N’Abend allerseits!

Seit langer Zeit habe ich am Samstag mal wieder bei „Schlag den…“ reingeschaut. Inzwischen tritt Koch Steffen Henssler in den Wettstreit der 15 Disziplinen. Einst war „Schlag den Raab“ für mich das beste Format, das das deutsche Fernsehen zu bieten hatte. Es war schlichtweg eine geniale Kombination aus Sport und Spannung, Drama und Intensität, Inszenierung und Emotionalität, Intellekt und Konzentration. Dazu kam die perfekte Zusammensetzung aus Stefan Raab, Matthias Opdenhövel und Frank Buschmann. Allen drei Beteiligten dieses Trios waren die Idealbsetzung für ihre Rollen. Raab als Ehrgeiz und Multitalent in Person, Opdenhövel als lockerer und zugleich strenger Showmaster, Buschmann als fachlich guter und zur richtigen Zeit hoch emotionaler Kommentator. Gepaart mit den richtigen Kandidaten ließ sich diese Show ohne Weiteres bis tief in die Nacht schauen – erst recht, weil die Dosis, in der ProSieben die Sendung ausstrahlte, genau richtig war. Keine Langeweile, pure Unterhaltung.

Das änderte sich im Übrigen auch nicht, als Steven Gätjen die Moderation übernahm. Das parallel ausgestrahlte und aufgezeichnete „Schlag den Star“ mit Raab als Moderator verfolgte ich dagegen nie. Nach dem TV-Abschied von Stefan Raab änderte sich das. Die neuen Live-Shows mit Elton als Moderator und Promis an Raabs Stelle waren ebenfalls noch gut. Auch an diesem Wochenende fühlte ich mich (trotz Henssler) noch gut unterhalten. Doch der Lack scheint mir ab. Steffen Henssler finde ich einfach nicht sonderlich sympathisch. Dazu fand ich diesmal auch den Auftritt von Elmar Paulke als Kommentator, den ich ansonsten beim Darts und Tennis sehr schätze, nicht sonderlich glänzend. Das kann freilich mal passieren, doch mir fehlten teilweise hintergründige Informationen zu Akteuren und Spielen. Dazu fand ich ihn nicht immer auf der Höhe des Geschehens.

Wohin also mit dem Format? Für den Fernsehfriedhof ist es noch zu früh. Doch die Quoten waren nicht berauschend. Wie kommt das Format bei euch an? Wie findet ihr Elmar Paulke? Meldet euch gerne in den Kommentaren!

Die Ansetzungen vom 07. November 2017 bis 09. November 2017

European Qualifiers, Play-offs, Hinspiele

Donnerstag, 09. November 2017, ab 20.15 Uhr (Nitro)

Kroatien – Griechenland (20.45 Uhr)

  • Nitro: Marco Hagemann

Moderation (Nitro): Laura Wontorra; Experte: Steffen Freund


U20-Länderspiel, Internationale Spielrunde

Donnerstag, 09. November 2017, ab 17.45 Uhr (Eurosport 1)

Deutschland – Italien (18.00 Uhr)

  • Eurosport 1: Tobi Fischbeck

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Wie immer wenig los in der Woche vor den Ländernspielen, doch die beginnen schon am Donnerstag mit den WM-Play-offs auf Nitro. Markus Kavka ist dabei erstmal raus. Laura Wontorra übernimmt die Moderation, Marco Hagemann nimmt sich der Sache als Kommentator an. Thomas Wagner wird übrigens als Reporter ebenfalls mit von der Partie sein.

Auch die DFB-U20 kickt diese Woche. Klassicher Fall für Tobi Fischbeck…

Euch allen eine gute Woche!

N’Abend allerseits!

Super Mario Odyssey. Sagt euch das was? Das ist das aktuellste Abenteuer unseres italienischen Lieblingsklempners auf der Nintendo Switch. Und was soll ich sagen: Es ist großartig. Neben The Legend Zelda: Breath Of The Wild das mit Abstand beste Spiel auf der neuen Nintendo-Konsole. Und nicht nur das Gameplay überzeugt, auch der Soundtrack ist Spitzenklasse. Hier ein Beispiel, Ohrwurm garantiert! Und nun vom Italiener zum Fußball.

Unter dem Beitrag vom vergangenem Donnerstag kam die Frage auf, ob wir vielleicht eine neu Sky-Hierarchie erstellen können. Schauen wir mal: Wolff Fuss und Kai Dittmann sind nach wie vor die großen Zwei beim Pay-TV Sender. Mit Martin Groß hat Sky mittlerweile ja auch wieder einen dritten Topspiel-Kommentator, auch wenn dieser dort bislang nicht allzu häufig zum Einsatz kam. Somit ist Groß, der ja nebenher auch immer mal wieder beim WDR-Radio die Nachrichten einspricht, die Nummer 3 bei Sky. Wie sieht´s danach aus? Zählen wir erstmal die Herren auf, die regelmäßig die Einzelspiele der Bundesliga kommentieren und auch die deutschen Begegnungen im Europapokal verfolgen. Als da wären: Marcus Lindemann, Tom Bayer, Jonas Friedrich, Neuzugang Hansi Küpper, ab und an auch mal die Herren Seidler, Buschmann und Born. Eine Stufe tiefer setze ich: Marc Hindelang, Roland Evers (damit wohl einer der Absteiger der Saison), Toni Tomic, Klaus Veltmann, Markus Gaupp, Holger Pfandt, Florian Schmidt-Sommerfeld (zuletzt einige Einsätze in der Bundesliga und auch in der Euro-League mit der Hertha) und Jörg Dahlmann. Ob man es hören will oder nicht: Dahlmann hat regelmäßige Einsätze in der Bundesliga-Konferenz und ist auch in der Champions League Konferenz in Begegnungen wie Tottenham-Real Madrid zu hören. Und dann sind da halt noch die Stimmen aus Liga 2, die eigentlich nur im Unterhaus und in der Euro-League-Konferenz zu hören sind. Schröter, Meinert, Schmitz, Graf, Haist, Renner, Potofski, Roos. Und auch Torsten Kunde, vielleicht neben Roland Evers der Mann, der am wenigsten von den Neuzugängen profitiert. Mittlerweile ist der Norddeutsche nämlich fast nur noch im Unterhaus zu hören. Schwierig zu bewerten ist für mich Markus Götz. Sporadisch bekommt er Einsätze in der Bundesliga-Konferenz, jedoch ist er auch sehr viel im Handball, sein eigentliches Steckenpferd, unterwegs und kommentiert viele Topspiele. Auch Petrzika und Mallwitz haben seit dieser Saison nicht mehr allzu viel Zeit für Fußball. Wie seht ihr die Hierarchie? Würdet ihr zustimmen? Oder habt ihr etwas auszusetzen? Schreibt es in die Kommentare.

Die Ansetzungen vom 03. November 2017 bis zum 06. November 2017

Bundesliga, 11. Spieltag

Freitag, 02. November 2017 ab 19.30 Uhr (Eurosport Xtra)

Eintracht Frankfurt – Werder Bremen (20.30 Uhr)

  • Eurosport Xtra: ???

