[Kommentatorenblog #916] – Guten Sprung!

Donnerstag , 28, Dezember 2017 1 Comment

N’Abend allerseits!

…und willkommen zwischen den Jahren! Mit diesem Eintrag bringen wir euch schon rüber ins neue Jahr. Sportlich gesehen bedeutet das vor allem natürlich, dass Zeit für die Vierschanzentournee ist. Im Schatten läuft zudem die Tour de Ski der Langläufer, die der Weltverband FIS an die Skispringer ankoppeln wollte, doch so recht mag dieses Format nicht funktionieren. Hierzulande erst recht nicht, fehlen doch die deutschen Aushängeschilder.

Die Skispringer starten am Freitag in Oberstdorf. Es wurden so viele Eintrittskarten wie noch nie verkauft, was vor allem am aktuellen Erfolg von Richard Freitag und Andreas Wellinger liegt. Womöglich klappt es ja sogar in dieser Saison mal mit einem deutschen Tourneesieg. Das Fernsehen ist wie gewohnt dabei: Das Erste übernimmt den Auftakt in Oberstdorf mit Tom Bartels, Matthias Opdenhövel und Dieter Thoma. Das Neujahrsspringen läuft im ZDF mit Stefan Bier, Norbert König und Toni Innauer. Bier und König dürften inzwischen fast 20 Jahre von den Schanzen dieser Welt berichten – König war zwischendurch auch mal bei anderen Sportarten im Einsatz. Toni Innauer ist freilich ein guter Experte, so recht finde ich aber auch nach einigen Jahren immer noch keinen Zugang zum Österreicher. Für mich immer noch fragwürdig, warum es das Zweite nicht geschafft hat, Sven Hannawald oder Martin Schmidt zu verpflichten. Die werden auch in dieser Saison bei Eurosport zu sehen und hören sein. Kommentator dort ist Matthias Bielek.

Der Startschuss zur Tour de Ski fällt bei den Öffentlich-Rechtlichen ebenfalls im ZDF. Noch darf Béla Réthy aber nicht ran. Wie gewohnt wird Peter Leissl die Wettbewerbe kommentieren. Moderator ist weiterhin Yorck Polus. Spannender Event noch an Neujahr: Am Holmenkollen, wo sonst ebenfalls die Skispringer zuhause sind, stürzen sich die alpinen Skifahrer den Aufsprunghügel runter. Das ZDF meldet sich von diesem City-Event mit Katja Streso, Michael Pfeffer und dem starken Experten Marco Büchel.

Die Ansetzungen vom 29. Dezember 2017 bis 01. Januar 2018

Fußball International

Freitag, 29. Dezember 2017

Sky Bet Championship, 25. Spieltag: Cardiff City – Preston North End (20.45 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke

Samstag, 30. Dezember 2017

Hyundai A-League, 13. Spieltag: Sydney FC – Perth Glory (10.00 Uhr)

  • sportdigital: Christian Blunck

Scottish Premiership, 22. Spieltag: Celtic Glasgow – Glasgow Rangers (13.00 Uhr)

  • Sport1+: Manni Winter

Serie A, 19. Spieltag: AS Rom – Sassuolo Calcio (15.00 Uhr)

  • Sport1+: Sebastian Bernsdorff

Sky Bet Championship, 25. Spieltag: Bristol City – Wolverhampton Wanderers (18.30 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke
  • Sport1+: Jack Mashall

Montag, 01. Januar 2018

Sky Bet Championship, 26. Spieltag: Leed United – Nottingham Forest (16.00 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke
  • Sport1+: ???

DAZN


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Der internationale Fußball rollt natürlich über den Jahreswechsel weiter und genauso unbeeindruckt zeigen sich die Kommentatorenansetzungen. Die sportdigital-Routiniers Karsten Linke und Christian Blunck sind im Einsatz. Tino Polster meldet sich dafür einige Male für DAZN aus der Premier League. Auch Manni Winter darf für das „Netflix des Sports“ im englischen Oberhaus ran. Das Old Firm Derby lässt er sich aber dennoch nicht nehmen. Auch Sebastian Bernsdorff meldet sich zurück bei der Serie A. Jack Marschall übernimmt die zweite englische Liga für Sport1+.

Guten Sprung allen, die sich auf den Wintersport freuen, und frohen Rutsch euch allen!

One thought on “ : [Kommentatorenblog #916] – Guten Sprung!”
  • Marcel sagt:

    Oberstdorf ist immer gut besucht und ausverkauft. Hoffen wir, dass auch die anderen Gebiete an Oberstdorf anknüpfen können!

  • Please give us your valuable comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.