[Kommentatorenblog #1049] – Die schon wieder

Montag , 22, April 2019 23 Comments

N’Abend allerseits!

Ja, eine Mannschaft fehlt bei den Ansetzungen des Pokal-Halbfinals: der SC Paderborn. Im Viertelfinale hat es gegen den HSV nicht ganz gereicht. Das ist für die Ostwestfalen aber zu verschmerzen. Wichtiger wäre da ein Heimsieg am 33. Spieltag gegen die Hamburger. Dann nämlich könnte es sein, dass der SCP mal wieder ganz laut an der Ersten Liga anklopft.

Der vielleicht krasseste Aufzug aller Zeiten: Vor fünf Jahren stieg das Team von Andre Breitenreiter zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ins Oberhaus auf. Damals herrschte große Euphorie in der Stadt und Fußball-Deutschland konnte sich nicht so recht entscheiden, ob man Paderborn jetzt herzlich begrüßen soll oder ob man die „langweiligen Ostwestfestfalen mit dem hässlichsten Stadion der Welt“ lieber nicht in der Ersten Liga haben will.

Der SCP stieg (natürlich) wieder ab, präsentierte sich aber ganz anständig, schaffte sich mit der Saison sogar viele finanzielle Sorgen vom Leib. Problematischer war da eher das kommende Jahr in der Zweiten Liga. Stichwort: Effenberg. Statt sich als etablierter Zweitligist wohlzufühlen, gingen viele Spiele wieder zu anderen Erstligisten und beim Club zog ein bisschen Größenwahn ein. Die Konsequenz: Sturz in die Dritte, fast in die Regionalliga – gerettet nur, weil 1860 runter musste.

Und seitdem geht es nur noch nach oben. Verknüpft ist das alles mit Trainer Steffen Baumgart und dem Geschäftsführer Sport, dem ehemaligen Kapitän Markus Krösche. Beide werden selbstredend inzwischen auch bei vielen anderen Clubs ins Gespräch gebracht. Ich bin sehr gespannt, ob es wieder für den Aufstieg oder die Relegation reicht. Irgendwie kam die jetzige Situation deutlich mehr aus dem Nichts als vor fünf Jahren. Vielleicht gar nicht so schlecht, um sich im Fall der Fälle ganz entspannt mal wieder für (mindestens) eine Saison durch die Erste Liga zu kicken.

Die Ansetzungen vom 23. April bis 25. April 2019

DFB-Pokal, Halbfinale

Dienstag, 23. April 2019, jeweils ab 20.15 Uhr (Sky & ARD)

Hamburger SV – RB Leipzig (20.45 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss
  • ARD: Gerd Gottlob

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann; Reporter (SSNHD): Jurek Rohrberg
Moderation (ARD): Alexander Bommes; Experte: Stefan Kuntz; Interviewer: Ben Wozny & Stephanie Müller-Spirra

Mittwoch, 24. April 2019, jeweils ab 20.15 Uhr (Sky & ARD)

Werder Bremen – FC Bayern München (20.45 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann
  • ARD: Tom Bartels

Moderation (Sky): Jessica Libbertz; Reporter (SSNHD): Marc Behrenbeck & Marcus Jürgensen
Moderation (ARD): Matthias Opdenhövel; Experte: Stefan Kuntz; Interviewer: Markus Othmer & Janna Betten


Fußball International

Dienstag, 23. April 2019

Eredivisie, 32. Spieltag: Ajax Amsterdam – Vitesse Arnheim (20.45 Uhr)

  • sportdigital: Karsten Linke

Mittwoch, 24. April 2019

CONCACAF Champions League, Finale, Hinspiel: Tigres UANL – CF Monterrey (ca. 04.05. Uhr)

  • sportdigital: Arne Malsch

Premjer Liga, 25. Spieltag: FK Rostov – Lokomotiv Moskau (18.00 Uhr)

  • sportdigital: Florian Obst

Premjer Liga, 25. Spieltag: Zenit St. Petersburg – Dinamo Moskau (20.00 Uhr)

  • sportdigital: Christian Blunck

Donnerstag, 25. April 2019

Eredivisie, 32. Spieltag: Willem II Tilburg – PSV Eindhoven (20.45 Uhr)

