[Kommentatorenblog #773] – Die Bayern sind noch nicht genug

Donnerstag , 21, Juli 2016 1 Comment

N’Abend allerseits!

Wen das Testspiel zwischen den Bayern und ManCity am Mittwochabend nocht nicht verschreckt hat, der hat unendliches Glück: Das kommende Wochenende bietet Testspiel-Fußball en masse. Es wird gekickt von Landshut bis Shanghai und dank Sport1 und Isar TV gibt es hierzulande auch alles im TV zu sehen. Was ist das schön! Neben den klassischen Testspielen wartet der „HappyBet Cup“ in Aachen und der inzwischen durchaus schon etablierte „International Champions Cup“ (ICC), bei dem hochrangige Clubs überall auf dem Globus verteilt spielen.

Etwas ernsthafteren Fußball gibt es dann schon in Sinsheim, wo am Sonntag das Finale der U19-EM steigt. In Paderborn testen derweil am Freitag die DFB-Damen gegen Ghana und bereiten sich somit auf Olympia in Rio vor. Und dann gibt es tatsächlich auch weiterhin Liga-Fußball – wie gewohnt aus den USA und Japan.

Die Ansetzungen vom 22. Juli 2016 bis 25. Juli 2016

Testspiele

Freitag, 22. Juli 2016, ab 14.00 Uhr (Sport1)

ICC: Manchester United – Borussia Dortmund (ca. 14.05 Uhr)

  • Sport1: Oliver Forster

ab 17.25 Uhr (Sport1)

Holstein Kiel – FC Schalke 04 (17.30 Uhr)

  • Sport1: Franz Büchner

Samstag, 23. Juli 2016, ab 11.00 Uhr (Sport1)

ICC: Melbourne Victory – Juventus Turin (ca. 11.05 Uhr)

  • Sport1: Thomas Herrmann

ab 16.00 Uhr (HR)

SV Wehen Wiesbaden – Eintracht Frankfurt (ca. 16.05 Uhr)

  • HR: Sebastian Rieth

Moderation (HR): Markus Philipp

ab 17.00 Uhr (Isar TV)

SpVgg Landshut – FC Bayern München (17.30 Uhr)

  • Isar TV: ???

Moderation (Isar TV): ???

ab 18.25 Uhr (Sport1)

ICC: Celtic Glasgow – Leicester City (18.30 Uhr)

  • Sport1: Franz Büchner

Sonntag, 24. Juli 2016, ab 13.55 Uhr (Sport1)

„HappyBet Cup“ in Aachen mit Alemannia Aachen, 1. FC Köln, FC Malaga & Olympique Marseille

  • Sport1: Thomas Herrmann & Franz Büchner

ab 18.10 Uhr (Sport1)

Benfica Lissabon – VfL Wolfsburg (18.15 Uhr)

  • Sport1: Jochen Stutzky

ab 23.00 Uhr (Sport1)

ICC: Inter Mailand – Paris St.-Germain (ca. 23.05 Uhr)

  • Sport1: Carsten Fuß

Montag, 25. Juli 2016, ab 13.30 Uhr (Sport1)

ICC: Manchester City – Manchester United (ca. 13.35 Uhr)

  • Sport1: Oliver Forster

Fußball International

Samstag, 23. Juli 2016

J. League, 22. Spieltag: Kashima Antlers – Urawa Red Diamonds (ca. 11.35 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke

MLS, 20. Spieltag: Portland Timbers – Los Angeles Galaxy (ca. 22.05 Uhr)

  • Eurosport 2: ???

Sonntag, 24. Juli 2016

MLS; 20. Spieltag: New York Red Bulls – New York City FC (ca. 19.15 Uhr)

  • Eurosport 2: ???

MLS; 20. Spieltag: Sporting Kansas City – Seatlle Sounders (ca. 21.05 Uhr)

  • Eurosport 2: ???

UEFA U19-Europameisterschaft, Finale

Sonntag, 24. Juli 2016, ab 20.05 Uhr (Eurosport 1)

Italien – ??? (20.30 Uhr)

  • Eurosport 1: Marco Hagemann

Moderation (Eurosport 1): Daniel Lerche


Frauen-Testländerspiel

Freitag, 22. Juli 2016, ab 17.45 Uhr (ARD)

Deutschland – Ghana (18.00 Uhr)

  • ARD: Bernd Schmelzer

Moderation (ARD): Claus Lufen


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, Übertragungen zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Streams bzw. Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Der Blick auf die Sport1-Ansetzungen ist sehr bekannt: Neben den arrivierten Leuten wie Forster, Fuß und Herrmann kommentiert auch Franz Büchner ein Testspiel nach dem anderen . Am Sonntag darf auch Jochen Stutzky ran, dessen Aufstieg zum Sendergesicht in den vergangenen Jahren ja durchaus beachtlich ist. Vielleicht ja ein Vorbild für Sebastian Rieth. Der junge Mann ist Volontär beim Hessischen Rundfunk und wird am Samstag beim Test zwischen Drittligist Wehen Wiesbaden und der Frankfurter Eintracht wohl zum ersten Mal live ans Mikro gelassen. Wer sich an den Bayern nicht sattsehen kann, der darf am Samstag bei Isar TV reinschauen. Wer per Satellit TV schaut, findet den Sender als „Niederbayern“ in seiner Programmliste. Wer in und um Landshut wohnt, bekommt Isar TV zudem per DVB-T und Kabel rein. Einen Livestream gibt’s auf der Homepage.

Die feste Größe im Programm von sportdigital ist dieser Tage die J. League aus Japan. Karsten Linke wird sich am Samstagmittag melden. Spannend wird sein, ob es die J. League auch nach dem Start von Perform Streamingdienst „DAZN“ noch beim kleinen Hamburger Sender geben wird.

Wer die MLS bei Eurosport kommentiert, wissen wir diesmal leider nicht. Dafür kümmern sich aber – wenig überraschend – Daniel Lerche und Marco Hagemann um das Finale der U19-EM. Schon am Freitag dann das Testspiel der Damen-Nationalmannschaft in der ARD – natürlich mit Claus Lufen und Bernd Schmelzer.

Schönes Wochenende!

One thought on “ : [Kommentatorenblog #773] – Die Bayern sind noch nicht genug”
  • Gerrit Hölzer sagt:

    Stefan Silberbauer wird bei Isar TV kommentieren

  • Please give us your valuable comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.