moderation (DAZN Goalzone): Lukas Schönmüller & Jan Lüdeke; Experte: Lutz Pfannenstiel


Fußball International

Mittwoch, 03. Oktober 2018

Copa Libertadores, Viertelfinale, Rückspiel: River Plate (ARG) – Independiente (ARG) (00.45 Uhr)

  • sportidigtal: ???
  • Sport1+: ???

Copa Libertadores, Viertelfinale, Rückspiel: Gremio Porto Alegre (BRA) – Club Atletico Tucuman (02.45 Uhr)

  • Sport1+: ???

UEFA Youth League, Vorrunde, 2. Spieltag

Dienstag, 02. Oktober 2018, ab 13.55 Uhr (Sport1+)

FC Bayern München – Ajax Amsterdam (14.00 Uhr)

  • Sport1+: Franz Büchner

Mittwoch, 03. Oktober 2018, ab 15.55 Uhr (Sport1+)

Borussia Dortmund – AS Monaco (16.00 Uhr)

  • Sport1+: Jochen Stutzky

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Sky schickt am zweiten Spieltag einen etwas größeren Kommentatorenpool ins Rennen: Jonas Friedrich ist dabei und behält seinen Status als Konferenzkommentator deutscher Teams. Dazu kommen Stefan Hempel, Oliver Seidler, Markus Gaupp, Klaus Veltman und Marcel Meinert zu Live-Einsätzen. Interessante Parallele zum ersten Spieltag:  Kai Dittmann bleibt im BVB-Einzelspiel und Frank Buschmann in dem Konferenzspiel, das es einzeln nicht bei Sky gibt – und somit in der Konferenz durchaus prominent platziert werden dürfte. Indes tauschen Wolff Fuss und Martin Groß die Rollen in Sachen Einzelspiel und Konferenz. Was sich auch in dieser Saison nicht ändert: Wer extra für die Champions League anreist, der bekommt bei Sky in der Woche auch zwei Einsätze: zu sehen bei den Herren Born und Seidler beispielweise. Erneut nicht dabei ist Tom Bayer.

Das dicke Ding für DAZN ist in dieser Woche das Heimspiel der Bayern gegen Ajax. Man überträgt natürlich aus dem Stadion und schickt mit Alex Schlüter und Marco Hagemann zwei der prominentesten Personalien gepaart mit Per Mertesacker als namhaftester Experte ins Rennen. Für Hagemann, der am Mittwoch noch im bekannten Duo mit Lutz Pfannenstiel Neapel vs. Liverpool kommentiert, wird es eine stramme Woche: Am Donnerstag ist der die Europa-League-Stimme von Nitro aus Frankfurt. Ein Duo bilden auch erneut Robby Hunke und Benny Lauth beim Schalker Spiel gegen Moskau. Spannend: Gari Paubandt darf als Moderator ran.

Und das zieht sich auch rüber in den Donnerstag, an dem sich Paubandt um die Vorberichte von Bayer vs. Larnaka kümmert. Schon vor einer Woche war er ja bei der Eintracht im Einsatz. Ansonsten rotiert DAZN aber munter durch: Uwe Morawe, Benni Zander und Uli Hebel kommentieren die deutschen Clubs. Vor zwei Wochen waren noch Tino Polster, Jan Platte und Freddy Harder am Ball. Da bietet DAZN seinen Leute also eine schöne Spielwiese.

Euch allen ’ne gute Woche!

N’Abend allerseits!

Auch heute wieder beruflich bedingt wieder nur ein Schnelldurchlauf.

Hier bereits die wichtigsten Ansetzungen eines voraussichtlich großen Fußballwochenendes!

 

Die Ansetzungen vom 28. September bis zum 01. Oktober 2018

Bundesliga, 6. Spieltag

Freitag, 28. September 2018 ab 19.30 Uhr (Eurosport 2 Xtra)

Hertha BSC – FC Bayern München (20.30 Uhr)

  • Eurosport 2 Xtra: Matthias Stach

Moderation (Eurosport 2 Xtra): Jan Henkel, Experte: Matthias Sammer

Samstag, 29. September 2018, ab 14.00 Uhr (Sky)

FC Schalke 04 – FSV Mainz 05 (15.30 Uhr)

  • Sky: Roland Evers (Einzelspiel), Frank Buschmann (Konferenz)

VfB Stuttgart – Werder Bremen (15.30 Uhr)

  • Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

1899  Hoffenheim – RB Leipzig (15.30 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann (Einzelspiel), Michael Born (Konferenz)

VfL Wolfsburg – Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr)

  • Sky: Oliver Seidler (Einzelspiel), Tom Bayer (Konferenz)

1. FC Nürnberg  – Fortuna Düsseldorf (15.30 Uhr)

  • Sky: Hansi Küpper (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

Moderation (Sky): Esther Sedlaczek, Experten: Reiner Calmund, Christoph Metzelder

ab 17.30 Uhr (Sky)

Bayer 04 Leverkusen – Borussia Dortmund (18.30 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann, Field: Patrick Wasserziehr, Experte: Lothar Matthäus

Sonntag, 30. September 2018, ab 14.30 Uhr (Sky)

Eintracht Frankfurt – Hannover 96 (15.30 Uhr)

  • Sky: Marcus Lindemann

ab 17.30 Uhr (Sky)

FC Augsburg – SC Freiburg (18.00 Uhr)

  • Sky: Jonas Friedrich

Moderation (Sky): Michael Leopold, Experte: Dietmar Hamann


2. Bundesliga, 8. Spieltag 

Freitag, 28. September 2018 ab 18.00 Uhr (Sky)

Arminia Bielefeld – 1. FC Köln (18.30 Uhr)

  • Sky: Ulli Potofski (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Holstein Kiel –  SV Darmstadt 98 (18.30 Uhr)

  • Sky: Sascha Roos (Einzelspiel), Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

Moderation (Sky): Stefan Hempel

Samstag, 29. September 2018, ab 12.30 Uhr (Sky)

SC Paderborn – Erzgebirge  Aue (13.00 Uhr)

  • Sky: Sven Haist (Einzelspiel), Markus Gaupp (Konferenz)

Heidenheim – VfL Bochum (13.00 Uhr)

  • Sky: Marcel Meinert (Einzelspiel), Klaus Veltmann (Konferenz)

MSV Duisburg – Jahn Regensburg (13.00 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Toni Tomic (Konferenz)

Moderation (Sky): Peter Hardenacke

Sonntag, 30. September 2018, ab 13.00 Uhr (Sky)

Hamburger SV – Sankt Pauli (13.30 Uhr)

  • Sky: Hansi Küpper (Einzelspiel), Michael Born (Konferenz)

Field: Yannik Erkenbrecher

SC Sandhausen – 1. FC Magdeburg (13.30 Uhr)

  • Sky: Sven Schröter (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

Dynamo Dresden  – Greuther Fürth (13.30 Uhr)

  • Sky: Torsten Kunde (Einzelspiel), Klaus Veltmann (Konferenz)

Moderation (Sky): Hartmut von Kameke

Montag, 01. Oktober 2018, ab 20.00 Uhr (Sky)

FC Ingolstadt – Union Berlin (20.30 Uhr)

  • Sky: Toni Tomic (Einzelspiel)

Moderation (Sky): Yannik Erkenbrecher


3. Liga, 8. Spieltag

Freitag, 28. September 2018 ab 18.30 Uhr (Telekom Sport)

Preußen Münster – SV Wehen Wiesbaden (19.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Christian Straßburger

Moderation (Telekom Sport): Thomas Wagner, Experte: Peter Vollmann

Samstag, 29. September 2018, ab 13.45 Uhr (Telekom Sport)

Großaspach – SpVgg Unterhaching ( 14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Alexander Kunz

Moderation (Telekom Sport): Sascha Bandermann

SV Meppen – Eintracht Braunschweig (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Gari Paubandt

Moderation (Telekom Sport): Cedric Pick

1. FC Kaiserslautern – Sportfreunde Lotte (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Martin Piller

Moderation (Telekom Sport): Holger Speckhahn

ab ca. 13.45 Uhr (Telekom Sport) & ab ca. 14.00 Uhr (SWR, MDR, WDR)

Fortuna Köln – KFC Uerdingen (14.05 Uhr)

  • WDR: ???
  • Telekom Sport: Markus Höhner

Moderation (WDR): ???