Moderation (Eurosport Xtra): Jan Henkel, Experte: Matthias Sammer

Samstag, 03. November 2017 ab 13.00 Uhr (Sky)

Hamburger SV – VfB Stuttgart (15.30 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann (Einzelspiel), Jonas Friedrich (Konferenz)

SC Freiburg – FC Schalke 04 (15.30 Uhr)

  • Sky: Hansi Küpper (Einzelspiel), Marc Hindelang (Konferenz)

RB Leipzig – Hannover 96 (15.30 Uhr)

  • Sky: Oliver Seidler (Einzelspiel), Tom Bayer (Konferenz)

Borussia Mönchengladbach – 1. FSV Mainz 05 (15.30 Uhr)

  • Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

FC Augsburg – Bayer Leverkusen (15.30 Uhr)

  • Sky: Toni Tomic (Einzelspiel), Markus Götz (Konferenz)

Moderation: Esther Sedlaczek und Yannick Erkenbrecher, Experten: Lothar Matthäus, Christoph Metzelder und Reiner Calmund

Ab 17.30 Uhr (Sky)

Borussia Dortmund – FC Bayern München (18.30 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss

Moderation: Esther Sedlaczek und Yannick Erkenbrecher, Experten: Lothar Matthäus, Christoph Metzelder und Reiner Calmund

Sonntag, 05. November 2017 ab 14.30 Uhr (Sky)

1. FC Köln – 1899 Hoffenheim (15.30 Uhr)

  • Sky: Marcus Lindemann

Moderation: Michael Leopold, Experte: Dietmar Hamann

Ab 17.30 Uhr (Sky)

VfL Wolfsburg – Hertha BSC (18.00 Uhr)

  • Sky: Michael Born

Moderation: Michael Leopold, Experte: Dietmar Hamann


2. Bundesliga, 13. Spieltag

Freitag, 03. November 2017 ab 18.15 Uhr (Sky)

1. FC Kaiserslautern – VfL Bochum (18.30 Uhr)

  • Sky: Christina Graf (Einzelspiel), Sascha Roos (Konferenz)

SV Sandhausen – MSV Duisburg (18.30 Uhr)

  • Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Moderation (Sky): Christina Rann

Samstag, 04. November 2017 ab 12.30 Uhr (Sky)

1. FC Union Berlin – FC St. Pauli (13.00 Uhr)

  • Sky: Torsten Kunde (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Eintracht Braunschweig – SV Darmstadt 98 (13.00 Uhr)

  • Sky: Sven Haist (Einzelspiel), Sascha Roos (Konferenz)

Jahn Regensburg – SpVgg Greuther Fürth (13.00 Uhr)

  • Sky: Sven Schröter (Einzelspiel), Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

Moderation (Sky): Peter Hardenacke

Sonntag, 05. November 2017 ab 13.00  Uhr (Sky)

Holstein Kiel – Dynamo Dresden (13.30 Uhr)

  • Sky: Ulli Potofski (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

Erzgebirge Aue – Arminia Bielefeld (13.30 Uhr)

  • Sky: Marcel Meinert (Einzelspiel), Andreas Renner (Konferenz)

Fortuna Düsseldorf – 1. FC Heidenheim (13.30 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Markus Gaupp (Konferenz)

Moderation (Sky): Stefan Hempel

Montag, 06. November 2017 ab 20.15 Uhr (Sky)

1. FC Nürnberg – FC Ingolstadt 04 (20.30 Uhr)

  • Sky: Klaus Veltmann

Moderation (Sky): Yannick Erkenbrecher


3. Liga, 15. Spieltag

Freitag, 03. November 2017 ab 18.45 Uhr (Telekom Sport)

SC Preußen Münster – Fortuna Köln (19.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Gari Paubandt

Moderation (Telekom Sport): Jana Betten

SV Werder Bremen II – SG Sonnenhof Großaspach (19.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Arne Malsch

Moderation (Telekom Sport): Fabian Greve

Samstag, 04. November 2017 ab 13.45 Uhr (Telekom Sport)

VfR Aalen :-FC Carl Zeiss Jena (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Alexander Klich

Moderation (Telekom Sport): Michael Körner

FC Würzburger Kickers – Hallescher FC (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Florian Herwig

Moderation (Telekom Sport): ???

FSV Zwickau – SpVgg Unterhaching (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Benni Zander

Moderation (Telekom Sport): Anett Sattler

Ab 14.00 Uhr (Telekom Sport & WDR, MDR, 

SC Paderborn 07 – VfL Osnabrück (14.05 Uhr)

  • WDR: ???
  • Telekom Sport: Franz Büchner

Moderation (WDR): ???

1. FC Magdeburg – SV Wehen Wiesbaden (14.05 Uhr)

  • MDR: ???
  • Telekom Sport: Tobi Fischbeck

Moderation (MDR): ???

SV Meppen – Chemnitzer FC (14.05 Uhr)

  • NDR: Hendrik Deichmann
  • Telekom Sport: Alexander Kunz

Moderation (NDR): Andreas Käckell

Sonntag, 05. November 2017 ab 13.45 Uhr (Telekom Sport)

FC Hansa Rostock – Karlsruher SC (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Gari Paubandt

Moderation (Telekom Sport): Fabian Greve

Rot-Weiß Erfurt – Sportfreunde Lotte (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Andreas Mann

Moderation (Telekom Sport): Stefanie Blochwitz


Allianz-Frauen Bundesliga, 7. Spieltag

Samstag, 04. November 2017 ab 13.00 Uhr (Telekom Sport)

SC Freiburg – VfL Wolfsburg (13.15 Uhr)

  • Telekom Sport: Martin Piller

Sonntag, 05. November 2017 ab 14.00 Uhr (Telekom Sport)

FC Bayern München – MSV Duisburg (14.15 Uhr)

  • Telekom Sport: Nele Schenker

Fußball International 

Freitag, 03. November 2017 

Hyundai A-League, 5. Spieltag: Melbourne City – Sydney FC (10.00 Uhr)

  • Sportdigital: Christian Blunck

Sky Bet Championship, 16. Spieltag: Wolverhampton Wanderers – FC Fulham (20.45 Uhr)

  • Sportdigital: Marcus Radefeld

Ligue 1, 12. Spieltag: Stade Rennes – Girondins Bordeaux (20.45 Uhr)

  • Sport1+: Peter Kohl

Samstag, 04. November 2017 

Chinese Super League, 30. Spieltag: Guangzhou Evergrande – Tianjin Quanjian (08.00 Uhr)

  • Sportdigital: Karsten Linke

Scottish Premiership, 13. Spieltag: FC St. Johnstone – Celtic Glasgow (13.30 Uhr)

  • Sport1+: Manfred Winter

Sky Bet Championship, 16. Spieltag: Aston Villa – Sheffield Wednesday (16.00 Uhr)

  • Sportdigital: Jörg Steiger

Ligue 1, 12. Spieltag: Angers SCO – Paris Saint-Germain (17.00 Uhr)

  • Sport1+: Ralf Bosse

Sky Bet Championship, 16. Spieltag: Brentford FC – Leeds United (18.30 Uhr)

  • Sportdigital: Christian Blunck

Liga NOS, 11. Spieltag: FC Porto – Belenenses Lissabon (21.30 Uhr)

  • Sportdigital: Jörg Steiger

Sonntag, 05. November 2017

Eredivisie, 11. Spieltag: ADO Den Haag – Feyenoord Rotterdam (12.30 Uhr)

  • Sportdigital: Karsten Linke

Super Liga, 16. Spieltag: FK Macva Sabac – Partizan Belgrad (13.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Premjer Liga, 16. Spieltag: Lokomotiv Moskau – ZSKA Moskau (14.30 Uhr)

  • Sportdigital: Marcus Radefeld

Serie A, 12. Spieltag: Juventus Turin – Benevento Calcio (15.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Eredivisie, 11. Spieltag: PSV Eindhoven – FC Twente Enschede (16.45 Uhr)

  • Sportdigital: Karsten Linke

Ligue 1, 12. Spieltag: Olympique Marseille – SM Caen (17.00 Uhr)

  • Sport1+: Thomas Herrmann

Liga NOS, 11. Spieltag: Vitoria Guimaraes – Benfica Lissabon (19.00 Uhr)

  • Sportdigital: Jörg Steiger

MAXtv Prva Liga, 15. Spieltag: Slaven Belupo – Dinamo Zagreb (19.00 Uhr)

  • Sport1+: ???

