[Kommentatorenblog #731] – Die Besten in München

Donnerstag , 18, Februar 2016 1 Comment

N’Abend allerseits!

Mein kommendes Wochenende steht ganz im Sinne des runden Leders – ich rede vom Basketball. In München steigt das Beko BBL TOP FOUR. Es handelt sich also – sozusagen – im die Halbfinals und das Finale im deutschen Basketball-Pokal. Der FC Bayern Basketball ist als Ausrichter für das Turnier im Audi Dome direkt qualifiziert.

In damit herzlich in den Irrungen und Wirrungen des deutschen Basketball-Pokals! Wer einen ähnlichen Wettbewerb wie im DFB-Pokal erwartet, der täuscht sich. Für den Pokalwettbewerb qualifiziert man sich über die Bundesliga-Tabelle. Die besten sieben Teams stehen im Viertelfinale (der Ausrichter ist ja schließlich sogar direkt für das Halbfinale in heimischer Halle gesetzt). Damit aber noch nicht genug: Aus der „Pokal-Tabelle“ werden die Spiele gegen den Ausrichter herausgerechnet. Das TOP FOUR ist zweifelsfrei eine feine Veranstaltung.

Qualifiziert haben sich in diesem Jahr neben den Bayern die Teams aus Bamberg, Berlin und Frankfurt. Die Halbfinals finden am Samstag um 16 Uhr (Bayern vs. Bamberg) und 20 Uhr (Berlin vs. Frankfurt) statt. Am Sonntag geht’s um 12 Uhr um den dritten Platz, das Finale steigt ab 14.45 Uhr. Zu sehen gibt es das TOP FOUR komplett live bei Telekombasketball.de (Frank Buschmann, Michael Körner, Markus Krawinkel und Jan Lüdeke gehen auf Sendung). Der Bayerische Rundfunk überträgt zudem das Halbfinale zwischen Bayern und Bamberg sowie das Finale am Sonntag live im TV. Hier kommentieren Jan Wieken und Christoph Nahr.

Das finden übrigens nicht alle so ganz cool (v.a. wenn sie für Telekombasketball.de arbeiten…). Zur näheren Erläuterung und zur Vorbereitung auf das Basketball-Wochenende könnt ihr euch zwei Podcasts anhören: Das Daily Nugget von Sportradio360 mit Jens Huiber und Michael Körner einerseits. Den Podcast von Telekombasketball.de mit Körner, Frank Buschmann sowie den Basketballern Steffen Hamann, Niels Giffey, Lucca Staiger und Johannes Voigtmann andererseits (aufgeschnappt bei allesaussersport.de).

Aber keine Sorge: Auch Fußball wird gespielt!

Die Ansetzungen vom 19. Februar – 22. Februar 2016

Bundesliga, 22. Spieltag

Freitag, 19. Februar 2016, ab 20.00 Uhr (Sky)

Eintracht Frankfurt – Hamburger SV (20.30 Uhr)

  • Sky: Marcus Lindemann

Moderation (Sky): Patrick Wasserziehr

Samstag, 20. Februar 2016, ab 14.00 Uhr (Sky)

Borussia M’gladbach – 1. FC Köln (15.30 Uhr)

  • Sky: Tom Bayer (Einzelspiel), Martin Groß (Konferenz)

Bayern München – SV Darmstadt 98 (15.30 Uhr)

  • Sky: Fritz von Thurn und Taxis (Einzelspiel), Michael Leopold (Konferenz)

Hertha BSC – VfL Wolfsburg (15.30 Uhr)

  • Sky: Marcel Reif (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

FC Ingolstadt – Werder Bremen (15.30 Uhr)

  • Sky: Klaus Veltman (Einzelspiel), Marc Hindelang (Konferenz)

1899 Hoffenheim – 1. FSV Mainz 05 (15.30 Uhr)

  • Sky: Torsten Kunde (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Moderation (Sky): Esther Sedlaczek; Experte: Lothar Matthäus

Sonntag, 21. Februar 2016, ab 15.00 Uhr (Sky)

Bayer Leverkusen – Borussia Dortmund (15.30 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann

ab 17.00 Uhr (Sky)

FC Schalke 04 – VfB Stuttgart (17.30 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann (Einzelspiel), Martin Groß (Konferenz)

Hannover 96 – FC Augsburg (17.30 Uhr)

  • Sky: Michael Born (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

Moderation (Sky): Jessica Kastrop


2. Bundesliga, 22. Spieltag

Freitag, 19. Februar 2016, ab 18.00 Uhr (Sky)

RB Leipzig – 1. FC Union Berlin (18.30 Uhr)