  • sportdigital: Klaus Bellstedt

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Der Pokal hat bei Sky weiterhin seine eigenen Gesetze: Geht man nach euren Diskussionen unter den vergangenen Einträgen, ist ja Wolff Fuss die Nummer eins der Hierarchie. Doch er kommentiert in Hamburg, während Kai Dittmann Werder vs. Bayern begleitet. Aber erinnern wir uns: Der Pokal war schon immer der Wettbewerb, in dem Sky auch mal anderen Kommentatoren das Finale gegeben hat. Entsprechend umgekehrt sind auch diesmal die Ansetzungen.

Dass der Stellenwert des Pokals für Sky ohnehin nicht der höchste ist, zeigt sich aber auch daran, dass man in Hamburg neben Wolff Fuss ganze zwei Mitarbeiter im Einsatz hat. Dazu kommt Jurek Rohrberg mit drei Kollegen. Sebastian Hellmann und auch Jessica Libbertz werden sich also aus dem Studio melden.

Zwei Spiele mit norddeutscher Beteiligung sorgt auch im Ersten für eine ungewohnte Situation: So gibt es nämlich den eher seltenen Fall, dass die beiden NDR-Männer Gottlob und Bommes auch eine Partie mit Beteiligung aus dem NDR-Sendegebiet präsentieren. Bei Werder vs. Bayern greift man mit Tom Bartels und Matthias Opdenhövel nochmal etwas höher ins Regal. Stefan Kuntz wird der Experte sein.

Die Field-Reporter kommen wie gewohnt von der jeweiligen Landessendeanstalt: Ben Wozny interviewt die Hamburger, Stephanie Müller-Spirra die Leipziger. Am Mittwoch ist neben Bayern-Interviewer Markus Othmer Janna Betten im Einsatz. Betten gehört inzwischen zu Radio Bremen, arbeitete aber einst lange für Sky und kümmerte sich dort auch des Öfteren als Redakteurin und Reporterin um die Bayern.

Gut zu tun haben sie diese Woche auch bei sportdigital. Und dort gibt es sogar einen Debütanten: Klaus Bellstedt kommentiert am Donnerstagabend aus der Eredivisie. Bellstedt war zuletzt wenige Wochen Chef der Medienabteilung des SC Freiburg, verkündete dann aber via Twitter, dass es einfach nicht passt. Zuvor arbeitete Bellstedt für Sport1, Werder Bremen und Yahoo.

Euch allen eine schöne Woche!

23 thoughts on “ : [Kommentatorenblog #1049] – Die schon wieder”
  • Dieter sagt:

    Hätte an Stelle von Fuss eher Groß, Lindemann oder Born erwartet und ihn dann erst wieder im Finale.

  • Marcel sagt:

    Toller Artikel, Frederik.

    Wie du schon sagst, sind die Rollen der Kommentatoren im Pokal immer etwas anders.

    Aber der Sparkurs von Sky ist schon seltsam.
    Ich dachte, die Umsatzzahlen würden stimmen?

    Ich finde es nicht angebracht, nur aus dem Studio zu moderieren.

  • Nico sagt:

    Wolff Fuss hat’s am Wochenende auf Insta Live angesprochen: Es ist für ihn kein richtiges Fussball Jahr, wenn er nicht einmal in Hamburg ist.
    Ps: Die Lobhymnen auf Philipp Eger können nach dem heutigen Spiel weitergehen, einfach ein Topkommentator.

  • Marcel sagt:

    Also ich hoffe, dass die Hamburger nicht aufsteigen.

    Ein kleiner Nachtrag zu Michael Born:
    Ich erinnere mich noch an das Spektakel zwischen Bayern und Leipzig.
    Und da hatten auch die Jungs vom kommentatorenblog gemeint, dass ihm das Spiel total misslungen ist…

    @Nico
    Ich hätte mich über einen Sieg der Eintracht gefreut!

  • Nico sagt:

    @Marcel ich als Wolfsburg Fan eher weniger.
    Bzgl. Borni mir gefällt er.