Moderation (Telekom Sport): Thomas Wagner

Karlsruher SC – Energie Cottbus (14.05 Uhr)

  • SWR: Martin Maibücher
  • Telekom Sport: Alexander Klich

Moderation (SWR): Lennert Brinkhoff

Moderation (Telekom Sport): Konstantin Klostermann

Hallescher FC – Hansa Rostock (14.05 Uhr)

-abgesagt, daher das Spiel Karlsruhe gegen Cottbus auch auf dem MDR

Sonntag, 30. September 2018, ab 12.45 Uhr (Telekom Sport)

Carl Zeiss Jena – VfL Osnabrück (13.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Lenny Leonhardt

Moderation (Telekom Sport): Anett Sattler

ab 13.45 Uhr (Telekom Sport)

FSV Zwickau – VfR Aalen (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Alexander Küpper

Moderation (Telekom Sport): Stefanie Blochwitz

Montag, 01. Oktober 2018, ab 12.45 Uhr (Telekom Sport)

1860 München – Würzburger Kickers (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Robby Hunke

Moderation (Telekom Sport): Alexander Klich


Fußball International

Samstag, 29. September 2018

Chinese Super League, 24. Spieltag: Beijing Guoan – Shanghai SIPG FC (13.30 Uhr)

  • sportdigital: Christian Blunck

Sky Bet Championship, 10. Spieltag: Hull City – Middlesbrough FC (16.00 Uhr)

  • Sportdigital: Florian Obst

Eredivisie, 7. Spieltag: NAC Breda – PSV Eindhoven (18.30 Uhr)

  • Sportdigital: Jörg Steiger

Sky Bet Championship, 10. Spieltag: Rotherham United – Stoke City (18.30 Uhr)

  • Sport1+: Willi Arsan

Liga NOS, 6. Spieltag: Sporting Lissabon – Maritimo Funchal (22.00 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke

Sonntag, 30. September 2018

Eredivisie, 7. Spieltag: Feyenoord Rotterdam – Vitesse Arnheim (16.30 Uhr)

  • Sportdigital: Hannes Herrmann

Serie A, 7. Spieltag: AC Florenz – Atalanta Bergamo (15.00 Uhr)

  • Sport1+: Sebastian Bernsdorff

Ligue 1, 8. Spieltag: Montpellier– Olympique Nimes (17.00 Uhr)

  • Sport1+: Thomas Herrmann

Montag, 01. Oktober 2018

Superliga Argentina, 7. Spieltag: Boca Juniors – CA Colon (01.00 Uhr)

  • Sportdigital: Christian Blunck

DAZN


Talk und Show

Samstag, 22. September 2018, 23 Uhr (ZDF)
Das aktuelle Sportstudio
Gäste: Reinhard Grindel

Sonntag, 23. September 2018, 10.45 Uhr (Sky)
Wontorra – Der Fußball-Talk
Gäste: Oliver Mintzlaff

Sonntag, 23. September 2018, 11 Uhr (sport1)
sport1-Doppelpass
Gäste: Jochen Saier, Stefan Effenberg, Bodo Illgner, Kai Traemann, Toni Lieto, Martin Quast

Sonntag, 23. September 2018, 19.55 Uhr (Sky)
Sky 90
Gäste: Max Eberl, Mirko Slomka, Jürgen Bergener, Didi Hamann


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Zum Zweiten Mal nach den US Open darf Matthias Stach wieder bei Eurosport ans Fußballmikro – und dann direkt die Bayern. Bei Sky findet sich eine erfahrene und lebhafte Besetzung in der Samstagskonferenz wieder – Vorfreude bei mir. Kai Dittman zieht es nach Hoffenheim, Martin Groß zu den kriselnden Stuttgartern und Wolff Fuss übernimmt das Topspiel meiner Dortmunder gegen Bayer 04 Leverkusen. Den Spieltag beenden Marcus Lindemann aus Frankfurt und aus Jonas Friedrich.

In Liga 2 genießt dieses Wochenende vor allem das Hamburger Stadtderby große Aufmerksamkeit. Sky schickt mit Hansi Küpper und Field-Reporter Yannik Erkenbrecher zwei Männer in den hohen Norden. Kann man sich auf jeden Fall mal reinziehen…

In Liga 3 schiebt Thomas Wagner, wie eigentlich fast jedes Wochenende, wieder eine Doppelschicht bei Telekom Sport.

Im Internationalen Fußball findet sich mit Willi Arsan ein für mich neuer Name.

Bei RB Leipzig existiert ja neben Alleskönner Ralf Rangnick noch Oliver MIntzlaff, der aus meiner Sicht in letzter Zeit medial nicht so groß in Erscheinung getreten ist. Diese Chance bietet sich ihm am Sonntag bei Jörg Wontorra.

 

Schönes Fußballwochenende!