  • Sky: Heiko Mallwitz (Einzelspiel), Andreas Renner (Konferenz)

FC St. Pauli – FSV Frankfurt (18.30 Uhr)

  • Sky: Christina Graf (Einzelspiel), Sascha Roos (Konferenz)

SpVgg Greuther Fürth – MSV Duisburg (18.30 Uhr)

  • Sky: Toni Tomic (Einzelspiel), Markus Gaupp (Konferenz)

Moderation (Sky): Jens Westen

Samstag, 20. Februar 2016, ab 12.30 Uhr (Sky)

Karlsruher SC – Eintracht Braunschweig (13.00 Uhr)

  • Sky: Sven Schröter (Einzelspiel), Marcel Meinert (Konferenz)

1. FC Kaiserslautern – 1. FC Heidenheim (13.00 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Andreas Renner (Konferenz)

Moderation (Sky): Peter Hardenacke

Sonntag, 21. Februar 2016, ab 13.00 Uhr (Sky)

TSV 1860 München – VfL Bochum (13.30 Uhr)

  • Sky: Gari Paubandt (Einzelspiel), Sascha Roos (Konferenz)

Arminia Bielefeld – SC Paderborn (13.30 Uhr)

  • Sky: Oliver Seidler (Einzelspiel), Sven Schröter (Konferenz)

SV Sandhausen – SC Freiburg (13.30 Uhr)

  • Sky: Ulli Potofski (Einzelspiel), Marcel Meinert (Konferenz)

Moderation (Sky): Yannick Erkenbrecher

Montag, 22. Februar 2016, jeweils ab 19.45 Uhr (Sky & Sport1)

Fortuna Düsseldorf – 1. FC Nürnberg (20.15 Uhr)

  • Sky: Jonas Friedrich
  • Sport1: ???

Moderation (Sky): Esther Sedlaczek
Moderation (Sport1): Laura Wontorra; Experte: ???


3. Liga, 26. Spieltag

Samstag, 20. Februar 2016, jeweils ab ca. 14.00 Uhr (MDR & WDR)

Hansa Rostock – Erzgebirge Aue (14.00 Uhr)

  • MDR: Bodo Boeck (Konferenz)

VfL Osnabrück – 1. FC Magdeburg (14.00 Uhr)

  • MDR: Andreas Mann (Konferenz)

Fortuna Köln – SV Wehen Wiesbaden (14.00 Uhr)

  • WDR: Robby Hunke (Einzelspiel)

ab ca. 14.55 Uhr (MDR)

Chemnitzer FC – Dynamo Dresden (15.00 Uhr)

  • MDR: Markus Herwig (Konferenz)

Moderation (MDR): ???
Moderation (WDR): ???


Fußball International

Samstag, 20. Februar 2016

Hyundai A-League, 20. Spieltag: Sydney FC – Western Sydney Wanderers (ca. 09.35 Uhr)

  • sportdigital: Christian Blunck

FA Cup, Achtelfinale: FC Arsenal – Hull City (Live-Einstieg ca. 14.15 Uhr/Anstoß 13.45 Uhr )

  • Eurosport1: ???

Sky Bet Championship, 32. Spieltag: FC Burnley – Rotherham United (16.00 Uhr)

  • sportdigital: Hannes Herrmann

Ligue 1, 27. Spieltag: Paris St.-Germain – Stade Reims (17.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

FA Cup, Achtelfinale: AFC Bournemouth – FC Everton (18.30 Uhr )

  • Eurosport1: Marco Hagemann

Eredivisie, 24. Spieltag: PSV Eindhoven – SC Heracles Almelo (19.45 Uhr)

  • sportdigital: Jörg Steiger

Serie A, 26. Spieltag: Inter Mailand – Sampdoria Genua (20.45 Uhr)

  • Sport1+: ???

Sonntag, 21. Februar 2016

Serie A, 25. Spieltag: AC Mailand – CFC Genua (12.30 Uhr)

  • Sport1+: ???

Eredivisie, 24. Spieltag: Ajax Amsterdam – Excelsior Rotterdam (14.30 Uhr)

  • sportdigital: Günter-Peter Ploog

Jupiler Pro League, 27. Spieltag: KV Ostende – KAA Gent (14.30 Uhr)

  • Sport1+: ???

FA Cup, Achtelfinale: Blackburn Rovers – West Ham United (15.00 Uhr )

  • Eurosport1: ???