Superliga Argentina, 8. Spieltag: CA River Plate – Boca Juniors (22.05 Uhr)

  • Sportdigital: Christian Blunck

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Leider wissen wir noch nicht, wer für Eurosport Xtra kommentiert, aber nachdem zuletzt Marco Hagemann dreimal in Folge dran war, ist es jetzt vielleicht wieder Zeit für Matthias Stach. Schauen wir auf Sky: Um Dortmund-Bayern kümmert sich Wolff Fuss, also muss sich Kai Dittmann eine andere Kirsche picken. Für ihn geht es in die Hansestadt Hamburg, wo die Schwaben aus Stuttgart gastieren. Ansonsten? Nun ja, Hansi Küpper ist eher selten im Breisgau zu Gast, Oliver Seidler dagegen macht Leipzig so langsam zu seinem zweitem Zuhause. Die Herren Groß und Tomic sind regionstreu unterwegs. Die Konferenz muss diesmal ohne die „Großen Drei“ auskommen, ist mit Friedrich, Hindelang, Bayer, Götz und Evers jedoch trotzdem sehr ordentlich besetzt. Am Sonntag ist, welch Überraschung, der Konferenz-Marcus in Köln, während Michael Born dieses Mal den Seidler-Job macht und den Spieltag im hohen Norden in die Länderspielpause verabschiedet.

Im Unterhaus zwei eher ungewöhnliche Freitags-Ansetzungen. Christina Graf fährt auf den Betze und Martin Groß, wohlgemerkt Topspiel-Kommentator, verirrt sich in Sandhausen. Na sowas! Auch die Konferenz-Besetzung Roos & Pfandt gab es noch nicht so häufig. Am Samstag überrascht der Ausritt von Sven Haist in den hohen Norden, Sven Schröter ist mal wieder in Regensburg zugegen. Schmiso ergänzt das Freitags-Konferenz-Duo. Auch der Sonntag klingt ein bissle eigenartig. Ulli Potofski fliegt mit den Störchen nach Kiel, während Marcel Meinert sich in Aue auf Veilchen-Suche begibt. Klaus Veltmann schließt den Spieltag in Nürnberg ab.

Wir hatten es grad von Sky, kommen wir nun zu einen Ex Sky-Mitarbeiter. Gari Paubandt ist an diesem Spieltag zweimal in Liga 3 für Telekom Sport unterwegs. Außerdem ist er, vielleicht noch als Ergänzung zum Beitrag vergangener Woche, auch regelmäßig bei DAZN zu hören. Ansonsten lesen sich bei Telekom Sport die üblichen Namen.

Bei Sportdigital sind wieder Doppelschichten angesagt, dieses mal trifft es Jörg Steiger am Samstag und Karsten Linke am Sonntag. Gibt viel zu tun.

Euch ein tolles Wochenende!

N’Abend allerseits!

Seit 2006 bin ich Abonnent bei Sky bzw. dem Vorgänger Premiere. Es war das Arena-Jahr, ich hatte mich damals bewusst dafür entschieden, in die Pay-TV-Welt zunächst ohne Bundesliga einzutauchen. Doch schon ein Jahr später gehörte dann auch die Berichterstattung der obersten beiden Spielklassen für mich dazu, dazu das (nahezu) volle Programm aus Champions League, UEFA-Pokal sowie später Europa League. Bald sollte auch noch der DFB-Pokal dazukommen. So blieb das zehn Jahre. Lange arbeitete der Sender defizitär, verabschiedete sich alsbald von allen anderen Fußballrechten und konzentrierte sich seit letztem Sommer dann auch tatsächlich ausschließlich nur noch auf die genannten Highlights, oder gerne auch „Leuchtturmrechte“ genannt. Mittlerweile schreibt Sky schwarze Zahlen. Sky war über Jahre der einzige relevante Player im deutschen Pay-TV-Markt, schließlich hatte man ja alle wichtigen, Abonnenten anziehenden Übertragungsrechte auf seiner Seite. Das änderte sich in diesem Sommer. Was bereits 2016 in deutlich kleinerem Umfang – bezogen auf die verlorenen Übertragungsrechte – mit DAZN startete, führte nun zu einem großen Bruch: Immerhin für 45 Spiele hat sich Eurosport die Rechte gesichert. Obwohl dies im Gesamtkontext der Bundesliga nur etwa 15 % aller Spiele betrifft, ist es dennoch ein eindeutiger Bruch mit dem Sky-Monopol, und aus mehrfacher Sicht für den bisherigen Platzhirsch ein Problem: Zum einen natürlich, weil das Monopol wegfällt. Zum zweiten liegen die Eurosport-Spiele alle exklusiv und ohne Bundesliga-Konkurrenz auf durchaus attraktiven Sendeplätzen. Für mich allerdings besonders interessant, Punkt Drei: Es wird durch Eurosport den Zuschauern nach zehn Jahren Sky-Beschallung nun deutlich aufgezeigt, dass man Bundesliga auch ganz anders präsentieren kann, als das in den letzten Spielzeiten der Fall war.

