[Kommentatorenblog 1009] – Favoriten? Mangelware!

Montag , 26, November 2018 6 Comments

N’Abend allerseits!

Bald beginnt sie wieder, die Darts WM. Zuletzt gab es das Turnier um die Player´s Championship. „Mighty Mike“, Michael van Gerwen, seines Zeichens Weltranglistenerster, verlor im Finale jedoch gegen „Superchin“ Daryl Gurney. Eine ziemlich überraschende Niederlage meiner Meinung nach, hatte MVG zuvor doch noch ein klasse Spiel gegen Gary Anderson absolviert. Wer sind die Favoriten der WM? Van Gerwen ist und bleibt für mich der Topfavorit. Der amtierende Weltmeister, Rob Cross, hat ein Jahr mit relativ wenig Erfolg hinter sich, konnte aber immerhin in Brisbane dann doch ein TV Turnier gewinnen, Gegner war kein geringerer wie Mighty Mike. Als amtierender Weltmeister muss man ihn auf dem Zettel stehen haben, aber um ehrlich zu sein, rechne ich nicht mit einer Titelverteidigung.

Die aktuelle Nummer 3 der Welt, Peter Wright, macht zurzeit recht schwere Zeiten durch, bei ihm läuft es derzeit nicht wirklich rund. Der einzige, der aus meiner Sicht auch das Zeug zum Weltmeister hat, ist der Schotte Gary Anderson. Es ist eine Wundertüte, diese WM. Große Namen wie Lewis, Chisnall oder Wade haben nicht unbedingt ihr bestes Jahr hinter sich. Ich bin gespannt, was sagt ihr dazu?

Die Ansetzungen vom 27. November 2018 bis zum 29. November 2018

UEFA Champions League, 5. Spieltag

Dienstag, 28. November 2018 ab 18.45 Uhr (DAZN) bzw. 18.50 Uhr (Sky)

AEK Athen – Ajax Amsterdam (18.55 Uhr)

  • DAZN: Tino Polster (Einzelspiel)
  • Sky: Roland Evers (Konferenz)

ZSKA Moskau – Pilsen (18.55 Uhr)

  • DAZN: Flo Eckl (Einzelspiel)
  • Sky: Holger Pfandt (Konferenz)

Ab 19.30 Uhr (Sky) bzw. 20.45 Uhr (DAZN)

FC Bayern München – Benfica Lissabon (21.00 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss (Einzelspiel), Frank Buschmann (Konferenz)

TSG Hoffenheim – Schachtjor Donezk (21.00 Uhr)

  • DAZN: Marco Hagemann, Experte: Jonas Hummels (Einzelspiel)
  • Sky: Martin Groß (Konferenz)

Moderation (DAZN): Tobi Wahnschaffe

Juventus – Valencia (21.00 Uhr)

  • DAZN: Lukas Schönmüller, Experte: Tobias Schweinsteiger (Einzelspiel)
  • Sky: Toni Tomic (Konferenz)

AS Rom – Real Madrid (21.00 Uhr)

  • DAZN: Oliver Forster, Experte: Benny Lauth (Einzelspiel)
  • Sky: Marcus Lindemann (Konferenz)

Manchester United – Young Boys (21.00 Uhr)

  • DAZN: Uwe Morawe, Experte: Sebastian Kneißl (Einzelspiel)
  • Sky: Klaus Veltmann (Konferenz)

Lyon – Manchester City (21.00 Uhr)

  • DAZN: Andreas Renner, Experte: Alexis Menuge (Einzelspiel)
  • Sky: Michael Born (Konferenz)

Mittwoch, 28. November 2018 ab 18.45 Uhr (DAZN) bzw. 18.50 Uhr (Sky)

Atletico Madrid – Monaco (18.55 Uhr)

  • DAZN: Matthias Naebers (Einzelspiel)
  • Sky: Roland Evers (Konferenz)

Lok Moskau – Galatasaray (18.55 Uhr)

  • DAZN: Guido Hüsgen, Experte: Necat Aygün (Einzelspiel)
  • Sky: Klaus Veltmann (Konferenz)

Ab 19.30 Uhr (Sky) bzw. 20.45 Uhr (DAZN)

Borussia Dortmund – FC Brügge (21.00 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann (Einzelspiel), Wolff Fuss (Konferenz)

FC Porto – FC Schalke 04 (21.00 Uhr)

  • DAZN: Jan Platte, Experte: Per Mertesacker (Einzelspiel)
  • Sky: Martin Groß (Konferenz)

PSV – FC Barcelona (21.00 Uhr)

  • DAZN: Andreas Renner, Experte: Jonas Hummels (Einzelspiel)
  • Sky: Holger Pfandt (Konferenz)