Eredivisie, 24. Spieltag: Feyenoord Rotterdam – Roda JC Kerkrade (16.45 Uhr)

  • sportdigital: Hannes Herrmann

FA Cup, Achtelfinale: FC Chelsea – Manchester City (17.00 Uhr )

  • Eurosport1: Marco Hagemann

Ligue 1, 27. Spieltag: SM Caen – Stade Rennes (17.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Liga NOS, 23. Spieltag: FC Porto – Moreirense FC (19.15 Uhr)

  • sportdigital: ???

Serie A, 26. Spieltag: AS Rom – US Palermo (20.45 Uhr)

  • Sport1+: ???

Montag, 22. Februar 2016

FA Cup, Achtelfinale: Shrewsbury Town – Manchester United (20.45 Uhr )

  • Eurosport1: Marco Hagemann

Liga NOS, 23. Spieltag: Sporting Lissabon – Boavista Porto FC (21.00 Uhr)

  • sportdigital: ???

Serie A, 26. Spieltag: SSC Neapel – AC Mailand (21.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Allianz Frauen-Bundesliga, 14. Spieltag

Samstag, 20. Februar 2016, ab ca. 12.10 Uhr (Eurosport1)

VfL Wolfsburg – FC Bayern München (12.15 Uhr)

  • Eurosport1: Matthias Stach

Moderation (Eurosport1): Daniel Lerche


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

In der Bundesliga lohnt sich der Block auf die Big4 bei Sky. Marcel Reif reist nämlich nach Berlin und beobachtet das fußballerisch sicher schmackhafte Hertha vs. Wolfsburg. Fritz von Thurn und Taxis wird derweil sehen, wie die Bayern wohl leichtes Spiel mit Darmstadt haben. Der Europa League sei Dank finden drei Spiele am Sonntag und kein Topspiel am Samstagabend statt. Heißt natürlich nicht, dass es keine Topspiel-Crew gibt: Lothar Matthäus wechselt auf den Experten-Posten am Samstagnachmittag neben Esther Sedlaczek. Wolff Fuss und Sebastian Hellmann wechseln geschlossen auf den Sonntagnachmittag zu Leverkusen vs. Dortmund. Kai Dittmann übernimmt Schalke vs. Stuttgart. Tom Bayer kümmert sich um das rheinische Derby zwischen Gladbach und Köln vor Ort. Martin Groß und Roland Evers sind in beiden Konferenzen unterwegs.

Der Blick auf die zweite Liga zeigt, dass sich Marc Hindelang in dieser Woche mit einem Erstliga-Live-Einsatz in der Konferenz begnügen muss. Oliver Seidler kommt erst gar nicht nach Ismaning, sondern kommentiert das Derby zwischen Bielefeld und Paderborn und somit den womöglich letzten Auftritt von Stefan Effenberg beim SCP. Für Jonas Friedrich gibt es diesmal ebenfalls nur zweite Liga – immerhin aber den Montagabend. Gari Paubandt meldet sich auch mal wieder zurück: Er ist bei 1860 vs. Bochum. Dafür fehlt Sven Haist. Karsten Petrzika macht nur Handball.

Der MDR fährt am Samstag die volle Breitseite Drittliga-Fußball: Gleich drei Partien gibt es in der Konferenz, Chemnitz vs. Dresden wird in der zweiten Halbzeit zum Einzelspiel. Da Torsten Püschel und Eik Galley im Wintersport unterwegs sind, übernehmen Bodo Boeck, Andreas Mann und Markus Herwig die Dreier-Runde. Der WDR fährt wie immer in den Rückrunde seine Übertragungen wieder hoch. Für die Westdeutschen meldet sich Robby Hunke aus Köln.

Der FA Cup geht ins Achtelfinale und das zeigt einmal mehr, dass Marco Hagemann den Abgang von Sky mal so gar nicht bereuen dürfte. Gleich dreimal geht Hagemann im englischen Vereinspokal am kommenden Wochenende ran. Bei sportdigital scheint an diesem Wochenende Karsten Linke zu fehlen – es sei denn, er konzentriert sich voll auf den Fußball aus Portugal. Beim Frauenfußball am Samstagmittag ändert sich nichts: Matthias Stach und Daniel Lerche berichten aus Wolfsburg.

Ein schönes Wochenende!

One thought on “ : [Kommentatorenblog #731] – Die Besten in München”
  • Thorsten sagt:

    Als ich am Samstag auf der Autobahn war und mir die Live-Ticker angeschaut hatte, traute ich meinen Auge kaum. 0:1 für Darmstadt – gegönnt hätte ich es den Hessen. Aber die Individualität der Bayern ist einfach zu stark. Heute Abend bin ich mal gespannt was die Münchner in der Champions League zu bieten haben. Greetz

  • Please give us your valuable comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.