Klar, Eurosport hatte gravierende Anfangsschwierigkeiten, und das Übertragungskonzept via Eurosport-Player ist für den Großteil der Zuschauer sicher unbefriedigend (auch für mich). Nahezu einig ist man sich in der öffentlichen Wahrnehmung bisher allerdings über die hohe Qualität der Berichterstattung, nicht wenige sind über die positive Luftveränderung erfreut – frischer Wind ist in die Bundesliga eingezogen. Natürlich könnte Sky – aufgrund seiner letztendlich doch immer noch deutlich größeren Menge an Übertragungen – nicht einfach die Eurosport-Übertragungen klonen. Aber trotzdem wird man das Gefühl nicht los: Ob Berichterstattung vom Expertentisch aus dem Stadion, über rotierende Studiomonitore, Duschvorhänge vor Dancefloor oder Expertenrunde nun im Studio – so richtig glücklich ist Sky in den letzten Jahren mit der Präsentation der Bundesliga nicht geworden. Das Mantra, dass man Fußballberichterstattung gefälligst aus dem Stadion zu moderieren hat, möchte ich hier gar nicht anstimmen. Gerade Sky hat mit seiner durchaus guten Studioberichterstattung von der Champions League da ein brauchbares Level vorgelegt. Aber bei der Bundesliga bleibt das Konzept weiterhin unrund. Noch im vergangenen Jahr schwankte man zwischen drei Varianten: Moderation aus Truck vor dem Stadion am Freitag, Stadion mit wechselnden Gästen am Samstagnachmittag, große Expertenrunde beim Topspiel, am Sonntag dann ein Moderator alleine im Stadion. Nun muss man sich zwar nicht mehr um den Freitag kümmern, die Übertragungen wurden vereinheitlicht und ins Studio verlegt, aber gerade die extrem lange Sendestrecke am Samstag mit den immer gleichen Gesichtern und Experten hat für mein Dafürhalten auch viel Dynamik aus der Übertragung genommen. Warum am großen Tisch die immer gleichen Experten in Einheitsuniform sitzen müssen, bleibt ein Rätsel. Das ist keinesfalls als grundsätzliche Kritik an einem Christoph Metzelder, Lothar Matthäus oder Reiner Calmund zu verstehen, doch mittlerweile merkt man auch den Experten – insbesondere den langjährigen Ensemblemitgliedern Metzelder und Matthäus an, dass ihnen die Inspiration fehlt. Natürlich wird sich auch der Schwung, den Eurosport momentan noch hat, etwas verspielt haben, Routine reinkommen. Und unabhängig davon wünscht man sich doch von Sky, dass man mal wieder etwas mutiger ist, vielleicht auch zur Bundesliga neben festen Experten (gerne auch das aktuelle Dreigestirn im wöchentlichen Wechsel) zusätzliche Gäste einlädt, welche die eingespielten Muster aufbrechen können.

Warum schreibe ich das gerade jetzt? Nun, im kommenden Sommer läuft mein Sky-Abo (mal wieder) aus. Noch nie in den letzten elf Jahren habe ich mir zuvor ernsthaft die Frage nach der Verlängerung gestellt. Diese Replik hier könnte noch fortgesetzt werden, über die Frage, ob „mehr Emotion“ in den Übertragungen wirklich gewünscht sind, oder ob nicht doch auch andere Gründe zu nennen sind, warum ich nun tatsächlich darüber nachdenke, ab 2018 mal eine Sky-Pause einzulegen – oder nur für ein deutlich verbessertes Angebot zu verlängern. Übrigens: Ab 2018 hat DAZN ja auch einige Europapokalrechte. Auch da wird Sky weiter Nummer 1 bleiben, aber auch hier geht Exklusivität verloren. Und ich bin überzeugt, dass auch DAZN sich mit entsprechend hochwertiger Berichterstattung in Szene setzen wird. Was für mich persönlich ein Fragezeichen bleibt: Wie Sky trotz all dieser für mich schon gravierenden inhaltlichen und qualitativen Abstriche der letzten Jahre seine Ergebnisse so verbessern konnte. Oder gerade wegen dieser Gründe? Fortsetzung folgt…

Nun kommen wir zu den Ansetzungen der nächsten Tage.

Die Ansetzungen vom 31. Oktober 2017 – 02. November 2017

Champions League, Gruppenphase 4. Spieltag

Dienstag, 30. Oktober ab 19.00 Uhr (Sky)

Celtic Glasgow – Bayern München (20.45 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss (Einzelspiel), Tom Bayer (Konferenz)

Paris St. Germain – RSC Anderlecht (20.45 Uhr)

  • Sky: Markus Gaupp (Einzelspiel), Marc Hindelang (Konferenz)

AS Rom – FC Chelsea (20.45 Uhr)

  • Sky: Jonas Friedrich (Einzelspiel), Toni Tomic (Konferenz)

Sporting Lissabon – Juventus Turin (20.45 Uhr)

  • Sky: Oliver Seidler (Konferenz)

Olympiakos Piräus – FC Barcelona (20.45 Uhr)

  • Sky: Jörg Dahlmann (Konferenz)

Atletico Madrid – Qarabag Agdam (20.45 Uhr)

  • Sky: Michael Born (Konferenz)

Manchester United – Benfica Lissabon (20.45 Uhr)

  • Sky: Hansi Küpper (Konferenz)

FC Basel – ZSKA Moskau (20.45 Uhr)

  • Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann, Gäste: Lothar Matthäus, Niko Kovac, Fatih Demireli, Christoph Englert, Erik Meijer

Mittwoch, 1. November ab 17.55 Uhr (Sky) bzw. 20.25 Uhr (ZDF)

Besiktas Istanbul – AS Monaco (18.00 Uhr)

  • Sky: Sven Schröter

Borussia Dortmund – APOEL Nikosia (20.45 Uhr)

  • Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Hansi Küpper (Deutsche Konferenz), Oliver Seidler (Konferenz)

FC Porto – RB Leipzig (20.45 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann (Einzelspiel), Jonas Friedrich (Deutsche Konferenz), Marcus Lindemann (Konferenz)
  • ZDF: Martin Schneider

Tottenham Hotspur – Real Madrid (20.45 Uhr)

  • Sky: Marc Hindelang (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

SSC Neapel – Manchester City (20.45 Uhr)

  • Sky: Andreas Renner (Einzelspiel), Toni Tomic (Konferenz)

FC Liverpool – NK Maribor (20.45 Uhr)

  • Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

Schachtjor Donezk – Feyenoord Rotterdam (20.45 Uhr)

  • Sky: Holger Pfandt (Konferenz)

FC Sevilla – Spartak Moskau (20.45 Uhr)

  • Sky: Michael Born (Konferenz)

Moderation (Sky): Michael Leopold, Gäste: Christoph Metzelder, Christian Gentner, Robert Schreier, Nicolas Diekmann, Erik Meijer
Moderation (ZDF): Jochen Breyer, Experte: Oliver Kahn


Europa League, Gruppenphase 4. Spieltag

Donnerstag, 2. November ab 18.30 Uhr (Sky & Sky Sport Austria) bzw. 19.00 Uhr (Sport1)

Istanbul Basaksehir – TSG Hoffenheim (19.00 Uhr)

  • Sky: Hansi Küpper (Einzelspiel), Klaus Veltman (Konferenz)

Ludogorez Rasgrad – SC Braga (19.00 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Konferenz)

Olympique Lyon – FC Everton (19.00 Uhr)

  • Sky: Toni Tomic (Konferenz)

AEK Athen – AC Mailand (19.00 Uhr)

  • Sky: Andreas Renner (Konferenz)

HNK Rijeka – Austria Wien (19.00 Uhr)

  • Sky Sport Austria: Martin Konrad (Einzelspiel)

1. FC Köln – BATE Borisov (21.05 Uhr)

  • Sky: Markus Gaupp (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)
  • Sport1: Markus Höhner

Hertha BSC – Sorja Luhansk (21.05 Uhr)

  • Sky: Marcus Lindemann (Einzelspiel), Ulli Potofski (Konferenz)

FC Arsenal – Roter Stern Belgrad (21.05 Uhr)

  • Sky: Sven Haist (Konferenz)

Athletic Bilbao – Östersunds BK (21.05 Uhr)

  • Sky: Sven Schröter (Konferenz)

FC Salzburg – Konyaspor (21.05 Uhr)