  • Martin sagt:

    Also für mich ist HEUTE das Spitzenspiel, die Bayern will doch keiner sehen… ;-)

  • Nico Bartsch sagt:

    Hamburg hat mal wieder einen großen Namen vor Ort, was beim Aufstieg ja auch wieder der Fall sein würde.

    Dittmann in Bremen. Da hätte man auch ein Martin Groß hinschicken können.

    Weiß wer, wer das Revierderby kommentiert (Einzel u. Konferenz)?

  • Prof_Hase sagt:

    BVB-S04 mit Wolff Fuss in der Konferenz. Zum Einzelspiel steht bei Sky noch nix. Ich rechne mal mit Buschi.

  • Frank Reichelt sagt:

    Weiß man schon, wer das WM-Finale 2022 kommentiert? Ich kann es einfach nicht abwarten!

  • Jodler sagt:

    Buschmann macht Konferenz 33. & 34., ist am kommenden nicht im Einsatz

  • Prof_Hase sagt:

    BVB-S04 in Einzelspiel dann mit Lindemann, obwohl der Sonntag auch nochmal dran ist? Oder doch Fuss im Einzel und wer anderes in der Konferenz?

  • Marcel sagt:

    Im Ersten kommentiert Steffen Simon das Einzelspiel.

    @Nico Bartsch:
    Ich dachte, du hast eine Seite gefunden, wo du das immer vorab mitbekommst? :)

  • Marcel sagt:

    Gerd Gottlob verbirgt seine Sympathie gegen dem HSV aber auch nicht gerade. Finde ich prima!

  • Marcel sagt:

    @Frank Reichelt:

    Béla Réthy wird das WM-Finale 2022 kommentieren und sich dann in den Ruhestand verabschieden.

    Auch wenn du das jetzt nicht hören wolltest ;)

  • Nico sagt:

    @Marcel
    Bzgl.
    @Nico Bartsch:
    Ich dachte, du hast eine Seite gefunden, wo du das immer vorab mitbekommst? :)
    Das war ich, auf dieser Website ist alles zu finden bis auf das Einzelspiel Dortmund vs Schalke. Daher gehe ich davon aus das wir auch da Steffen Simon kommentieren wird, dessen Stil ich persönlich ganz schlimm finde. Philipp Eger hätten sie da ruhig ausleihen können.

  • Marcel sagt:

    @Nico:

    Achso! Dann bin ich auf den Eintrag am Donnerstag richtig gespannt.

    Also Jungs, bitte nicht erst um 23 Uhr den Eintrag veröffentlichen.

  • Dominik sagt:

    Steffen Simon wird für Sky- und ARD-Gucker das Einzelspiel kommentieren. Berichtet zumindest die dpa.

    https://rp-online.de/sport/fussball/bundesliga/ard-reporter-steffen-simon-kommentiert-das-revierderby-auch-fuer-sky_aid-38281929

  • Nico sagt:

    Ich bin echt gespannt ob er dann auch Werbung für Film X im Sky Store macht.

  • Nico sagt:

    In diesem Artikel begründet Sky warum Steffen Simon auch im Ard kommentiert. Auch wird berichtet das Didi Hamann Metzelders Platz am Samstag übernimmt und Marcus Lindemann der Field Reporter sein wird

    https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/bvb-schalke-steffen-simon-kommentiert-das-revierderby-auf-sky-61436670.bildMobile.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F&wt_t=1556095667037

  • Nico sagt:

    Heut morgen gibt’s viel neues…
    Callmund und Metzelder werden wohl keine Experten über den Sommer hinaus bleiben.
    https://sportbild.bild.de/fussball/2019/fussball/calmund-metzelder-experten-sky-abschied-61416246.sport.html

  • Gregor Naumann sagt:

    Echt eine Frechheit für jeden zahlenden Sky Abonnenten, dass das Derby BVB vs S04 am Samstag im Free TV läuft!

  • Lümmel sagt:

    noch dazu dass man als Sky Kunde einen ARD Kommentator hören muss.

  • Gregor sagt:

    Und diese ganzen SSNHD Reporter beim Fussballübertragungen nerven auch etwas. Rollo Fuhrmann oder Michael Palme, das waren noch richtige Reporter.