[Kommentatorenblog #1021] – Fast wie vor zwölf Jahren

Dienstag , 8, Januar 2019 Leave a comment

N’Abend allerseits!

Handball wird Sport-Deutschland in den kommenden Tagen beschäftigen. Die WM steht an und nicht nur das – sie findet zu großen Teilen auch noch in Deutschland statt. Zwar ist das Finale am 27. Januar im dänischen Herning statt, wo neben Kopenhagen auch eine Vorrundengruppe ausgespielt wird, insgesamt gibt es aber gleich vier Spielorte in Deutschland – und das sind die großen Vier: Berlin, Hamburg, Köln und München. Die DHB-Auswahl eröffnet das Turnier am Donnerstag in Berlin gegen Korea und wird dort seine gesamte Vorrunde ausspielen. Sollte es für die Hauptrunden-Quali reichen, geht es in Köln, Kulisse des Wintermärchens 2007, weiter. Die Halbfinals finden in Hamburg statt, bevor es dann nach Dänemark gehen könnte.

Nach großem Hin und Her in den vergangenen Jahren, ist nun für mehrere Jahre alles sicher: Nicht Sky, nicht irgendeine Bank, sondern wie gewohnt ARD und ZDF zeigen alle deutschen Spiele der Weltmeisterschaft. Was früher Sport1 war, ist nun Eurosport: 15 weitere Partien ohne deutsche Beteiligung gibt es im Free TV bei Eurosport 1 zu sehen. Alle Spiele übertragen Sportdeutschland.TV und Handball-Deutschland.TV im Netz. Diese Regelungen gelten übrigens für alle WMs bis 2025.

Personell gibt es auf dem Bildschirm kaum Veränderungen: Für das ZDF startet Martin Schneider als Kommentator, ehe Christoph Hamm wieder übernimmt. An ihrer Seite sitzt stets Weltermeister-Kapitän Markus Baur. Yorck Polus wird die Übertragungen im Zweiten moderieren, ihm zur Seite steht Sven-Sören Christophersen. Field-Reporter wird Lars Ruthemann sein. Im Ersten moderiert der alte Recke Alexander Bommes, Kommentator ist wie schon beim Triumph vor 12 Jahren Florian Naß. Als Experte fungiert Dominik Klein, Interviewer ist Peter Carstens vom NDR. Eurosport geht mit Uwe Semrau und Daniel Stephan als Kommentatoren ins Rennen.

Die Ansetzungen vom 08. bis 10. Januar 2019

Fußball International

Mittwoch, 09 Januar 2019

Hyundai A-League, 12. Spieltag: Perth Glory – Sydney FC (12.00 Uhr)

  • sportdigital: ???

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.

Please give us your valuable comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.