  • Sky Sport Austria: Philipp Paternina

Moderation (Sky): Britta Hofmann
Moderation (Sport1): Oliver Schwesinger, Ruth Hofmann, Jochen Stutzky, Experten: Olaf Thon, Mirko Slomka


UEFA Youth League, Gruppenphase 4. Spieltag

Dienstag, 31. Oktober

Paris St. Germain – RSC Anderlecht (16.00 Uhr)

  • Sport1+: Jan Platte

Celtic Glasgow – Bayern München (18.00 Uhr)

  • Sport1: Franz Büchner

Mittwoch, 1. November

SSC Neapel – Manchester City (14.00 Uhr)

  • Sport1+: Jan Platte

FC Porto – RB Leipzig (15.00 Uhr)

  • Sport1: Oliver Forster

Tottenham Hotspur – Real Madrid (16.00 Uhr)

  • Sport1+: Christoph Fetzer

Fußball International

Mittwoch, 1. November

MLS: Columbus Crew SC – New York City FC (01.00 Uhr)

  • Eurosport 1: Frank Winkler

Copa Libertadores: Lanus – River Plate (01.15 Uhr)

  • Sportdigital: Christian Blunck

Donnerstag, 2. November

Copa Libertadores: Gremio – Barcelona (00.45 Uhr)

  • Sportdigital: Jörg Steiger

Hallenfußball

Dienstag, 31. Oktober ab 13.00 Uhr (Sport 1)

Budenzauber im Emsland

  • Sport1: ???

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Legen wir los mit der Champions League, und – muss ja auch mal sein – einem Lob für Sky: Seit dieser Saison beobachten wir eine deutlich gestiegene Anzahl an Einzelspielübertragungen mit deutschem Kommentator ohne deutsche Spielbeteiligung. Geht doch! Die Spiele der Bundesliga-Vertreter fallen diesmal Wolff Fuss (mit Bayern in Glasgow), Martin Groß (in Dortmund) sowie Kai Dittmann (in Porto beim Gastspiel von RB Leipzig) zu – also die vermeintlichen Top3 der aktuellen Hierachie. In den (großen) Konferenzen fallen diese aufgaben Tom Bayer, Oliver Seidler und Marcus Lindemann zu. Bayer ist ja mittlerweile nicht mehr so häufig in der Konferenz im Einsatz, Seidler eher selten bei den Bundesligisten und Marcus Lindemann hat dieses Medium ja ohnehin erst seit kurzem für sich entdeckt, dies sind also durchaus bemerkenswerte Ansetzungen. Die deutsche Konferenz am Mittwoch liest sich diesmal mit Hansi Küpper und Jonas Friedrich auch ganz ordentlich. Was sonst so auffällt: Einige Doppeleinsätze in der Konferenz, dafür gar keine für Frank Buschmann, Roland Evers, Klaus Veltman und Marcel Meinert, auch einem Sven Schröter, Markus Gaupp und Andreas Renner bleiben „nur“ Einzelspiele. Hinzuweisen wäre auch noch auf einen der seltenen Auftritte von Martin Schneider im ZDF.

In der Europa League gibt es auch einige bemerkenswerte Personalien: Da wäre zum ersten Markus Gaupp beim Einzelspiel in Köln. Zum einen ist Gaupp ohnehin selten im Stadion unterwegs, noch seltener im Europapokal. Verdient ist das aber allemal! Ansonsten gibt es für Hansi Küpper in Istanbul und Marcus Lindemann in Berlin auch noch weitere Einsätze. In der Konferenz ist dann außerdem mal wieder Ulli Potofski zu Gast – da werden alle ihren Spaß haben! Ansonsten kann man das, was Sky da am Donnerstag aufbietet, ohne Scheu als Stammpersonal für diesen Wettbewerb bezeichnen.

Und wem das alles zu kommerziell ist, für den gibt es in dieser Woche noch zahlreiche Spiele aus der Youth League, MLS, Copa Libertadores. Und auf Sport1 startet wieder Budenzauber!

Ich wünsche eine schöne Reformationswoche!

N’Abend allerseits!

Reden wir doch mal über DAZN. Das „Netflix des Sports“ hat ja aktuell einige sehr interessante Sportrechte im Portfolio. Fußball aus England, Spanien, Frankreich, Italien, Niederlande, Japan und Spielzusammenfassungen der 1.- und 2. Bundesliga. Und das war eben nur der Fußball! Noch dazu kommen zahlreiche Übertragungen der großen US-Sportligen. NBA, MLB, NFL, NHL. Und aktuell läuft auch das Saisonfinale der Tennis-Damen beim Streaming-Service. Das war weitaus noch nicht alles, was DAZN zu bieten hat, aber eine kleine, feine Übersicht wollte ich euch schon mal bieten. Schauen wir doch mal auf die Kommentatoren: In der Premier League sticht natürlich ein Name heraus: Marco Hagemann. Der RTL, Eurosport und was weiß ich Kommentator ist regelmäßig bei den Topspielen aus England zu hören, sehr häufig fungiert dabei Ralph Gunesch als Co-Kommentator. Am nächstem Spieltag jedoch nimmt Lutz Pfannenstiel neben Hagemann Platz, um Manchester United gegen die Spurs zu kommentieren. Ralph Gunesch begleitet zusammen mit Uli Hebel, ein Name den man bei den Premier-League Spielen auch des Öfteren liest, die Begegnung von Kloppos Liverpool gegen Aufsteiger Huddersfield. Das waren jetzt mal nur ein paar Beispiele.

In der spanischen Oberklasse fallen die Topspiele meist in die Arme von Sport1-Mann Jan Platte. Eigentlich kümmert er sich jeden Spieltag um Barca, Real oder gar um beide. An diesem Wochenende ist es Real Madrid, Tobi Fischbeck dagegen wird das Spiel von Barcelona gegen Bilbao verfolgen. Häufiger Experte in La Liga? Jonas Hummels! Auch die Serie A in Italien hat ihren Topkommentator. Die Rede ist von Sport1-Mann Carsten Fuß, ausgewiesener Italien-Experte. Ich muss zugeben, früher, als ich im Fernsehen in der Sommerpause den International Champions Cup geschaut habe, klang Fuß häufig sehr uninspiriert und gelangweilt. In der Serie A dagegen hört man Fuß ganz anders: Er geht mit, ist voll dabei. Am Wochenende gibt´s in Italien einen Klassiker: Milan gegen Juve. Und da darf Fuß natürlich nicht fehlen. Als Experte feiert Vincenzo D’Orta nach nunmehr fast hälbjähriger Abstinenz sein Comeback. Dieses Duo wird auf Twitter und in einigen Sportforen sehr hochgelobt. Ich bin mal gespannt. Ein Mann, den man in letzter Zeit auch häufig in Italien liest, ist Flo Hauser. 

Werfen wir noch schnell einen Blick nach Frankreich, auch hier gibt es ein Topduo. Stefan Galler und Alexis Menuge sind sehr häufig gemeinsam zu hören und zu genießen. Bei den beiden merkt man, dass sie aufeinander eingespielt sind und beide wissen sehr, sehr viel über den Fußball in Frankreich. Vorallem letzterer besticht immer wieder mit interessanten Infos, auch zu kleineren Teams der Liga. So macht das zuhören und zuschauen Spaß. Morgen haben sie wieder gemeinsam Schicht, Paris gegen Nizza steht auf dem Dienstplan.