Neapel – Roter Stern (21.00 Uhr)

  • DAZN: Carsten Fuß, Experte: Miki Stevic (Einzelspiel)
  • Sky: Marcel Meinert (Konferenz)

Tottenham – Inter Mailand (21.00 Uhr)

  • DAZN: Daniel Günther, Experte: Moritz Volz (Einzelspiel)
  • Sky: Michael Born (Konferenz)

PSG – Liverpool (21.00 Uhr)

  • DAZN: Uli Hebel, Experte: Ralph Gunesch (Einzelspiel)
  • Sky: Toni Tomic (Konferenz)

Moderation (DAZN): Lukas Schönmüller

Moderation (Sky): Michael Leopold, Experten: Dietmar Hamann & Erik Meijer


Donnerstag, 29. November 2018 ab 16.35 Uhr (DAZN)

UEFA Europa League, 5. Spieltag

GoalZone – 5. Spieltag

  • DAZN: Christoph Stadtler & Jan Lüdeke, Experte: Sebastian Kneißl

Spartak Moskau – Rapid Wien (16.50 Uhr)

  • DAZN: Philipp Krummholz, Experte: Andreas Ivanschitz

Moderation (DAZN): Sascha Bandermann

Ab 18.55 Uhr (DAZN)

Fenerbahce – Zagreb (18.55 Uhr)

  • DAZN: Guido Hüsgen, Experte: Necat Aygün

Bayer 04 Leverkusen – Rasgrad (18.55 Uhr)

  • DAZN: Uwe Morawe, Experte: Peter Hyballa

FC Salzburg – RB Leipzig (18.55 Uhr)

  • DAZN: Christian Brugger, Experte. Ralph Gunesch
  • RTL Nitro: Marco Hagemann, Experte: Steffen Freund

Moderation (DAZN): Tobi Wahnschaffe
Moderation (RTL Nitro): Laura Wontorra, Experte: Roman Weidenfeller

Real Betis – Piräus (18.55 Uhr)

  • DAZN: Flo Hauser

AC Mailand – Düdelingen (18.55 Uhr)

  • DAZN: Stefan Galler, Experte: Miki Stevic

Trondheim – Celtic (18.55 Uhr)

  • DAZN: Oliver Forster, Experte: Lutz Pfannenstiel

Ab 21.00 Uhr (DAZN)

Rangers – Villarreal (21.00 Uhr)

  • DAZN: Franz Büchner, Experte: Sascha Bigalke

Limassol – Lazio Rom (21.00 Uhr)

  • DAZN: Nico Seepe

Eintracht Frankfurt – Marseille (21.00 Uhr)

  • DAZN: Uli Hebel, Experte: Benny Lauth

Moderation (DAZN): Alex Schlüter

Lüttich – FC Sevilla (21.00 Uhr)

  • DAZN: Max Gross

Sarpsborg – Besiktas (21.00 Uhr)

  • DAZN: Max Siebald

Chelsea – PAOK (21.00 Uhr)

  • DAZN: Daniel Günther, Experte: Moritz Volz

Der Rest der Spiele wird mit dem englischem Worldfeed-Kommentar übertragen


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Welch Wunder, Sky pickt sich die Bayern, wer hätte es gedacht. Wolff Fuss kommentiert. Somit bleibt DAZN wieder nur die Freude an der TSG aus Hoffenheim, Marco Hagemann ist vor Ort. Ansonsten: Toni Polster mal wieder bei den Holländern, auch ansonsten sind die Spiele mit bekannten Namen besetzt (Morawe, Forster, Renner). Evers und Pfandt schieben sich bei Sky in der frühen Konferenz die Bälle zu, die späte Konferenz ist, nun ja, Veltmann sei Dank, nichts für mich. Marcus Lindemann ist auch mal wieder in der Box anzutreffen. Warum Toni Tomic in der Champions League solch Spiele mit so großen Namen verfolgen darf, erschließt sich mir nicht so ganz. Er ist nicht schlecht, aber ich höre ihn längst nicht so gerne wie Jonas Friedrich oder Michael Born. Übrigens: Erstgenannter ist, nicht zum ersten mal in dieser Saison, überhaupt nicht dabei im europäischen Geschäft.

Der Mittwoch, Sky überträgt den BVB und schickt Kai Dittmann in den Pott. Wolff Fuss ist eh schon in München, kann das Spiel also auch schön in der Konferenz verfolgen. Klaus Veltmann ersetzt Holger Pfandt in der frühen Konferenz, Roland Evers bleibt ein Kind der frühen Stunde. Jan Platte und Per Mertesacker reisen den Schalkern hinterher, es geht nach Portugal. Ansonsten reibt sich der geneigte Sky-Zuschauer kurz die Augen, wenn er sieht, dass Andreas Renner parallel zur Konferenz das Einzelspiel des FC Barcelona kommentiert. Ansonsten: Nix besonderes, nur wundere ich mich auch hier über die Rolle von Herrn Tomic. Wenigstens kann er dieses mal nicht wieder mit dem ach so lustigen Ündertaker (In Anspielung auf den Spieler der Roma, Cengiz Ünder) anfangen.

Euro League, ganz frühes Spiel mit Österreichischer Beteilung, dementsprechend öffnet DAZN schon früh die Fußballtore. Österreichischer Kommentator, österreichischer Experte, deutscher Moderator. Auch nicht schlecht, kommt aber gleich noch kurioser. Guido Hüsgen und Necat Aygün gehen auch in der Euro League Hand in Hand. Leverkusen bleibt irgendwie das ungeliebte Kind der deutschen Vertreter. Dieses mal bekommen sie nicht einmal einen Moderator. Topspiel steigt in Salzburg, DAZN hat mit Ralph Gunesch und Tobi Wahnschaffe zwei deutsche Vertreter ins Nachbarland geschickt, mit Christian Brugger kommentiert das Spiel jedoch hauptsächlich ein Österreicher. Kein Hagemann, kein Hebel, kein Platte bei einem Spiel, bei dem DAZN vor Ort ist. Hagemann ist mit RTL Nitro ebenfalls vor dort, vielleicht winkt er ja mal in die Kamera. Uli Hebel kümmert sich um die Eintracht aus Frankfurt.

Euch eine ruhige Woche!

6 thoughts on “ : [Kommentatorenblog 1009] – Favoriten? Mangelware!”
  • LEON sagt:

    @Dennis Jonas Friedrich ist heute bei Champions Corner zu Gast

  • Rina sagt:

    Danke für diesen interessanten und informativen Blog. Weiter so.

  • Marius sagt:

    Zum Darts: Ich hoffe, dass vor allem Adrian Lewis nach dem teilweise katastrophalen Jahr mal wieder weit kommt. Mein Titelkandidat aber ist ganz klar Gary Anderson – mit Rob Cross rechne ich auch nicht wirklich.

  • Dominik sagt:

    Ich wüsste aktuell nicht, wem ich den Titel zutrauen soll. Van Gerwen und Anderson spielen klar die besten Darts aktuell, aber beide haben in letzter Zeit oft in wichtigen Momenten gepatzt.
    Abgesehen davon trau ich den Titel am ehesten noch Mensur zu, Michael Smith und James Wade könnten das auch mit etwas Glück packen. Wade hat 2018 übrigens zwei große Titel gewonnen, das würd ich nicht als schlechtes Jahr bezeichnen.
    Leute wie Clayton, Webster, Cullen und Ratajski waren 2018 richtig stark unterwegs und könnten für einige Überraschungen sorgen.
    Und dann gibt es aktuell halt viele Wundertüten: Wright, Lewis, Barney, Chisnall und auch Rob Cross.
    Das dürfte also ne spannende WM werden!

  • Rene sagt:

    Unterschätzt im Moment auch
    Gerwyn Price nicht!

  • Kepa17 sagt:

    Zum Darts:
    Für mich sind Anderson und van Gerwen die Topfavoriten. Man darf nicht vergessen, dass bei der WM im Set-Modus gespielt wird, das liegt nicht allen Spielern und hat schon so manchen Favoriten scheitern lassen.
    Hinter den beiden Genannten sehe ich ein enges Feld aus Wright, Cross, Price, Wade, Gurney und Barney, der egal wie schwach seine Jahre zuletzt waren, immer bei der WM abgeliefert hat, weil ihm dieses Turnier einfach liegt.
    Chisnall, A. Lewis, Whitlock und Suljovic traue ich nicht so viel zu. Gerade Mensur wird mit diesem Turnier einfach nicht warm. Erstgenannte befinden sich gefühlt in einer Abwärtsspirale und kommen zzt nicht mehr mit den großen mit.
    Geheimtipps sind für mich Johnny Clayton, Michael Smith und Kim Huybrechts, der vom Potenzial locker Top 10 sein könnte, vielleicht bekommt er ja einen Lauf bei diesem Turnier.

    Zum Fußball: Ich genieße gerade Paris gegen Liverpool auf DAZN mit Uli Hebel und Ralph Gunesch. Hebel gefällt mir außerordentlich gut, immer auf der Höhe, stimmlich sehr angenehm und fachlich top. Hat auch bei Lyon-Hoffenheim schon sehr gut kommentiert. Gunesch passt als Experte optimal dazu, die Beiden ergänzen sich sehr gut!

  • Please give us your valuable comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.