Alles in einem gefallen mir die Übertragungen von DAZN (und damit meine ich nicht nur Fußball) sehr gut. Auch der Stream läuft bei mir meist sehr flüssig, eine kleine Ausnahme war da das Real Madrid Spiel am letztem Wochenende. Als Kommentatoren sind in übrigen auch die Herren Uwe Morawe und Oliver Forster zu nennen. Beide haben viel Erfahrung und sind in sämtlichen Ligen zu hören. Forster zumeist in Spanien, Morawe kümmert sich mal um England, mal um Spanien oder, wie zuletzt, um die Niederlande. DAZN hat ab der kommenden Spielzeit eine sehr große Aufgabe: Sie dürfen Spiele der Champions- und Europa-League übertragen. Dafür möchten sich die Kommentatoren in dieser Spielzeit sicherlich noch empfehlen. Es gibt ja nicht nur die bislang genannten Namen, es gibt auch Leute wie Matthias Naebers, Mario Hochgerner, Nico Seppe und noch viele, viele mehr, die sich für die kommende Spielzeit in eine gute Position bringen wollen. Ich bin sehr gespannt, wer denn nun letztlich die Europäischen Spiele live verfolgen wird. Spannende Zeiten werden das, liebe Fußballfreunde.

Kommen wir nun zu…

Die Ansetzungen vom 27. Oktober 2017 bis zum 30. Oktober 2017

Bundesliga, 10. Spieltag

Freitag, 27. Oktober 2017 ab 19.30 Uhr (Eurosport Xtra)

FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt (20.30 Uhr)

  • Eurosport Xtra: Marco Hagemann

Moderation (Eurosport Xtra): Jan Henkel, Experte: Matthias Sammer

Samstag, 28. Oktober 2017 ab 13.00 Uhr (Sky)

Hannover 96 – Borussia Dortmund (15.30 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss (Einzelspiel), Frank Buschmann (Konferenz)

Hertha BSC – Hamburger SV (15.30 Uhr)

  • Sky: Marcus Lindemann (Einzelspiel), Oliver Seidler (Konferenz)

FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg (15.30 Uhr)

  • Sky: Jonas Friedrich (Einzelspiel), Hansi Küpper (Konferenz)

1899 Hoffenheim – Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr)

  • Sky: Roland Evers (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

Bayer Leverkusen – 1. FC Köln (15.30 Uhr)

  • Sky: Tom Bayer (Einzelspiel), Martin Groß (Konferenz)

Moderation (Sky): Britta Hofmann und Sebastian Hellmann, Experten: Lothar Matthäus, Christoph Metzelder und Reiner Calmund

Ab 17.30 Uhr (Sky)

FC Bayern München – RB Leipzig (18.30 Uhr)

  • Sky: Kai Dittmann

Moderation (Sky): Britta Hofmann und Sebastian Hellmann, Experten: Lothar Matthäus, Christoph Metzelder und Reiner Calmund

Sonntag, 29. Oktober 2017 ab 14.30 Uhr (Sky)

Werder Bremen – FC Augsburg (15.30 Uhr)

  • Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld

Moderation (Sky): Michael Leopold, Experte: Dietmar Hamann

Ab 17.30 Uhr (Sky)

VfB Stuttgart – SC Freiburg (18.00 Uhr)

  • Sky: Toni Tomic

Moderation (Sky): Michael Leopold, Experte: Dietmar Hamann


2. Bundesliga, 12. Spieltag

Freitag, 27. Oktober 2017 ab 18.15 Uhr (Sky)

FC St. Pauli – Erzgebirge Aue (18.30 Uhr)

  • Sky: Karsten Petrzika (Einzelspiel), Markus Gaupp (Konferenz)

DSC Arminia Bielefeld – FC Ingolstadt 04 (18.30 Uhr)

  • Sky: Ulli Potofski (Einzelspiel), Andreas Renner (Konferenz)

Moderation (Sky): Christina Rann

Samstag, 28. Oktober 2017 ab 12.30 Uhr (Sky)

SV Darmstadt 98 – Holstein Kiel (13.00 Uhr)

  • Sky: Klaus Veltman (Einzelspiel), Marc Hindelang (Konferenz)

Jahn Regensburg – 1. FC Kaiserslautern (13.00 Uhr)

  • Sky: Sven Schröter (Einzelspiel), Toni Tomic (Konferenz)

SpVgg Greuther Fürth – SV Sandhausen (13.00 Uhr)

  • Sky: Christina Graf (Einzelspiel), Andreas Renner (Konferenz)

Moderation (Sky): Peter Hardenacke

Sonntag, 29. Oktober 2017 ab 13.00 Uhr (Sky)

Dynamo Dresden – Eintracht Braunschweig (13.30 Uhr)

  • Sky: Torsten Kunde (Einzelspiel), Martin Groß (Konferenz)

MSV Duisburg – 1. FC Union Berlin (13.30 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

1. FC Heidenheim – 1. FC Nürnberg (13.30 Uhr)

  • Sky: Holger Pfandt (Einzelspiel), Oliver Seidler (Konferenz)

Moderation (Sky): Stefan Hempel

Montag, 30. Oktober 2017 ab 20.15 Uhr (Sky)

VfL Bochum – Fortuna Düsseldorf (20.30 Uhr)

  • Sky: Hansi Küpper

Moderation (Sky): Esther Sedlaczek


3. Liga, 14. Spieltag

Freitag, 27. Oktober 2017 ab 18.45 Uhr (Telekom Sport)

SpVgg Unterhaching : FC Hansa Rostock (19.00 Uhr)

  • Telekom Sport:  Alexander Klich

Moderation (Telekom Sport): Sascha Bandermann

Chemnitzer FC : Rot-Weiß Erfurt (19.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Markus Herwig

Moderation (Telekom Sport): Benni Zander

Samstag, 28. Oktober 2017 ab 13.45 Uhr (Telekom Sport)

Hallescher FC : SV Meppen (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Arne Malsch

Moderation (Telekom Sport): Anett Sattler

Sportfreunde Lotte : SG Sonnenhof Großaspach (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Daniel Pinschower

Moderation (Telekom Sport): Markus Höhner

VfR Aalen : SV Werder Bremen II (14.00 Uhr)

Telekom Sport: Alexander Kunz

Moderation (Telekom Sport): Nele Schenker

Ab 14.00 Uhr (Telekom Sport bzw. WDR, MDR, NDR)

Fortuna Köln : FC Würzburger Kickers (14.05 Uhr)

  • WDR: ???
  • Telekom Sport: Alexander Klich

Moderation (WDR): ???

FC Carl Zeiss Jena : SC Paderborn 07 (14.05 Uhr)

  • MDR: ???
  • Telekom Sport: Basti Schwele

Moderation (MDR): ???

VfL Osnabrück : FSV Zwickau (14.05 Uhr)

  • NDR: Wilfried Hark
  • Telekom Sport: Martin Piller

Moderation (MDR): Matthias Cammann

Sonntag, 29. Oktober 2017 ab 13.45 Uhr (Telekom Sport)

Karlsruher SC : 1. FC Magdeburg (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Christian Straßburger

Moderation (Telekom Sport): Thomas Wagner

SV Wehen Wiesbaden : SC Preußen Münster (14.00 Uhr)

  • Telekom Sport: Markus Höhner

Moderation (Telekom Sport): Hans Finger


Allianz Frauen Bundesliga, 6. Spieltag

Sonntag, 29. Oktober 2017 ab 14.00 Uhr (Telekom Sport)

FF USV Jena : FC Bayern München (14.15 Uhr)

  • Telekom Sport: Nele Schenker

Montag, 30. Oktober 2017 ab 18.00 Uhr (Telekom Sport)

1. FFC Turbine Potsdam : 1. FFC Frankfurt (18.15 Uhr)

  • Telekom Sport: Christoph Fetzer
  • Sport1: Jan Platte

U17-Weltmeisterschaft, Spiel um Platz 3 & Finale

Spiel um Platz 3: Brasilien – Mali (13.30 Uhr)

  • Eurosport 2: Matthias Stach

Finale: England – Spanien (16.30 Uhr)

  • Eurosport 1: Marco Hagemann

Fußball International

Freitag, 27. Oktober 2017

Major League Soccer, Playoffs: Atlanta United – Columbus Crew SC (01.00 Uhr)

  • Eurosport 1: Uwe Morawe

Ligue 1, 11. Spieltag: Paris Saint-Germain – OGC Nizza (20.45 Uhr)

  • Sport1+: Peter Kohl

Sky Bet Championship, 14. Spieltag: Leeds United – Sheffield United (20.45 Uhr)

  • Sportdigital: Tino Polster

Samstag, 28. Oktober 2017

Hyundai A-League, 4. Spieltag: Adelaide United – Melbourne City (11.00 Uhr)

  • Sportdigital: Christian Blunck

Scottish Premiership, 12. Spieltag: Heart of Midlothian – Glasgow Rangers (13.30 Uhr)

  • Sport1+: Manfred Winter

Sky Bet Championship, 14. Spieltag: Cardiff City – FC Millwall (16.00 Uhr)

  • Sportdigital: Florian Obst

Ligue 1, 11. Spieltag: Girondins Bordeaux – AS Monaco (17.00 Uhr)

  • Sport1+: Steffen Bohleber

Eredivisie, 10. Spieltag: Roda JC Kerkrade – Feyenoord Rotterdam (18.30 Uhr)

  • Sportdigital: Hannes Herrmann

Liga NOS, 10. Spieltag: Boavista Porto FC – FC Porto (21.30 Uhr)

  • Sportdigital: Jörg Steiger

Sonntag, 29. Oktober 2017

Chinese Super League, 29. Spieltag: Hebei China Fortune – Guangzhou Evergrande (08.00 Uhr)

  • Sportdigital: Hannes Herrmann

Eredivisie, 10. Spieltag: Vitesse Arnheim – PSV Eindhoven (12.30 Uhr)

  • Sportdigital: Christian Blunck

Premjer Liga, 15. Spieltag: Zenit St. Petersburg – Lokomotiv Moskau (14.30 Uhr)

  • Sportdigital: Marc Rohde

Serie A, 11. Spieltag: SSC Neapel – Sassuolo Calcio (15.00 Uhr)

  • Sport1+: Sebastian Bernsdorff

Ligue 1, 11. Spieltag: FC Toulouse – AS Saint-Etienne (17.00 Uhr)

  • Sport1+: Peter Kohl

Superliga Argentina, 7. Spieltag: Boca Juniors – Belgrano (22.00 Uhr)

  • Sportdigital: Jörg Steiger

Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Wieder Marco Hagemann. Am letztem Wochenende zweimal und auch an diesem Spieltag ist Hagi wieder im Einsatz, diesmal geht es nach Mainz. Am Samstag ist ausnahmsweise mal nicht Kai Dittmann für den BVB zuständig, diesmal kümmert sich Wolff Fuss um die Borussia beim Aufsteiger aus Hannover. Marcus Lindemann, der ja sonst mehr so den Westen abdeckt, ist diesmal ungewöhnlicherweise in der Hauptstadt zu Gast. Dafür darf Jonas Friedrich mal wieder in den Ruhrpott, für ihn geht es nach Gelsenkirchen. Roland Evers und Tom Bayer sind bei ihren Einsatzorten definitiv keine Fremdkörper mehr. Um Bayern vs. Leipzig Teil 2 kümmert sich Kai Dittmann, der das Spiel unter der Woche ja bereits in der Konferenz verfolgt hat. Frank Buschmann kommt nach einwöchiger Abstinenz in die Konferenz zurück, auch Jörg Dahlmann entwickelt sich zur Stammkraft in der Erstliga-Konferenz. Ob damit vor der Saison zu rechnen war? Auch Hansi Küpper ist seit seiner Rückkehr zu Sky jedes Wochenende im Oberhaus zu hören und auch die Montagsspiele der Zweiten Liga sind Teil seiner Aufgabe. So auch an diesem Spieltag. Am Sonntag mal kein Lindemann und auch kein Seidler, dafür ist Schmiso in Bremen zu Gast. Schmiso darf also so nach und nach des Öfteren in die Stadien der Republik, hat ja auch unter der Woche zweimal DFB-Pokal kommentiert. Und auch die Hertha durfte er schon in der Euro-League begleiten. Toni Tomic schließt den Spieltag mit dem Derby in Stuttgart ab.

Drei Auffälligkeiten in Liga Zwei. Karsten Petrzika ist in Hamburg zugegen, während Nordmann Torsten Kunde ins Sachsenland nach Dresden reisen muss. Auch auffällig: Kein Oberhaus für Holger Pfandt an diesem Spieltag, lediglich Heidenheim. Auch interessant: Das Personal der Zweitliga-Konferenz am Sonntag war bereits tags zuvor im Oberhaus zu hören.

Was mir bei den Übertragungen von Telekom Sport auffällt: Markus Höhner fungiert in Lotte mal nicht als Kommentator, sondern führt die Gespräche mit den Spielern. Eine Funktion, die der Euro-League-Stammkommentator von Sport1 jetzt nicht so häufig verübt.

Die U17-Weltmeisterschaft nähert sich der Ziellinie. Matthias Stach kommentiert das Spiel um Platz 3, Marco Hagemann das Finale.

Bei Sportdigital scheint Karsten Linke an diesem Wochenende frei zu haben, er fehlt nämlich in den Ansetzungen. Dafür springen wieder mal Florian Obst, Marc Rohde und Tino Polster ein.

Euch ein tolles Wochenende!

N’Abend allerseits!

Man kann ja nicht nur den ganzen Tag Sport im Fernsehen schauen – geschweige denn selbst Sport machen. Was bietet sich da eher an, als mal zu RTLplus zu schalten? Der Sender für die eher etwas ältere Zielgruppe ist inzwischen auch schon über ein Jahr alt und hat sich ja vor allem mit Gerichtsshow-Wiederholungen und Neuauflagen von Gameshows einen Namen gemacht. Jeopardy, Ruckzuck und Familienduell machen auch in ihren neuen Versionen durchaus Spaß. Dass das Budget der Neuauflagen jedoch nicht allzu hoch ist, erkennt man seit einigen Tagen. Jetzt ist nämlich auch „Der Preis ist heiß“ zurück und ich erinnere mich wieder, warum ich es als kleiner Junge in den 90ern geliebt habe. Es ist eine herrlich verrückte Show, aber liebevolle Show mit völlig überdrehten Kandidaten, die sich freuen, wenn sie einen Katzen-Kratzbaum abräumen. Und ganz wichtig: Nicht überbieten! Fernsehen kann so einfach und so schön sein. Wer also diese Woche keine Lust auf DFB-Pokal hat, hat kann ja mal umschalten.

Die Ansetzungen vom 24. Oktober 2017 bis 26. Oktober 2017

DFB-Pokal, 2. Runde

Dienstag, 24. Oktober 2017, ab 18.00 Uhr (Sky)

Fortuna Düsseldorf – Borussia M’gladbach (18.30 Uhr)

  • Sky: Marcus Lindemann (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

SV Wehen Wiesbaden – FC Schalke 04 (18.30 Uhr)

  • Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Hansi Küpper (Konferenz)

Bayer Leverkusen – 1. FC Union Berlin (18.30 Uhr)

  • Sky: Ulli Potofski (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

SC Paderborn 07 – VfL Bochum (18.30 Uhr)

  • Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Andreas Renner (Konferenz)

ab 20.35 Uhr (Sky)

1. FC Magdeburg – Borussia Dortmund (20.45 Uhr)

  • Sky: Jonas Friedrich (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)

1. FC Schweinfurt – Eintracht Frankfurt (20.45 Uhr)

  • Sky: Sven Schröter (Einzelspiel), Marc Hindelang (Konferenz)

1. FSV Mainz 05 – Holstein Kiel (20.45 Uhr)

  • Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld (Einzelspiel), Michael Born (Konferenz)

SpVgg Greuther Fürth – FC Ingolstadt (20.45 Uhr)

  • Sky: Toni Tomic (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Moderation (Sky): Michael Leopold

Mittwoch, 25. Oktober 2017, ab 18.00 Uhr (Sky)

Hertha BSC – 1. FC Köln (18.30 Uhr)

  • Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld (Einzelspiel), Toni Tomic (Konferenz)

VfL Wolfsburg – Hannover 96 (18.30 Uhr)

  • Sky: Oliver Seidler (Einzelspiel), Jonas Friedrich (Konferenz)

1. FC Kaiserslautern – VfB Stuttgart (18.30 Uhr)

  • Sky: Klaus Veltman (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

VfL Osnabrück – 1. FC Nürnberg (18.30 Uhr)

  • Sky: Karsten Petrzika (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

ab 20.35 Uhr (Sky) bzw. 20.15 Uhr (ARD)

RB Leipzig – FC Bayern München (20.45 Uhr)

  • Sky: Wolff Fuss (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)
  • ARD: Tom Bartels

SV Werder Bremen – TSG 1899 Hoffenheim (20.45 Uhr)

  • Sky: Torsten Kunde (Einzelspiel), Hansi Küpper (Konferenz)

SC Freiburg – Dynamo Dresden (20.45 Uhr)

  • Sky: Sven Haist (Einzelspiel), Michael Born (Konferenz)

Jahn Regensburg – 1. FC Heidenheim (20.45 Uhr)

  • Sky: Markus Gaupp (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Moderation (Sky): Jessica Kastrop
Moderation (ARD): Matthias Opdenhövel


Fußball International

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Copa Libertadores, Halbfinale, Hinspiel: River Plate – Lanus (00.15 Uhr)

  • sportdigital: Christian Blunck
  • Sport1+: Marcus Radfeld

Serie A, 10. Spieltag: CFC Genua – SSC Neapel (20.45 Uhr)

  • Sport1+: Sebastian Bernsdorff

Donnerstag, 26. Oktober 2017

MLS, Play-offs, Hinspiel: ??? – ??? (ca. 01.35 Uhr)

  • Eurosport 1: Tobi Fischbeck

Copa Libertadores, Halbfinale, Hinspiel: Barcelona – Gremio (01.45 Uhr)

  • sportdigital: Christian Blunck
  • Sport1+: Jack Marschall

Jupiler Pro League, 12. Spieltag: FC Antwerpen – Standard Lüttich (20.30 Uhr)

  • Sport1+: Ralf Bosse

FIFA U17-Weltmeisterschaft, Halbfinale

Mittwoch, 25. Oktober 2017, ab 13.15 Uhr (Eurosport 1)

Brasilien – England (13.30 Uhr)

  • Eurosport 1: Matthias Stach

ab 16.15 Uhr (Eurosport 1)

Mali – Spanien (16.30 Uhr)

  • Eurosport 1: Marco Hagemann

WM-Qualifikation der Frauen

Dienstag, 24. Oktober 2015, ab 16.00 Uhr (ARD)

Deutschland – Färöer Inseln (16.10 Uhr)

  • ARD: Bernd Schmelzer

Moderation (ARD): Claus Lufen; Expertin: Nia Künzer


Die aufgeführten Ansetzungen gewähren keine Vollständigkeit. Die Autoren des Kommentatorenblogs behalten es sich vor, TV-Übertragungen und Livestreams zu ignorieren. Grundsätzlich nicht aufgeführt werden Ansetzungen ausländischer Sender.


Die Analyse

Dennis war sich ziemlich sicher: Martin Groß wird Düsseldorf vs. Gladbach kommentieren. Immerhin begleitete er auch beide Teams am Wochenende im Einzelspie. Doch so kann’s gehen: Groß ist in Wiesbaden und Marcus Lindemann in Düsseldorf. Das passt aber sicherlich auch ganz gut so und ist keine Überraschung. Ohnehin ist der frühe Dienstag im DFB-Pokal sehr westlich geprägt und Ulli Potofski sowie Jürgen Schmitz runden das West-Quartett in Leverkusen und Paderborn an. Etwas überraschend kommt sicherlich dagegen der Einsatz von Jonas Friedrich in Magdeburg. Ordentlich unterwegs ist „Schmiso“, der erst in Mainz arbeitet und am Mittwoch schon wieder in Berlin auf der Tribüne sitzt. Das Niedersachsen-Duell ist Oliver Seidler indes auf den Leib geschneidert. Die Herren Kunde, Haist, Gaupp und Schröter dürfen in dieser Woche auch mal raus aus dem Sendezentrum, haben es aber nicht allzu weit.

Leipzig vs. Bayern ist natürlich ein Fall für Wolff Fuss. Kai Dittmann übernimmt hier in der Konferenz – wie auch schon das Gastspiel des BVB in Magdeburg. Hansi Küpper, Roland Evers, Michael Born, Holger Pfandt und Jörg Dahlmann sind ebenfalls doppelt ind er Konferenz zu hören. Macht ja auch Sinn. Das Erste schickt Tom Bartels und Matthias Opdenhövel zum Skispringen nach Sachsen. Wer diesmal Experte ist, steht noch nicht fest.

Anderswo sind englischen Wochen in den Ligen. Sebastian Bernsdorff und Ralf Bosse kennen sich in Italien und Belgien für Sport1+ aus. Tobi Fischbeck schaut sich für Eurosport wohl den Start in die MLS-Play-offs an. Nachtschwärmer haben in der Copa Libertadores die freie Auswahl, wo sie die Partien sehen wollen. Außerdem bleiben Matthias Stach und Marco Hagemann bei der U17-WM am Ball. Bei der WM-Quali im Ersten gibt es das bekannte Trio.

Eine schöne Woche euch allen!